Haufe Akademie

Neuer Lehrgang zum "Geprüften IFRS-Experten/Certified IFRS-Expert" der Haufe Akademie

    Freiburg (ots) - Die Ausrichtung von Unternehmen auf international vergleichbare Rechnungslegungsvorschriften ist unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Empirische Untersuchungen - zum Beispiel von KPMG 2006 - zeigen heute schon eine überraschend hohe Verbreitung der IFRS auch in mittelständischen Unternehmen. Zusätzlichen Schub erhält die Thematik durch den nun vorliegenden Entwurf für spezielle IFRS für kleine und mittelgroße Unternehmen in Deutschland. Die Freiburger Haufe Akademie vermittelt in ihrem Lehrgang zum "Geprüften IFRS-Experten/Certified IFRS-Expert" Mitarbeitern aus den Bereichen Rechnungswesen, Steuern und Finanzen die nötigen Fachkenntnisse, um die IFRS effektiv nutzen zu können.

    Experten beobachten seit einiger Zeit, dass die IFRS inzwischen eine enorme Ausstrahlungswirkung in das deutsche Handels- und sogar Steuerrecht gefunden haben: Faktisch sind dort bereits vielfach IFRS-konforme Regelungen fester Bestandteil des Gesetzeswerks. Entsprechend wächst die Nachfrage nach Weiterbildungsmaßnahmen in diesem Bereich. Der neu überarbeitete Lehrgang zum Geprüften IFRS-Experten/Certified-IFRS-Expert der Haufe Akademie besteht aus drei Pflichtseminaren, in denen das grundlegende Wissen zu bilanzieller und erfolgsmäßiger Behandlung von Aktiva und Passivposten sowie zur IFRS-Bilanzpolitik in der Praxis vermittelt wird. Darauf aufbauend können die Lehrgangsteilnehmer jeweils nach ihren beruflichen Anforderungen ihr Wissen mit einem Seminar entweder im Bereich der Konzernrechnungslegung und der Konsolidierungstechniken oder zum Thema Financial Reporting nach IFRS vertiefen. Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung, die aus einer schriftlichen Projekt- beziehungsweise Abschlussarbeit und einer mündlichen Prüfung besteht.

    Federführend bei der Konzeption der Seminarinhalte und des Lehrgangs war unter anderem Dr. Norbert Lüdenbach, einer der anerkanntesten deutschen IFRS-Experten und Mitherausgeber des Haufe IFRS-Kommentars. Die fachliche und didaktische Qualitätssicherung der Prüfung unterliegt der Fachhochschule Brandenburg. Der Lehrgang kostet 4.240 Euro zzgl. MwSt.

    Nähere Informationen zum Lehrgang: http://www.haufe-akademie.de/IFRS-Lehrgang

Pressekontakt:
Haufe Akademie
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kerstin Schreck
Tel. 0761 4708-542
Fax  0761 4708-629
E-Mail: pressestelle@haufe-akademie.de
Pressecenter der Haufe Akademie unter
http://www.haufe-akademie.de/presse

Original-Content von: Haufe Akademie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Haufe Akademie

Das könnte Sie auch interessieren: