AGFS NRW

NRW-Erfahrungen als Fahrradland Nr. 1 sind bundesweit gefragt, AGFS unterstützt Fahrradakademie und MeetBike-Konferenz

Krefeld (ots) - Erfahrungen weitergeben und andere daran partizipieren lassen - nach diesem Motto unterstützt die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V. (AGFS) im Frühjahr 2008 die bundesweiten Veranstaltungen der Fahrradakademie und die Konferenz MeetBike in Dresden.

MeetBike, 3./4. April in Dresden

MeetBike ist eine gemeinsame Veranstaltung der Europäischen Union, Intelligent Energy Europe Programm, und des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Im Mittelpunkt steht der Wissens- und Erfahrungsaustausch zur Förderung und Vernetzung des Fahrradverkehrs zwischen den europäischen Städten. Hierzu kann die AGFS einen wesentlichen Beitrag leisten. Die AGFS verfügt mit ihren 45 Mitgliedskommunen über weitreichende Erfahrungen für eine erfolgreiche Radverkehrspolitik. Radverkehrsförderung in NRW hat bereits seit über 25 Jahren einen hohen Stellenwert und macht NRW zum Fahrradland Nr. 1. Auf der Konferenz informiert die AGFS über die erfolgreiche Radverkehrsförderung in NRW und die Aufgaben der AGFS. Programm und Anmeldung: www.meetbike.org

Fahrradakademie, 3./4. März in Düsseldorf und 6./7. März in Leipzig

Die Fahrradakademie ist ein Fortbildungsangebot für kommunale Akteure im Bereich der Radverkehrsförderung in Deutschland. Angeboten werden ein- und mehrtätige Seminare an unterschiedlichen Standorten zu verschiedenen Themen der Radverkehrsförderung. Aktuelle Seminar laufen zu den Themen: Qualitätsanforderungen an Radverkehrsanlagen und rechtliche Absicherung von Radverkehrsmaßnahmen. Die AGFS unterstützt die Fahrradakademie mit Fachvorträgen zur Problematik der Radverkehrsführung an Baustellen. Zahlreiche Praxisbeispiele der Mitgliedskommunen zeigen mögliche Lösungen auf. Die AGFS verfügt über langjährige Praxiserfahrung zur Baustellensicherung und hat eine eigene Broschüre veröffentlicht. Mehr Informationen: www.fahrradakademie.de

Weitere Informationen zu der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise e.V. und Download der Broschüren finden sich auf der Internetseite http://www.fahrradfreundlich.nrw.de.

Pressekontakt:

Pressesprecherin Frau Marion Bugdoll
Kreis Recklinghausen, Kurt-Schumacher-Allee 1, 45657 Recklinghausen
Tel.: 02361/53-3074, E-Mail: marion.bugdoll@kreis-re.de

Original-Content von: AGFS NRW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AGFS NRW

Das könnte Sie auch interessieren: