comScore Networks

comScore veröffentlicht deutsche Suchmaschinen-Rangliste für Mai 2008

London (ots/PRNewswire) - - Google baut seinen Anteil am Suchmarkt auf über 80 Prozent aus

comScore, Inc. (NASDAQ: SCOR), eines der führenden Unternehmen in der weltweiten Messung und Auswertung digitaler Medien, hat heute seinen Bericht über den deutschen Suchmarkt im Mai 2008 veröffentlicht, der auf den von qSearch 2.0 gesammelten Nutzerdaten basiert. qSearch 2.0 wurde in Deutschland im September 2007 eingeführt und beinhaltet Berichte über lokale Websites mit Suchfunktion wie beispielsweise ProSiebenSat1 Sites oder Sites der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck sowie über die grossen internationalen Suchmaschinen von Google oder Microsoft.

(Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080115/COMSCORELOGO)

Top 10 der deutschen Suchmaschinen

Im Mai konnte Google seine Führung bei der Gesamtzahl der Suchanfragen auf 80,5 Prozent ausbauen. Damit liegt Google weiterhin auf dem ersten Platz. eBay konnte auf dem zweiten Platz 6,2 Prozent für sich gewinnen, gefolgt von den deutschen Internetseiten ProSiebenSat1 mit 2,4 Prozent und der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck mit 2,2 Prozent. Zwei andere deutsche Anbieter - die Deutsche Telekom mit einem Anteil von 0,8 Prozent und T-Online Sites mit 0,7 Prozent waren ebenfalls unter den ersten Zehn.

    comScore qSearch 2.0 deutscher Anteil am "Search Report"*
    Mai 2008 im Vergleich zu April 2008
    Deutsche Internetnutzer gesamt, Alter über 15 Jahre - von zu Hause und
    der Arbeit aus
    Quelle: comScore qSearch 2.0
            Unternehmen/Gruppe          Apr. 08      Mai 08   Differenz in %
    Deutsche Internetnutzer gesamt:       100          100            0
    Google Sites                         79,0         80,5          1,5
    eBay                                  6,7          6,2         -0,5
    ProSiebenSat1 Sites                   2,6          2,4         -0,2
    Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck   2,1          2,2          0,2
    AOL LLC                               1,9          1,6         -0,3
    Amazon Sites                          1,5          1,1         -0,3
    Microsoft Sites                       1,0          1,0          0,0
    Yahoo! Sites                          0,9          0,9          0,0
    Deutsche Telekom                      0,8          0,8         -0,1
    T-Online Sites                        0,7          0,7          0,1
    * ohne Suchanfragen von öffentlichen Computern, z. B. aus Internetcafés
      und Zugriff über Handys oder PDAs.
    Weitere bemerkenswerte Ergebnisse im Mai 2008:
    - Während des gesamten Monats wurden in Deutschland 3,7 Milliarden
      Suchanfragen durchgeführt.
    - 34,9 Millionen deutsche Internetnutzer führten pro Monat mindestens
      eine Suchanfrage durch, das sind mehr als in jedem anderen
      europäischen Land.
    - Deutsche Sucher führten im Durchschnitt 107 Suchanfragen pro Person
      aus; das sind 3,5 Suchanfragen pro Tag. 

LONDON, July 9 /PRNewswire/ --

Über comScore

comScore, Inc. (NASDAQ: SCOR) ist weltweit führend in der Messung des digitalen Zeitalters. Weitere Informationen unter: www.comscore.com/boilerplate

Website : http://www.comscore.com

Pressekontakt:

Jamie Gavin von comScore, Inc., +44-(0)-207-099-1775,
worldpress@comscore.com

Original-Content von: comScore Networks, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: comScore Networks

Das könnte Sie auch interessieren: