NORMA

NORMA: Bringt mehr regionales Fleisch zum Fest
Kurz vor Weihnachten das blaue Regionalfenster noch weiter geöffnet

Wie immer bei NORMA: Exakte Auskunft darüber, woher das gekaufte Fleisch kommt, gibt es beim Discounter aus Nürnberg bei allen Produkten mit dem blauen Regionalfenster. Beim "Süddeutschen Schweinefleisch" werden die Kunden über die Herkunftsorte Baden-Württemberg & Bayern, über den Schlachtort in Ulm... mehr

Nürnberg (ots) - NORMA unterstreicht seine Vorreiterrolle bei Lebensmitteln mit regionaler Herkunft: Ab sofort gibt es in den Filialen dieses Discounters noch mehr Frischfleisch aus streng kontrollierten regionalen Aufzucht- und Produktionsbetrieben - eine prima Nachricht so kurz vor dem Fest. NORMA-Kunden können sich jetzt zum Beispiel auf den Schweine-Sonntagsbraten (750 g für lediglich 3,69 EUR) oder die weihnachtlichen Schweine-Wintersteaks in Bratensoße (400 g für vorteilhafte 2,59 EUR) mit dem "blauen Regionalfenster" freuen. Bei jedem Artikel ist garantiert, das Fleisch kommt aus regionalen Betrieben und wurde von einem unabhängigen Kontrollunternehmen überprüft.

Zu den vielen neuen NORMA-Produkten mit dem blauen Regionalfenster gehören jetzt auch:

   - Hackfleisch gemischt, 500 Gramm, EUR 2,19 EUR 
   - Minutensteak vom Schwein, 400 Gramm, 2,79 EUR 
   - Schinken-Gulasch vom Schwein, 500 Gramm, 2,69 EUR 
   - Schinken-Schnitzel vom Schwein, 500 Gramm, 2,99 EUR
   - Schweine-Nackenkotelett, 700 Gramm, 2,99 EUR 
   - Gyros-Geschnetzeltes, 500 Gramm, 2,59 EUR 
   - Schweine-Geschnetzeltes natur, 500 Gramm, 2,79 EUR 
   - Schweine-Kotelett natur, 700 Gramm, 4,19 EUR 

Auf jedem Regionalfenster-Lebensmittel gibt es punktgenaue Auskunft: Zum Beispiel bei der 400-Gramm-Schale "Minutensteak vom Schwein" ist die garantierte Herkunft aus Baden-Württemberg und/oder Bayern ebenso ersichtlich wie der Schlacht- und Zerlegeort mit der jeweiligen Postleitzahl (in diesem Fall: 89079 Ulm/75217 Birkenfeld). Das Kontrollinstitut QAL GmbH (Gesellschaft für Qualitätssicherung in der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft) wird mit aufgeführt.

Der expansive Discounter NORMA mit Hauptsitz in Nürnberg ist in Deutschland, Österreich, Frankreich und Tschechien mit bereits über 1.400 Filialen am Markt.

Pressekontakt:

Uwe Rosmanith
Rosmanith & Rosmanith GbR
Unter den Eichen 7
D-65195 Wiesbaden
0611/716547920
uwe@rosmanith.de

Katja Heck
NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Leiterin Werbung und Kommunikation
Würzburger Str. 196
D-90766 Fürth
k.heck@norma-online.de

Original-Content von: NORMA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NORMA

Das könnte Sie auch interessieren: