NORMA

Note 1,0 für die Zukunft von NORMA!
NORMA-Azubis mit Managern im Gespräch - offener Dialog beim Nürnberger Discounter

Offener Dialog mit den Top-Talenten: Die NORMA-Vorstände Robert Tjón (2. v. r.) und Gerd Köber (4. v. r.) sowie die NORMA-Geschäftsleitung um Richard Ellmann (5. v. r.), Winfried Vogt (2. v. l.) und Christian Sitzmann (4. v. l.) trafen sich mit den 19 besten NORMA-Auszubildenden zum jährlichen Azubi-Tag. Weiterer Text über OTS und ...

Nürnberg (ots) - Als Auszubildender im Gespräch auf Augenhöhe mit dem Top-Management, der Discounter NORMA zeigt wie das geht: Genauso wie jetzt beim NORMA-Azubi-Tag 2014 in Nürnberg - in der Zentrale trafen sich die 19 Auszubildenden mit den besten Abschlussnoten mit den NORMA-Vorständen Gerd Köber und Robert Tjón sowie der NORMA-Geschäftsleitung zum Dialog. Mehrmals konnte sich die NORMA-Geschäftsleitung dabei über die Bestnote 1,0 freuen. NORMA-Vorstand Gerd Köber dazu: "Es ist richtungsweisend, wenn sich unsere Nachwuchstalente auch an dieser Stelle mit ihren Anregungen und Vorschlägen einbringen und der offene Austausch mit besonders engagiertem Nachwuchs gehört aus unserer Sicht unbedingt dazu. Kurze Entscheidungswege und das regelmäßige Mitarbeiter-Feedback sind unverzichtbare Eckpfeiler unserer Unternehmenskultur."

Wie in jedem Jahr nimmt die NORMA-Führungsebene gerne am NORMA-Azubi-Tag teil. Im Mittelpunkt stehen die jahrgangsbesten Auszubildenden aus den verschiedenen NORMA-Niederlassungen. "Das ist unsere Zukunft!", hebt das NORMA-Geschäftsleitungsmitglied Christian Sitzmann hervor. "Wer, wie diese jungen Leute mit hervorragenden Ausbildungsnoten überzeugt und gute Ideen einbringt, kann sich rasch entwickeln und bei NORMA Schlüsselpositionen übernehmen - die Perspektiven sind ausgesprochen gut!"

Beim Azubi-Tag diskutierten die Talente mit dem Management darüber, welche zusätzlichen Verbesserungspotenziale sie sehen. Dabei erfahren die besten Nachwuchskräfte auch, wie NORMA seine Unternehmensentwicklung erfolgreich fortsetzen wird. Für Jugendliche mit überzeugendem Schulabschluss bietet NORMA neben der zweijährigen Ausbildung zum Verkäufer/in und der dreijährigen Ausbildung zum Kaufmann/-frau im Einzelhandel auch ein berufsbegleitendes Business Administration (BA)-Studium für Abiturienten sowie das Abiturientenprogramm zum Handelsfachwirt an.

Der expansive Discounter NORMA mit Hauptsitz in Nürnberg ist in Deutschland, Österreich, Frankreich und Tschechien mit bereits über 1.400 Filialen am Markt.

Pressekontakt:


Uwe Rosmanith
Rosmanith & Rosmanith GbR
Unter den Eichen 7
D-65195 Wiesbaden
0611/716547920
uwe@rosmanith.de

Katja Heck
NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Leiterin Werbung und Kommunikation
Würzburger Str. 196
D-90766 Fürth
k.heck@norma-online.de

Original-Content von: NORMA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NORMA

Das könnte Sie auch interessieren: