comScore Networks

The Trade Desk integriert comScore validated Campaign Essentials und ermöglicht unabhängige Bewertung und Validierung von Kampagnen

Frankfurt, Deutschland (ots/PRNewswire) - Die globale Partnerschaft liefert dem programmatischen Mediahandel in Asien, Australien, Europa, Kanada und den USA umfassende Kampagnendaten

comScore, Inc. , globaler Anbieter für Medienmessung und -analyse gibt heute eine weltweite Partnerschaft mit The Trade Desk, Inc. bekannt. Die Zusammenarbeit ermöglicht es Mediaeinkäufern, die Messung digitaler Kampagnen mittels comScore validated Campaign Essentials(TM) (vCE®) direkt auf der Einkaufsplattform von The Trade Desk vorzunehmen.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20080115/COMSCORELOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20080115/COMSCORELOGO]

Durch die Integration der comScore vCE Metriken in The Trade Desk können gemeinsame Kunden entscheidende Leistungskennziffern wie Zielgruppenerreichung, Reichweite, Durchschnittskontakte, GRPs, Werbemittelsichtbarkeit, Invalid Traffic (IVT) und die Auslieferung nach Ländern bzw. Regionen messen. Die Intergration vereinfacht und rationalisiert den Prozess der Einbindung von vCE Kampagnen innerhalb des The Trade Desk Systems und ermöglicht damit ein effizientes Kampagnenmanagement.

"Wir haben uns dazu verpflichtet, unseren Kunden wichtige Kennziffern über die Auslieferung und zur Leistungen von Kampagnen innerhalb ihrer täglichen Arbeitsabläufe zur Verfügung zu stellen", erläutert Anne Hunter, Senior Vice President bei comScore. "Indem wir diese Metriken über eine zunehmende Zahl von Programmatic Advertising Plattformen zugänglich machen, erreichen wir dieses Ziel. Unsere Kunden können die Wirkung ihrer Werbeinvestitionen nahtlos und schnell evaluieren. Die Zusammenarbeit mit The Trade Desk bringt uns einen großen Schritt voran, indem sie comScore's unabhängige Kampagnen-Metriken auf der Einkaufsplattform von The Trade Desk in mehr als 25 Ländern bereitstellt."

"Wir freuen uns, ein global führendes Unternehmen wie comScore als Third-Party Validierungs-Partner gewonnen zu haben", sagt Mike Davis, VP Innovation bei The Trade Desk. "Unsere Kunden werden von der Integration von comScore vCE profitieren. Sie bietet ihnen unabhängige, valide und verlässliche Daten dazu, ob sie ihre Kampagnenziele erreichen."

Über comScore 1999 mit Hauptsitz in Reston, Virginia gegründet, ist comScore ein weltweiter Anbieter von Medienmessung und -analyse, der Nutzerschaften und Werbung wertvoller macht. comScore hilft Mediaeinkäufern und Vermarktern, das Verhalten der Verbraucher zu verstehen und Entscheidungen basierend auf ihrer Nutzung von Medien wie Fernsehen, Video, Mobile und dem stationären Internet zu treffen. Über alle Produkte und Kooperationen hinweg verwenden mehr als 2.500 Unternehmen comScore dazu, ihre Nutzerschaft zu analysieren, die Wirkung ihrer Werbemaßnahmen zu evaluieren und genau dort auf Daten zuzugreifen, wo sie benötigen werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.comscore.com/companyinfo [http://www.comscore.com/companyinfo]

Über The Trade Desk, Inc. Kürzlich vom Forbes Magazine als Neunter der Top 100 vielversprechendsten amerikanischen Unternehmen bezeichnet, unterstützt The Trade Desk die anspruchsvollsten Mediaeinkäufer mit Advertising Technology. Von Real-Time Bidding Pionieren gegründet, hat sich The Trade Desk zur am schnellsten wachsenden Demand-Side Plattform der Branche entwickelt. Das Unternehmen bietet Agenturen, Aggregatoren und Werbetreibenden Best-in-Class-Technologien zum Management von Display-, Social Media- und Video-Kampagnen. Einkäufern stehen bei The Trade Desk auf Kampagnenebene die expressivsten Bidding Fertigkeiten der Branche zur Verfügung. Darüber hinaus erhalten sie Full-Funnel Attribution und ein detailliertes Reporting zur Customer Journey vom Erstkontakt bis zur Conversion. Als reiner Buy-Side-Anbieter liefert The Trade Desk Branding- und Performance-Kampagnen für Kunden weltweit.

The Trade Desk hat seinen Hauptsitz in Ventura, Kaliforniern, und Niederlassungen in den USA, Europa und Asien.

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen Diese Meldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen nach Sektion 27A des US Securities Act von 1933 und Sektion 21E des US Securities Exchange Act von 1934 einschließlich aber nicht beschränkt auf Erwartungen finanzieller oder anderer Natur hinsichtlich des Einflusses der Integration von validated Campaign Essentials (vCE) in the Trade Desk sowie der vCE Produktfamilie auf comScore. Diese Aussagen beinhalten Risiken und Unsicherheiten, durch die aktuelle Ergebnisse wesentlich abweichen können, einschließlich jedoch nicht beschränkt auf: die Merkmale und Eigenschaften der Produkte, die Geschwindigkeit bei der Entwicklung von digitaler Marketing-Intelligenz, Online-Werbemärkte und eCommerce-Märkte, das Wachstum des Internets als Plattform für Handel, Inhalte, Werbung und Kommunikation sowie die Akzeptanz neuer Produkte und Methoden seitens der Branche und bestehender wie potentieller Kunden.

Ausführliche Erläuterungen dieser und anderer Risikofaktoren finden Sie im aktuellen comScore Quartalsbericht auf Formblatt 10-Q und im Jahresbericht auf Formblatt 10-K und ebenfalls regelmäßig in anderen Dokumenten der Securities and Exchange Commission ("SEC") auf der SEC-Website (http://www.sec.gov [http://www.sec.gov/]).

comScore Aktionäre werden vor unbilligen Erwartungen an zukunftsgerichtete Erklärungen gewarnt und sollten beachten, dass diese lediglich etwas über den Zeitpunkt aussagen, an dem sie abgegeben wurden.

comScore verpflichtet sich in keiner Weise zur öffentlichen Aktualisierung jedweder zukunftsgerichteten Erklärung, um nach dem Datum der vorliegenden Pressemitteilung über Ereignisse, Umstände oder neue Erkenntnisse zu informieren oder sich über unvorhergesehene Ereignisse zu äußern.

Web site: http://www.comscore.com/

Pressekontakt:

KONTAKT: Hélène Azevedo, comScore, Inc., +33-(0)-1-42-47-45 06,
worldpress@comscore.com

Original-Content von: comScore Networks, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: comScore Networks

Das könnte Sie auch interessieren: