Haufe Akademie

Neues Training der Haufe Akademie zeigt, wie sich Konflikte souverän meistern lassen

Freiburg (ots) - Nichts kann Projekte so zum Scheitern bringen wie falsch behandelte Konflikte. Der gekonnte Umgang mit Konflikten ist eine wichtige Fähigkeit für Projektleiter. Ein neues Training der Haufe Akademie zeigt, wie sich Konflikte lösen lassen und Projekte sicher zum Ziel geführt werden.

Das fünftägige Training ist in zwei Blöcke aufgeteilt, zwischen denen eine mehrwöchige Praxisphase liegt, in der die Teilnehmer Erfahrungen sammeln können. Während der ersten zwei Trainingstage arbeiten die Teilnehmer am eigenen Stil im Umgang mit Konflikten. Ein Leitfaden für Konfliktgespräche und das Einüben verschiedener Techniken zur Konfliktbewältigung helfen, beispielsweise mit unfairen Einwänden oder verbalen Attacken souverän umzugehen. Aus ihrer eigenen Erfahrung als Geschäftsführer wissen die Referenten Dr. Hans Leuschner und Conrad Giller, wie schwierig insbesondere der Umgang mit mächtigen oder kooperationsunwilligen Gesprächspartnern sein kann. Nach Einzelcoachings zu Beginn des zweiten Trainingsblocks geben sie deshalb vor allem ihre Erfahrung im Umgang mit schwierigen Stakeholdern von Projekten weiter. Jeder Teilnehmer, so versprechen die Trainer, verlässt das Training mit einer Analyse, einem Ziel und konkret eingeübten Vorgehensweisen, um den Umgang mit seinen Gesprächspartnern zukünftig erfolgreicher zu managen.

Weiter Informationen unter: http://www.haufe-akademie.de/7572

Pressekontakt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kerstin Schreck
Tel. 0761 4708-542
Fax 0761 4708-629
E-Mail: pressestelle@haufe-akademie.de
Pressecenter der Haufe Akademie unter
http://www.haufe-akademie.de/presse

Original-Content von: Haufe Akademie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Haufe Akademie

Das könnte Sie auch interessieren: