HypoVereinsbank

Der Jugend kulturell Förderpreis 2014 "Kabarett & Co" geht in die bundesweiten Vorentscheidungen
Die HypoVereinsbank gibt 20 Newcomern erneut eine Chance für den Karrierestart auf der Kabarett-Bühne

Lust auf Überraschendes? Jugend kulturell Förderpreis 2014 "Kabarett & Co" / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/61998 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/HypoVereinsbank"

Hamburg (ots) - Rund 90 Bewerbungen aus ganz Deutschland sind in diesem Jahr für den bundesweiten Wettbewerb eingegangen. Der Jugend kulturell Förderpreis der HypoVereinsbank ist mit insgesamt 20.000 Euro dotiert. Die Vorentscheidungen für den Jugend kulturell Förderpreis 2014 "Kabarett & Co" finden im September und Oktober in Rostock, Fulda, Hannover und Stuttgart statt. Die öffentlichen Veranstaltungen bringen die ausgewählten Teilnehmer live auf die Bühne. Die Gewinner des Jury- und Publikumspreises können sich über Geldpreise freuen. Zusätzlich ziehen die Jurypreisgewinner direkt ins Finale nach Hamburg ein.

Im Rahmen des Jugend kulturell Förderpreises 2014 sucht die HypoVereinsbank zum fünften Mal originelle Talente aus Kabarett & Comedy sowie artverwandten Bereichen von Liedermacherei bis Poetry Slam. Die Bewerberinnen und Bewerber haben es den Juroren mit ihren großartigen Präsentationen nicht leicht gemacht. Die Experten-Jury, der unter anderem Ulrich Waller (Intendant St. Pauli Theater, Hamburg) und Thorsten von Wahlde (Producer & Produktionsleiter für u.a. NightWash Live bei Brainpool Live Entertainment, Köln) angehören, hatte bei der Vorauswahl der Teilnehmer für die Vorentscheidungen die Qual der Wahl.

Die Jury bestätigte die hohe Qualität der Künstler im Wettbewerb: "Wir sind beeindruckt von der Vielfalt der Darbietungen: ob Kabarett, Stand-up-Comedy, humorvolle musikalische Auftritte oder Poetry Slam, die Teilnehmer präsentierten sich authentisch und viele Bewerbungen waren von beachtlicher Qualität."

"Man merkt nach vielen Jahren der Juryzusammenarbeit, wie wichtig dieser Wettbewerb auch für die Kabarett-Szene ist. Der Jugend kulturell Förderpreis hat bereits viel für den Nachwuchs getan. Dies zeigt auch die Vielzahl an bisherigen Teilnehmern, die heute erfolgreich auf Deutschlands Bühnen stehen, z.B. Künstler wie Bodo Wartke, Matthias Brodowy, Simon & Jan, Ass-Dur - es ist einfach bemerkenswert", so die Jury.

Die vier Vorentscheidungen in Rostock, Fulda, Hannover und Stuttgart sind öffentlich. Karten für alle Vorentscheidungen sind über Verlosungen erhältlich, u.a. auf www.jugend-kulturell.de und www.facebook.de/hvbkultur. Kostenfreie Restkarten gibt es je nach Verfügbarkeit auch noch an der Abendkasse. Durch das Programm führt der Kabarettist Matthias Brodowy, selbst Gewinner des Jugend kulturell Förderpreises.

Die Vorentscheidungen:

Vorentscheidung Rostock 
Freitag, 26. September 2014, Uhrzeit: 19:30 
Ort: Hochschule für Musik und Theater, Katharinensaal, Beim St. 
Katharinenstift 8, Rostock 
mit: 
Fee Badenius (aus Witten/Ruhr) 
Robert Alan (aus Würzburg) 
Matthias Ningel (aus Hambuch) 
Jojo & Linus (aus Leipzig/Mainz) 
Masud (aus Berlin) 
Vorentscheidung Fulda 
Montag, 29. September 2014, Uhrzeit: 19:30 
Ort: Schlosstheater Fulda, Schloßstraße, Fulda 
mit: 
Till Reiners (aus Berlin) 
Olivier Sanrey (aus München) 
Das Lumpenpack (aus Landau/Bamberg) 
Enissa Amani (aus Köln) 
Marcel Kösling (aus Hamburg) 
Vorentscheidung Hannover 
Montag, 6. Oktober 2014, Uhrzeit: 19:30 
Ort: GOP Varieté-Theater, Georgstraße 36, Hannover 
mit: 
Team & Struppi (aus Hamburg) 
David Werker (aus Köln) 
Sven Stickling (aus Bielefeld) 
Mia Pittroff (aus Bayreuth) 
Lars Redlich (aus Berlin) 
Vorentscheidung Stuttgart 
Montag, 13. Oktober 2014, Uhrzeit: 19:30 
Ort: Wilhelma Theater, Neckartalstraße 9, Stuttgart 
mit: 
Martin Zingsheim (aus Köln) 
René Sydow (aus Witten/Ruhr) 
Chris Tall (aus Köln) 
Andy Strauß (aus Münster) 
Suchtpotential (aus Ulm/Berlin) 
Das Finale 
Montag, 17. November 2014, Uhrzeit: 19:30
Ort: Schmidts TIVOLI, Spielbudenplatz 27-28, Hamburg 

Seit mehr als 30 Jahren unterstützt die HypoVereinsbank mit ihrem eigenen Kulturförderprogramm Jugend kulturell Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland auf dem Weg in die Professionalität. Besonderen Talenten bietet Jugend kulturell mit einer bundesweiten Veranstaltungsreihe eine einzigartige Plattform, ihr Können einem breiten Publikum zu präsentieren. Bis heute wurden im Rahmen von Jugend kulturell insgesamt mehr als 2.200 Veranstaltungen mit ca. 9.400 Künstlerinnen und Künstlern durchgeführt. Das Förderprogramm beinhaltet auch den seit 1994 ausgelobten Wettbewerb um den Jugend kulturell Förderpreis in den jährlich wechselnden Sparten "Kabarett", "Musical", "A Cappella" und "Popmusik".

Pressekontakt:

HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG

Christiane Gabor, Christiane.Gabor@unicredit.de,
Tel. 040/3692-3395

Tim Knackstedt, Tim.Knackstedt.extern@unicredit.de,
Tel. 040/3692-3642

Original-Content von: HypoVereinsbank, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HypoVereinsbank

Das könnte Sie auch interessieren: