comScore Networks

comScore Veröffentlicht Europäische Rangliste Zur Suche Im Internet Im März 2008

London (ots/PRNewswire) - - 8 von 10 Suchanfragen in Europa bei Google-Sites

- Russische Suchmaschine Yandex schlägt Yahoo! und Microsoft

comScore, Inc. (NASDAQ: SCOR), weltweit führend in der Messung des digitalen Zeitalters, hat heute die Rangliste der führenden Suchwebsites in Europa veröffentlicht, die auf dem comScore qSearch 2.0 Service basiert. Google Sites steht mit 19 Milliarden Suchanfragen im März an erster Stelle, was einen Anteil von 79 Prozent des europäischen Suchmarktes ausmacht.

(Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080115/COMSCORELOGO )

"Mit knapp 80 Prozent aller im März ausgeführten Suchanfragen ist Google die führende Webseite für Suchanfragen in Europa," teilte Jack Flanagan mit, stellvertretender Generaldirektor von comScore. "In Osteuropa tun sich jedoch besonders die lokalen Anbieter hervor, denn dort spricht man weniger Englisch als in den westlichen Märkten. In Russland wächst die Zahl der Internetnutzer am schnellsten und daher ist es wahrscheinlich, dass einige dieser lokalen Suchmaschinen mehr Besucher gewinnen und sich noch grössere Marktanteile sichern werden."

Osteuropäische Suchmaschinen spielen herausragende Rolle in der Rangliste

Den zweiten Platz hinter Googles Führungsposition nahm eBay ein, das 3,1 Prozent aller europäischen Suchanfragen für sich verbuchen konnte. Das russische Suchportal Yandex erreichte Platz 3 mit 2,2 Prozent aller Suchanfragen, knapp mehr als Yahoo! Sites mit 2,0 Prozent und Microsoft Sites mit 1,9 Prozent.

Zwei polnische Websites, Nasza-Klasa.pl und QXL Ricardo erreichten ebenso eine hohe Popularität mit Anteilen von jeweils 1,3 und 1,2 Prozent. Eine weitere russische Website, Rambler Media, erreichte den 10. Platz mit einem Anteil von 0,5 Prozent.

    Top 10 der europäischen Suchmaschinen
    März 2008
    Europäische Internetnutzer gesamt, Alter über 15 Jahre - von
    zu Hause und der Arbeit aus
    Quelle: comScore qSearch
    Unternehmen/Gruppe               Suchanfragen (MM)               Anteil
    Internetnutzer gesamt                 24,550                       100
    Google Sites                          19,434                      79.2
    eBay                                     752                       3.1
    Yandex                                   528                       2.2
    Yahoo! Sites                             486                       2.0
    Microsoft Sites                          469                       1.9
    NASZA-KLASA.PL                           320                       1.3
    QXL Ricardo                              298                       1.2
    AOL LLC                                  224                       0.9
    Ask Network                              201                       0.8
    Rambler Media                            125                       0.5 

* ohne Suchanfragen von öffentlichen Computern, z. B. aus Internetcafes und Zugriff überMobiltelefone oder PDAs.

Europäer führten im März 25 Milliarden Suchanfragen aus

Im März führten 221,2 Millionen Europäer 24,6 Milliarden Suchanfragen aus, mit einem Durchschnitt von 111 Suchanfragen pro Person. Personen in Finnland führten die meisten Suchanfragen durch mit 143 Suchanfragen pro Person, gefolgt von Portugal (128 Suchanfragen pro Person) und Grossbritannien (124 Suchanfragen pro Person). Interessanterweise zeigten Finnland und Russland, zwei aneinander angrenzende Länder, die grössten Unterschiede bezüglich der Suchintensität. Russland, wo Yandex den Markt anführt, befindet sich mit 78 Suchanfragen pro Person ganz am Ende der Liste, während Finnland, ein von Google angeführter Suchmarkt, sich ganz oben befindet.

    Überblick der europäischen Suchanfragen - Aufteilung nach Ländern*
    März 2008
    Europäische Internetnutzer gesamt, Alter über 15 Jahre
    - von zu Hause und der
    Arbeit aus
    Quelle: comScore qSearch
                             Einzelsucher    Suchanfragen      Suchanfragen
      Land                      (000)            (MM)           pro Person
    Europa                     221,181          24,550             111
    Grossbritannien             32,392           4,030             124
    Deutschland                 36,011           3,935             109
    Frankreich                  26,280           2,955             112
    Italien                     17,562           1,867             106
    Spanien                     14,535           1,472             101
    Russland                    14,621           1,141              78
    Holland                     11,713           1,097              94
    Schweden                     5,023             606             121
    Belgien                      4,575             510             111
    Portugal                     3,401             437             128
    Schweiz                      3,630             401             111
    Österreich                   3,528             399             113
    Finnland                     2,653             378             143
    Dänemark                     2,997             260              87
    Norwegen                     2,327             183              79
    Irland                       1,290             116              90 

* ohne Suchanfragen von öffentlichen Computern, z. B. aus Internetcafes und Zugriff überMobiltelefone oder PDAs.

Über comScore comScore, Inc. (NASDAQ: SCOR) ist weltweit führend in der Messung des digitalen Zeitalters. Weitere Informationen unter: www.comscore.com/boilerplate

Web site: http://www.comscore.com

Pressekontakt:

Jamie Gavin von comScore, Inc., +44-(0)-207-099-1775,
worldpress@comscore.com /Photo: NewsCom:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080115/COMSCORELOGO/ AP
Archive: http://photoarchive.ap.org/ PRN Photo Desk,
photodesk@prnewswire.com



Weitere Meldungen: comScore Networks

Das könnte Sie auch interessieren: