Haufe Akademie

Mit dem Lehrgang "Geprüfter Finanzbuchhalter" der Haufe Akademie zum Fachexperten - auch beim Thema BilMoG

Freiburg (ots) - Finanzbuchhalter sind gefordert, selbstständig bei der Ermittlung des finanziellen und wirtschaftlichen Standings des Unternehmens mitzuwirken und aussagekräftige Auswertungen für die Geschäftsleitung zu erarbeiten. Eine praxisorientierte Möglichkeit, um in Sachfragen die notwendige Kompetenz zu erwerben und - Stichwort Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz - aktuell informiert zu sein, bietet der Lehrgang "Geprüfter Finanzbuchhalter" der Haufe Akademie.

Der Lehrgang umfasst vier Pflicht- und zwei Wahlseminare und richtet sich an Neu- und Wiedereinsteiger in der Finanzbuchhaltung. Wer das Zertifikat in Händen halten will, absolviert am Ende des Lehrgangs eine dreistündige schriftliche Prüfung. Da diese Prüfung als E-Prüfung angelegt ist, kann sie zeit- und kostensparend vom Rechner am Arbeitsplatz oder von zuhause aus durchgeführt werden. Neben der reinen Wissensvermittlung durch die Referenten baut der Lehrgang auf den Mix didaktischer Instrumente wie Fallstudien, Projektarbeit und Planspiele. Das Lehrgangsmaterial umfasst Beispiele, Tipps und Checklisten und unterstützt mit Test- und Kontrollfragen den Lernerfolg und den Wissenstransfer in die betriebliche Praxis.

Der Lehrgang wurde im November 2007 von der Hochschule Amberg-Weiden zertifiziert und hat das Gütesiegel der Hochschule Amberg-Weiden erhalten.

Weitere Informationen unter: www.haufe-akademie.de/finanzbuchhalter

Pressekontakt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kerstin Schreck
Tel. 0761 4708-542
Fax 0761 4708-629
E-Mail: pressestelle@haufe-akademie.de
Pressecenter der Haufe Akademie unter
http://www.haufe-akademie.de/presse
Original-Content von: Haufe Akademie, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: