NORMA

NORMA ist Energieeffizienz-Gewinner 2017!
Mit gutem Beispiel bei Energieeffizienz und Klimaschutz vorangehen

NORMA ist Energieeffizienz-Gewinner 2017! / Mit gutem Beispiel bei Energieeffizienz und Klimaschutz vorangehen
Der Energieeffizienz-Gewinner 2017: Der Discounter NORMA. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/62097 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/NORMA"

Nürnberg (ots) - Und der Gewinner ist: NORMA! Beim Neubau der Unternehmenszentrale in Fürth konnte der in vier europäischen Ländern aktive Discounter die gesetzlichen Vorgaben der Energieeinspar-Verordnung (ENeV) gleich um 20 Prozent übertreffen - und wurde jetzt dafür mit dem Preis als Energieeffizienz-Gewinner 2017 der Metropolregion Nürnberg belohnt.

Die soeben erhaltene Auszeichnung würdigt die kontinuierlichen NORMA-Investitionen in den Klima- und Umweltschutz. Denn auch die Unternehmenszentrale auf der Fürther Hardhöhe hat mit der Fertigstellung ein entsprechendes Zeichen gesetzt: Im Juli des vergangenen Jahres exakt nach Zeitplan an den Start gegangen, werden im 143 Meter langen und 14 Meter breiten Neubau ausschließlich die aktuellsten Energiespar-Technologien verwendet.

So verfügt die neue NORMA-Unternehmenszentrale über Freiluftkühlung für die zwei integrierten Rechenzentren, betreibt Wärmerückgewinnung aus der Lüftung, führt selbstverständlich die Nachtabsenkung der kompletten Heizanlage durch und nutzt den umweltfreundlichen Solarstrom, der aus der Photo-Voltaik-Anlage im benachbarten, ebenfalls neugebauten NORMA-Logistikzentrum kommt. Auch die hocheffizienten LED-Beleuchtungssysteme tragen dazu bei, dass der Discounter die strengen Vorgaben aus der sogenannten Energieeinspar-Verordnung gleich um 20 Prozent übertreffen kann. Von der NORMA-Zentrale mit ihren rund 300 Arbeitsplätzen wird folgerichtig auch 20 Prozent weniger Energie als erlaubt verbraucht.

Apropos NORMA und der wichtige Klimaschutz: Ganz aktuell werden in den NORMA-Discountern fast 180.000 herkömmliche T8-Leuchtstoffröhren (mit 58 Watt) durch sogenannte LED-Langfeldleuchten mit nur 30 Watt ersetzt. Die Lichtausbeute bleibt dadurch gewohnt hell und kundenfreundlich, der Energieverbrauch wird aber erheblich gesenkt.

Das expansive Unternehmen NORMA ist in Deutschland sowie in Österreich, Frankreich und Tschechien mit bereits über 1.450 Filialen am Markt.

Pressekontakt:

Uwe Rosmanith
Rosmanith & Rosmanith GbR
Unter den Eichen 7
D-65195 Wiesbaden
0611/716547920
uwe@rosmanith.de

Katja Heck
NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Leiterin Werbung und Kommunikation Manfred-Roth-Straße 7
D-90766 Fürth
k.heck@norma-online.de
Original-Content von: NORMA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NORMA

Das könnte Sie auch interessieren: