Haufe Akademie

Frauen in Führung - Fit für die Zukunft: Entwicklungsprogramm der Haufe Akademie für die Linde Group mit Europäischem Preis für Training, Beratung und Coaching ausgezeichnet

Freiburg (ots) - Das Thema "Frauen in Führung" ist in aller Munde - doch wie sieht es mit der Umsetzung aus? Der DAX-30-Konzern The Linde Group hat sich freiwillig verpflichtet, den Anteil von Frauen in Führungspositionen im oberen Management bis 2018 auf 13 bis 15 Prozent zu erhöhen. Um dieses Ziel zu erreichen, entwickelte er unter anderem das Trainingsprogramm "Frauen in Führung - Fit für die Zukunft" mit der Haufe Akademie, das nun mit dem Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching in Bronze ausgezeichnet wurde.

Das Entwicklungsprogramm "Frauen in Führung - fit für die Zukunft" der Linde Group richtet sich an interne Talente und Führungskräfte. 2014 schlossen die ersten Mitarbeiterinnen das Programm erfolgreich ab, künftig werden voraussichtlich jährlich 40 bis 50 Talente und Führungskräfte das Programm durchlaufen. Oberstes Entwicklungsziel der Teilnehmerinnen ist, sich Klarheit über ihre weitere Karriereplanung zu verschaffen und - gestärkt durch das Programm - mit Selbstvertrauen in ihre erste oder weitere Führungsverantwortung zu gehen.

Die richtigen Hebel kennen

Einer IBM-Studie aus dem Jahr 2010 zufolge basiert beruflicher Erfolg nur zu zehn Prozent auf erbrachter Leistung - 30 Prozent beruhen auf Image und Selbstdarstellung und bis zu 60 Prozent hängen von Kontakten und Beziehungen ab. Häufig unbewusst legen Frauen im beruflichen Kontext weniger Wert auf Selbstdarstellung und Kontakte und konzentrieren sich vor allem auf ihre Leistung. An diesen Punkten setzt das Entwicklungsprogramm an.

Die Haufe Akademie entwickelte zwei modular aufgebaute Trainingsreihen inklusive Kickoff-Veranstaltung und Begleit- und Transfermaßnahmen - jeweils angepasst an die Bedarfe der Gruppen, an die sich das Programm richtet: interne Talente und Führungskräfte. In den drei eintägigen Modulen je Trainingsreihe bestimmen die Mitarbeiterinnen ihren Status Quo, lernen Karriere- und Netzwerkstrategien kennen, verbessern ihr Selbstmarketing und erwerben Führungs-Know-how.

Handlungsorientierte Methoden führen zum Erfolg

Das Training ist ein Baustein des Linde-Programms: In der Praxis verankern die Teilnehmerinnen das Gelernte durch Feedbackschleifen, individuelle Lernpakete und den Austausch untereinander. Susanne Nickel, Leiterin Competence Center HR Management, die als Trainerin maßgeblich im Entwicklungsprogramm involviert war, erläutert: "Wir setzen einen Methodenmix ein, der neben gängigen Lernmethoden wie zum Beispiel kurzen Theorieeinheiten, Gruppenarbeiten und Selbstreflexion sehr handlungs- und umsetzungsorientiert ist." So bindet sie, zusammen mit der zweiten Trainerin Tiziana Bruno, beispielsweise einen Business-Schauspieler ein: Dieser übernimmt in Fallsimulationen für die Zielgruppe "Frauen mit Führungserfahrung" die Rolle der männlichen Kollegen und gibt direktes Feedback auf die Handlungen der Teilnehmerinnen. Kreative und innovative Methoden wie systemische Aufstellungen, Mentalcoachings und Storytelling sollen die Teilnehmerinnen darüber hinaus dabei unterstützen, erkannte Strategien direkt umzusetzen.

Für Petra Hausmann, verantwortlich für Personalentwicklung bei Linde Engineering, liegt der Erfolg des Entwicklungsprogramms darin, dass die Teilnehmerinnen auf persönlicher Ebene abgeholt werden: "Wichtig ist, dass sich die Teilnehmerinnen den Fragen stellen, die mit einer Führungsposition unweigerlich aufkommen." Das Programm unterstützt die Linde-Mitarbeiterinnen dabei, ihre Karriere aktiv zu gestalten und ihre berufliche Laufbahn mit mehr Eigenverantwortung zu verfolgen.

Über die Linde Group

The Linde Group hat im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 17,047 Mrd. EUR erzielt und ist damit das größte Gase- und Engineeringunternehmen der Welt. Mit rund 65.500 Mitarbeitern ist Linde in mehr als 100 Ländern vertreten. Die Strategie des Unternehmens ist auf ertragsorientiertes und nachhaltiges Wachstum ausgerichtet. Der gezielte Ausbau des internationalen Geschäfts mit zukunftsweisenden Produkten und Dienstleistungen steht dabei im Mittelpunkt. Linde handelt verantwortlich gegenüber Aktionären, Geschäftspartnern, Mitarbeitern, der Gesellschaft und der Umwelt - weltweit, in jedem Geschäftsbereich, jeder Region und an jedem Standort. Linde entwickelt Technologien und Produkte, die Kundennutzen mit einem Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung verbinden.

Über den Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching

Der Europäische Preis für Training, Beratung und Coaching ging aus dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis hervor, den der BDVT von 1992 bis 2014 jährlich vergab. Mit dem "Oskar der Weiterbildung" zeichnet der Berufsverband die besten erfolgreich umgesetzten Trainings-, Beratungs- und Coaching-Maßnahmen aus.

Über die Haufe Akademie

Die Haufe Akademie ist einer der führenden Anbieter für Qualifizierung und Entwicklung von Menschen und Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Passgenaue Lösungen, einzigartige Services, höchste Beratungskompetenz und individuelle Qualifizierung vereinfachen den Erwerb von Fähigkeiten und erleichtern nachhaltige Entwicklungen. Maßgeschneiderte Unternehmenslösungen, ein breites e-Learning Portfolio, Managed Training Services und Consulting unterstützen HR-Verantwortliche und Entscheider bei der Zukunftsgestaltung für Unternehmen. Mehr Kompetenz für Fach- und Führungskräfte ermöglicht ein umfangreiches Angebot an Seminaren, Qualifizierungsprogrammen, Lehrgängen, Tagungen und Kongressen. 2014 führte die Haufe Akademie über 1.950 firmeninterne Qualifizierungsmaßnahmen für Unternehmen aller Branchen sowie 3.500 Veranstaltungstermine zu rund 820 unterschiedlichen betrieblichen Themen in bundesweit 65 Städten durch. Rund 90.000 Teilnehmer setzten in diesem Jahr bei ihrer Weiterentwicklung auf die Kompetenz und Erfahrung der Haufe Akademie, die seit 1978 am Markt ist. Die Haufe Akademie ist ein Unternehmen der Haufe Gruppe. http://www.haufe-akademie.de

Pressekontakt:

Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Kerstin Schreck
Tel: 0761 898-4542
Fax: 0761 898-99-4542
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg
E-Mail: presse@haufe-akademie.de

Mann beißt Hund - Agentur für Kommunikation GmbH
Lisa Heise
Tel: 040 890696-19
Stresemannstr. 374
22761 Hamburg
E-Mail: lh@mann-beisst-hund.de

Pressecenter der Haufe Akademie unter:
http://www.haufe-akademie.de/presse

Infos, News und Ihre Meinung: Vernetzen Sie sich mit uns auf
http://www.haufe-akademie.de/googleplus
http://www.haufe-akademie.de/facebook
http://www.haufe-akademie.de/xing
http://www.haufe-akademie.de/twitter
http://www.haufe-akademie.de/youtube
Original-Content von: Haufe Akademie, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: