Haufe Akademie

Brennpunkt BilMoG: Sondertagung der Haufe Akademie vermittelt Neuregelungen und Handlungsempfehlungen

Freiburg (ots) - Der Gesetzesentwurf zum Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) liegt vor! Erklärtes Ziel ist die Modernisierung und Deregulierung der handelsrechtlichen Rechnungslegung; das Bundesjustizministerium rechnet mit Kosteneinsparungen in Höhe von mehr als einer Milliarde Euro. Bevor klein- und mittelständische Unternehmen diese Kosteneinsparung zur Stärkung ihrer Wettbewerbsfähigkeit einsetzen können, müssen sie den zeit- und kostenintensiven Umstellungsaufwand bewältigen. Mit dem Besuch der "Sondertagung: Brennpunkt BilMoG" der Haufe Akademie können sich Mitarbeiter aus Rechnungswesen, Finanzen und Controlling rechtzeitig über die Inhalte der Reform informieren und danach von den Handlungsempfehlungen zur praktischen Umsetzung profitieren.

Was sind die Kernpunkte des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes? Welche Änderungen sind beim handelsrechtlichen Einzel- und Konzernabschluss zu erwarten? Welche bilanz- und ergebnispolitischen Auswirkungen werden sich ergeben? Antworten auf diese und weitere Fragen geben die Referenten während der Tagung. Die Teilnehmer erhalten durch anschauliche Gegenüberstellungen und Fallbeispiele aus der Unternehmenspraxis Hinweise auf umsetzbare, bilanzpolitisch attraktive Maßnahmen. Außerdem können die Teilnehmer vor der Tagung per E-Mail Fragen einreichen; diese Fragen werden dann auf dem jeweiligen Tagungsbesuch besprochen.

   Die "Sondertagung: Brennpunkt BilMoG" kostet 490 Euro zzgl. MwSt. 
und findet an folgenden Terminen und Orten statt: 
8. September 2008 in Hamburg; 9. September 2008 in Berlin; 
15. September 2008 in Frankfurt; 16. September 2008 in München; 
22. September 2008 in Stuttgart; 29. September 2008 in Leipzig; 
6. Oktober 2008 in Hannover; 20. Oktober 2008 in Mannheim und 21. 
Oktober in Köln. 

Weitere Informationen unter www.haufe-akademie.de/sondertagung-bilmog

Pressekontakt:

Haufe Akademie
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kerstin Schreck
Tel. 0761 4708-542
Fax 0761 4708-629
E-Mail: pressestelle@haufe-akademie.de
Pressecenter der Haufe Akademie unter
http://www.haufe-akademie.de/presse

Original-Content von: Haufe Akademie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Haufe Akademie

Das könnte Sie auch interessieren: