MCS-Marketing und Convenience-Shop System GmbH

Das mittelständische Convenience-Netzwerk MCS feiert 10. Geburtstag

    Offenburg (ots) - 1997 wurde in Offenburg die MCS (Marketing und Convenience-Shop System GmbH) gegründet. Eine Reihe mittelständischer Lebensmittel- und Convenience-Großhandlungen unter dem Dach der Markant, hoben damit das erfolgreiche MCS-Netzwerk zur Belieferung von Tankstellen, Kiosken, Bahnhofs-Shops oder selbständigen Lebensmittelgeschäften aus der Taufe.

    In diesen Tagen feiert die MCS ihr 10jähriges Bestehen und erwirtschaftet mit den Sortimenten Süßwaren, Getränke, Lebensmittel und Tabakwaren einen Gesamtumsatz von über 467 Mio. EUR.  Damit gehört die MCS zu den führenden Anbietern im Convenience-Markt. Grundgedanke der MCS war der Aufbau einer Organisation zur Koordination der überregionalen und nationalen Aktivitäten der angeschlossenen regionalen Großhandlungen. Die MCS GmbH mit Sitz im badischen Offenburg sollte diese Aufgaben für die Regionalpartner übernehmen und sie damit in ihrem täglichen Geschäft unterstützen. Die Einzelhandelskunden des Zusammenschlusses profitieren von gemeinsamen Marketingaktivitäten, bundesweit verfügbaren Konzepten und nationalen Vertriebsaktivitäten.

    "Ohne diesen Verbund hätten es viele Tankstellen- oder Kioskbetreiber schwer, einen kompetenten alternativen Lieferanten zu finden. Zahlreiche Wettbewerber haben sich im Laufe der vergangenen 10 Jahre aus dem Markt verabschiedet. Die MCS-Gruppe hingegen konnte in den 10 Jahren in einem schwierigen Markt immerhin über 50 % Umsatzwachstum verzeichnen. Somit können die rund 15.000 MCS-Kunden sicher sein, auch morgen noch "auf Augenhöhe" mit ihrer Großhandlung erfolgreich zusammen zu arbeiten." so Bernhard Delakowitz, MCS-Geschäftsführer.

    Kurzportrait MCS:

    Das MCS-Netzwerk ist eine nationale Verbundgruppe mittelständischer Lebensmittelgroßhandlungen, die in Deutschland rund 15.000 Einzelhandelskunden wie Tankstellen, Kioske, Bäckereien oder Lebensmittelgeschäfte beliefert. Die Gruppe erlöste im Jahr 2006 einen Umsatz von 467 Mio. Euro mit Süßwaren, Getränken, Lebensmitteln, Telefonkarten und Tabakwaren und gehört damit zu den führenden Anbietern der Branche.

    Zu den Partnern des Netzwerkes gehören die Großhandlungen Bartels-Langness (Neumünster/Wittenhagen), Naschwelt (Geeste), Cames (Neuss), Giehl (Nistertal), Becker (Fulda), Utz (Ochsenhausen), LHG (Eibelstadt) Okle (Singen) und Handelshaus Rau (Pfarrkirchen). Die Systemzentrale, die MCS (Marketing und Convenience-Shop System GmbH), befindet sich in Offenburg.

Pressekontakt:
Torsten Eichinger
e-mail: torsten.eichinger@mcs.eu
www.mcs.eu
Telefon: 0781/616-210

Bildmaterial steht auf der Website zum Download bereit.

Original-Content von: MCS-Marketing und Convenience-Shop System GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MCS-Marketing und Convenience-Shop System GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: