Haufe Akademie

Richtig handeln und umsetzen: Sondertagung der Haufe Akademie zum EU-Mehrwertsteuerpaket schafft Klarheit

Freiburg (ots) - Mit Wirkung zum 1. Januar 2010 wird das nationale Umsatzsteuerrecht umfassend geändert. Betroffen sind vor allem die umsatzsteuerrechtliche Behandlung grenzüberschreitender Dienstleistungen, die Neubestimmung des Dienstleistungsorts und vielfältige Dienstleistungen im Konzerngefüge und bei Transportleistungen. Alle wesentlichen Informationen und Handlungsanweisungen vermittelt die Sondertagung "Das EU-Mehrwertsteuerpaket" der Haufe Akademie.

Von Umstrukturierungen im IT-Bereich und im Rechnungswesen bis hin zu Anpassungen in Einkauf und Vertrieb - wer sich rechtzeitig auf die Neuerungen vorbereiten will, muss die Änderungen kennen und genau wissen, was zu tun ist. Deshalb beginnt die Sondertagung der Haufe Akademie mit der Darstellung der rechtlichen Grundlagen des Umsatzsteuerrechts. Im weiteren Verlauf gehen die Referenten und Experten systematisch auf die Details des EU-Mehrwertsteuerpakets ein und erläutern die neue Ortsbestimmung bei der innergemeinschaftlichen Dienstleistung, insbesondere Leistungen an Unternehmer (B2B-Umsatz) und Leistungen an Nichtunternehmer (B2C-Umsatz). Sie erklären Besonderheiten bei Grundstücksleistungen, bei Dienstleistungen mit Leistungsort am Ort der tatsächlichen Leistungserbringung, bei den neuen Katalogleistungen sowie Sonderfälle und was künftig bezüglich Dienstleistungskommission und Subunternehmerverhältnissen zu beachten ist.

Ein weiterer Schwerpunkt beinhaltet das Reverse-Change-Verfahren, also die Überwälzung der Steuerschuld auf den Leistungsempfänger. Außerdem werden die neu geltenden Rechnungsangaben, Vorsteuervergütungsverfahren und die Ermittlungsmethoden der Finanzverwaltung erläutert.

Die Sondertagung wird von den beiden Referenten Maria Kiera-Nöllen, Rechtsanwältin und Steuerberaterin und Fachanwältin für Steuerrecht sowie Philipp Matheis, Diplom-Kaufmann und Steuerberater geleitet. Weitere Informationen unter: http://www.haufe-akademie.de/8897

Pressekontakt:

Haufe Akademie
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kerstin Schreck
Tel. 0761 4708-542
Fax 0761 4708-820-542
E-Mail: pressestelle@haufe-akademie.de
Pressecenter der Haufe Akademie unter
http://www.haufe-akademie.de/presse

Original-Content von: Haufe Akademie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Haufe Akademie

Das könnte Sie auch interessieren: