comScore Networks

comScore Verkündet Wichtige Erweiterungen Von Mmx® Multi-platform Und Mobile Metrix In Deutschland

Frankfurt, Deutschland (ots/PRNewswire) - Multi-plattform-messungen Liefert Erweiterte Ganzheitliche Sicht Über Desktops, Smartphones Und Tablets. Weiterentwicklungen Der Messung Mobiler Zielgruppen Ermöglicht Robusteres Reporting.

"Vor dem Hintergrund unseres kontinuierlichen Engagements zur Verbesserung der Datengenauigkeit und der Erfassung des raschen Wachstums der mobilen Nutzung in Deutschland sind wir stolz, die Einführung von mobilen Panel-Daten bekanntgeben zu können, die plattform- und geräteübergreifend detaillierte Einblicke in Zielgruppen und ihr Nutzungsverhalten bieten." sagt Jacques Tchenio, Vice President Sales, Deutschland und Frankreich bei comScore. "Dies ist ein wichtiger Schritt für die Branche und wir freuen uns darauf, noch wertvollere Daten und Erkenntnisse zu liefern und Werbetreibende, Agenturen und Publisher dabei zu unterstützen, digitale Strategien zu entwickeln und die wettbewerbsintensive Multi-Plattform-Landschaft zu verstehen."

comScore MMX® Multi-Platform kombiniert Daten der Desktop und Mobile Consumer Panels mit Daten aus dem comScore Census Netzwerk. Dieser Ansatz bietet eine überschneidungsfreie, personenbezogene Messung der gesamten digitalen Reichweite. Mobile Metrix kombiniert die umfassende Messung des mobilen Panels mit Census-Level-Daten und liefert detaillierte Einblicke in die Nutzung mobiler Medien über Apps und mobile Browser. Darüber hinaus wird die comScore Messung kontinuierlich weiterentwickelt, um sich veränderndes Verbraucherverhalten und neue Technologien zu erfassen. Dies beinhaltet auch die Möglichkeit, Drittanbieter-Apps und Content-Distributoren wie Facebook Instant Artikel zu messen und korrekt zuzuweisen, um sicherzustellen, dass Publisher ihre gesamte digitale Nutzerschaft geräteübergreifend erfassen und nachweisen können.

MMX® Multi-Platform bietet ganzheitliche Sicht über Desktops, Smartphones und Tablets

Im April 2017 haben Google Angebote mit insgesamt 55,972 Millionen Uniques (Visitor/Viewer) Rang 1 des Reichweitenrankings erreicht. Auf Platz 2 und 3 folgen Facebook mit 42,744 Millionen und Microsoft Angebote mit 40,409 Million Nutzern. Die mobilen Nutzerschaften von Facebook, Axel Springer SE und Deutscher Telekom fallen dadurch auf, dass sie als einzige unter den TOP 10 in der Größe 80 Prozent oder mehr der Desktop-Nutzerschaft ausmachen. Obwohl es einige Überschneidungen gibt, fügt Mobile bei diesen Anbietern im April 2017 jeweils 28 Prozent, 39 Prozent und 46 Prozent zur Desktopreichweite hinzu.

4 Prozent aller digitalen Nutzer in Deutschland haben das Internet im April 2017 ausschließlich mobil genutzt, 60 Prozent haben sowohl mit mobilen als auch mit stationären Geräte auf Webinhalte zugegriffen.

Top 10 Anbieter 
stationäre und  
mobile Nutzung  
in              
DeutschlandApril
2017Deutsche    
Nutzerschaft    
gesamt - Desktop
6 Jahre und     
älter, Mobile 18
Jahre und       
älterQuelle:    
comScore MMX®   
Multi-Platform  
Rang             Angebote  Unique        
                           Visitor/Viewer
                           gesamt (in    
                           Tausend)      
Digitale Nutzer  Davon     Davon Mobile  
                 Desktop                 
Internetnutzer   58.564    56.289         37.648
gesamt                                          
1                Google    55.972         54.823 27.090
                 Angebote                              
2                Facebook  42.744         33.298 26.519
3                Microsoft 40.409         37.142 6.849 
                 Angebote                              
4                Amazon    36.578         29.686 16.597
                 Angebote                              
5                eBay      34.662         26.440 18.147
6                Axel      34.393         24.798 20.328
                 Springer                              
                 SE                                    
7                Deutsche  30.832         21.101 18.108
                 Telekom                               
8                Hubert    29.307         22.079 13.463
                 Burda                                 
                 Media                                 
9                United    25.517         20.472 8.310 
                 Internet                              
                 Angebote                              
10               Yahoo     25.395         20.018 8.910 
                 Angebote                               

Mobile Apps steigern Engagement und führen in Verweildauer

Eine Auswertung mobiler Apps und Webseiten in Deutschland zeigt, dass die mobile Nutzungszeit der Top 100 mobilen Apps um das zehnfache länger war als die auf den Top 100 mobilen Webseiten verbrachte Zeit. Das deutet darauf hin, dass Mobile-Nutzer Apps für die Interaktion mit Content und Diensten bevorzugen. Mit Anteilen von 16,8 Prozent und 16,1 Prozent an der Nutzungszeit der Top 100 mobilen Apps sind Facebook und WhatsApp im April 2017 die beiden führenden Apps nach Engagement.

Top 5 mobile
Apps nach   
Anteil an   
der         
Nutzungszeit
der Top 100 
mobilen Apps
Deutsche    
Nutzerschaft
gesamt - 18 
Jahre und   
älter  April
2017Quelle: 
comScore    
Mobile      
Metrix      
Angebote     Anteil an       Durchschnittliche
             Nutzungsminuten Minuten pro      
             der Top 100     Besucher         
             Apps (in %)                      
Facebook     16,8%           801              
WhatsApp     16,1%           660              
Messenger                                     
Spotify      7,4%            1.071            
YouTube      6,6%            314              
Slidejoy     5,2%            3.467             

Mit der Einführung in Deutschland sowie in Frankreich und Argentinien steht comScore's fortschrittliche mobile Messlösung in insgesamt 14 Märkten weltweit zur Verfügung und erweitert die globalen Mess-Dienstleistungen des Unternehmens.

Weitere Informationen zum aktuellen Stand der deutschen Multi-Plattform-Landschaft und zu den von comScore vorgestellten Produktverbesserungen finden Sie in der Präsentation "Die Multi-Plattform Landschaft in Deutschland."

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr über MMX® Multi-Platform und Mobile Metrix erfahren möchten.

Über comScore

comScore, Inc. ist ein führender Anbieter von Digital Media Analytics, der Zielgruppen, Marken und das Onlinenutzungsverhalten der Verbraucher geräteübergreifend präzise misst. Der Zusammenschluss von comScore und Rentrak im Januar 2016, erlaubt es comScore, ein neues Modell in der Cross-Plattform Welt zu etablieren. Basierend auf Präzision und Innovation bieten wir einzigartige Daten, die Digital-, TV- und Bewegtbild-Messungen mit umfangreichen demografischen Informationen kombinieren und das Verhalten der Verbraucher über alle Screens hinweg skalierbar quantifizieren. Damit können Medienanbieter ihre gesamte Nutzerschaft monetarisieren und Werbetreibende ihre Zielgruppen effektiver erreichen. Mit mehr als 3.200 Kunden und Präsenz in mehr als 75 Ländern steht comScore für die Zukunft der Digitalen Messung. Weitere Informationen finden Sie unter comscore.com.

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Meldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen nach Sektion 27A des US Securities Act von 1933 und Sektion 21E des US Securities Exchange Act von 1934 einschließlich aber nicht beschränkt auf Erwartungen finanzieller oder anderer Natur, hinsichtlich des Einflusses von comScore Viewability, validated Campaign Essentials(TM) (vCE®) und comScore's Advertising-Produktreihe. Diese Aussagen beinhalten Risiken und Unsicherheiten, durch die aktuelle Ergebnisse wesentlich abweichen können, einschließlich jedoch nicht beschränkt auf: comScore's Fähigkeit, die finanziellen Auswirkungen der Partnerschaft zu prognostizieren oder comScore's Fähigkeit, die erwarteten finanziellen und operativen Ergebnisse zu erzielen.

Weitere detailierte Erläuterungen von Risikofaktoren finden Sie im Formblatt 10-K des jeweiligen Jahres und ebenfalls in anderen Dokumenten die comScore regelmäßig mit der Securities and Exchange Commission ("SEC") macht, die auf der SEC-Website eingesehen werden können (http://www.sec.gov)

Investoren werden vor unbilligen Erwartungen an zukunftsgerichtete Erklärungen gewarnt und sollten beachten, dass diese lediglich etwas über den Zeitpunkt aussagen, an dem sie abgegeben wurden. comScore beabsichtigt nicht und verpflichtet sich in keiner Weise zur öffentlichen Aktualisierung jedweder zukunftsgerichteten Erklärung, um nach dem Datum der vorliegenden Pressemitteilung über Ereignisse, Umstände oder neue Erkenntnisse zu informieren oder sich über unvorhergesehene Ereignisse zu äußern.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/327730/comScore_Logo.jpg

Pressekontakt:

Charlotte Crampton
comScore, Inc.
+44 20 3111 1720
worldpress@comscore.com

Original-Content von: comScore Networks, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: comScore Networks

Das könnte Sie auch interessieren: