Fahrzeugbau KARL TANG GmbH

Breit aufgestellt: Die neuen leichten Alu-Aufbauten von TANG bieten extra viel Platz

Hilden (ots) - Mehr Effizienz und Komfort im Transportwesen - "Ultra-Light"-Programm mit 2,50 Meter Innenmaß sorgt für eine optimale Beladung

Das Verladen und Transportieren von Paletten und Stückgut ist oftmals Millimeterarbeit. Meist setzt der Laderaum enge Grenzen. Diese Grenzen so weit wie möglich auszunutzen hat sich TANG zur Aufgabe gemacht. Dies wurde durch speziell eigens konzipierte Profile möglich. Und so entstand - unter Ausschöpfung der gesetzlich zulässigen Außenbreite von 2,55 Meter - ein Ladeinnenraum von 2,50 Meter Breite.

"Eine maximale Ladebreite ist seit jeher die berechtigte Forderung unserer Kunden", so Helen Bröer, Projektleiterin bei der Karl TANG Fahrzeugbau GmbH aus Hilden. "Stabilität und Sicherheit von Lkw-Aufbauten und -Anhängern dürfen dabei jedoch nicht beeinträchtigt werden", so Bröer weiter. "Unseren Konstrukteuren ist es aber nun gelungen, einen optimalen Aufbau zu entwickeln. Entscheidend war die eigene Neu- und Weiterentwicklung der Eck- und Schieberungen im ultraflachen Format. Hinzu kommt die hohe Stabilität der Alu-Leichtbaukomponenten."

Die neuen "Ultra-Light"-Aufbauten sind qualifiziert geprüft und nach DIN EN 12642 Code XL zertifiziert. Die aktuelle Optimierung setzt so die Erfolgsgeschichte des patentierten Systems eindrucksvoll fort. So können jetzt 2,50 Meter breite Platten waagerecht transportiert werden, sodass die Ladekapazität optimal genutzt wird. Das Ergebnis: Höhere Effizienz, weniger Touren und somit ein geringerer Kraftstoffverbrauch. Der Einsatz des patentrechtlichen geschützten Top-Spoilers führt zu einer weiteren Kraftstoffersparnis.

Geringeres Gesamtgewicht senkt die Kosten - Dank Kraftstoffersparnis

Die ultraleichten Einheiten von TANG sparen also einiges an Sprit - und das modellübergreifend: In Hilden werden sowohl Pritsche, Koffer und Curtainsider als auch Volumen-, Möbel-, Kühl-, Blumen- , Kunsttransport- und nicht zuletzt Kran-Aufbauten montiert. Als einziger deutscher Fahrzeugbauer bietet das Traditionsunternehmen aus dem Rheinland für den Volumenspediteur optimale Ladebreite - und bietet die vielfach entscheidenden 20 Millimeter mehr an Innenraum: genügend Platz für mehrere Gitterboxen nebeneinander, waagerecht liegende Styropor-Platten sowie alle gängigen Formate von Schaum- und Dämmstoffen - ohne sie zu beschädigen oder zu verkanten.

Doch das ist noch nicht alles: Während auf der Hinfahrt zum Beispiel voluminöse Isolier- oder Baustoffe transportiert werden können, kann auf der Rückfahrt auch schweres Stück- und Sammelgut aufgenommen werden - der Gewichtsoptimierung sei Dank!

Mehr unter www.tang-fahrzeugbau.de

Pressekontakt:

Kontakt:
Fahrzeugbau Karl Tang GmbH
Rainer Böckmann
- Geschäftsführer -
Hülsenstr. 60
D-40721 Hilden
Tel.: +49 (0)2103-95 97-0
Fax: +49 (0)2103-95 97-30
E-Mail: info@tang-fahrzeugbau.de

Pressekontakt:
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Lothar Willberg
Berrenrather Str. 190
50937 Köln
Tel.: +49 (0)221-42 58 12
Fax: +49 (0)221-42 49 880
E-Mail: info@dr-schulz-pr.de

Original-Content von: Fahrzeugbau KARL TANG GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fahrzeugbau KARL TANG GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: