NORMA

NORMA: Baut die Kompetenz beim V-Label zügig aus!
Discounter aus Nürnberg nimmt auch rein vegane Säfte und Weine ins Regal

NORMA: Baut die Kompetenz beim V-Label zügig aus! / Discounter aus Nürnberg nimmt auch rein vegane Säfte und Weine ins Regal
Alles garantiert vegan und immer frei von jedweden tierischen Zusatzstoffen: Die gesunden Trimm-Säfte des Discounters NORMA. Insgesamt bietet der Discounter aus Nürnberg jetzt schon über 220 vegane und vegetarische Artikel mit dem verlässlichen V-Label in seinen bundesweiten Filialen an. Weiterer Text über ots und ...

Nürnberg (ots) - NORMA baut seine Kompetenz mit dem V-Label für fleischlose und rein pflanzliche Lebensmittel konsequent aus. Aktuell führt der Discounter aus Nürnberg bereits über 220 Artikel mit dem international anerkannten Gütesiegel des Vegetarierbunds Deutschland e. V (VEBU). Neu sind zum Beispiel die veganen Säfte wie der naturtrübe Apfeldirektsaft oder der Mehrfruchtdirektsaft der NORMA-Eigenmarke Trimm jeweils im 1-Liter-Karton - zur Herstellung dieser Durstlöscher wurden garantiert keinerlei tierische Hilfs- oder Zusatzstoffe eingesetzt. Genau das gilt auch für die jetzt neu eingeführten und zu 100 Prozent veganen Weine der NORMA-Marke Bio Sonne, hier gibt es ab sofort vier beliebte Rebsorten in 0,375 Liter-Kleinflaschen. Alle veganen und vegetarischen NORMA-Produkte, die das grüne "V" auf gelbem Grund tragen, werden von der größten Interessensvertretung für Vegetarier und Veganer, dem VEBU, streng kontrolliert.

Mit seiner großen Auswahl an veganen Saftprodukten wie etwa auch dem Bio-Apfel-Direktsaft, dem Bio-Soja-Reisdrink (der beliebten NORMA-Bio-Marke BIO Sonne) oder dem Trimm-Orangensaft übernimmt NORMA eine Vorreiterrolle - kein anderer deutscher Discounter wartet in den Regalen mit dieser veganen Angebotsvielfalt bei Säften auf. Alleinstellung genießt NORMA erst recht bei den aktuell eingeführten, veganen Bio-Weinen: Abwechslungsreichen Weingenuss auf rein veganer Basis bieten die 0,375 l-Flaschen in den Sorten Dornfelder halbtrocken, Regent feinherb, Silvaner trocken und Müller-Thurgau trocken. Wie sehr fleischlose Ernährung oder der komplette Verzicht auf tierische Produkte im Trend liegen, machen die folgenden Zahlen klar: Laut dem Vegetarierbund bevorzugen schon fast acht Millionen Vegetarier und rund eine Million Veganer in Deutschland diesen Lebens- und Ernährungsstil.

Doch wer vegetarisch oder vegan leben möchte, muss beim Einkauf vielerorts auf die Zutatenlisten achten - umso zügiger weitet dagegen NORMA seine garantiert veganen/vegetarischen Artikelrange aus. Ob Käse, Streichfette, Kaffee und Tee, Brotaufstriche, Cerealien, gekühlte Molkerei- und Feinkostprodukte, Süßwaren und Backwaren oder Drogeriewaren und Nahrungsergänzungsmittel - das NORMA-Angebot wächst nicht nur in diesen Sortimentsteilen ständig und wird auch in Zukunft zügig ausgebaut. "Die vielen Kunden, die sich fleischlos oder rein pflanzlich ernähren wollen, gehen mit unseren V-Label-Produkten absolut sicher", heißt es aus der NORMA-Unternehmenszentrale dazu.

Der expansive Discounter NORMA mit Hauptsitz in Nürnberg ist in Deutschland, Österreich, Frankreich und Tschechien mit bereits über 1.400 Filialen am Markt.

Pressekontakt:

Uwe Rosmanith 
Rosmanith & Rosmanith GbR
Unter den Eichen 7
D-65195 Wiesbaden
0611/716547920
uwe@rosmanith.de

Katja Heck
NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Leiterin Werbung und Kommunikation
Würzburger Str. 196
D-90766 Fürth
k.heck@norma-online.de

Weitere Meldungen: NORMA

Das könnte Sie auch interessieren: