Medientage München

Die App Economy: Medientage Special zu Geschäftsmodellen im mobilen Ökosystem Am 14. Februar 2012 im Hotel Kempinski am Flughafen München

München (ots) - "Mobile ist die Zukunft. Mobile verändert Industrien radikal. Meiner Meinung nach werden Apps aber nicht den Weg in die Zahlungsbereitschaft ebnen. Denn Apps sind nicht online und Mobile ist nicht Web." sagt Malte Prien von SinnerSchrader Mobile.

"Die Zahlungsbereitschaft für Applikationen auf alle anderen digitalen Angebotsformen zu übertragen ist ein voreiliger Rückschluss." meint auch Christian Röpke, Geschäftsführer von ZEIT ONLINE.

Taner Kizilok, Mobile Consultant bei T-Systems Multimedia Solutions prognostiziert signifikante zusätzliche Umsätze durch "die Kombination aus Location Based Services+Targeting+Coupons allen kleineren Shops wie Änderungsschneidereien und Plattenverkäufern um die Ecke bis hin zu etablierten Handelsketten".

Dass hingegen die Medienhäuser Mobile noch nicht richtig verstanden haben, vermutet Marco Hauprich, Director Mobile & New Media beim Hotelportal HRS: Hier "mutiert das Smartphone zur reinen Lesemaschine. Das macht dem Nutzer keinen Spaß. Inhalte müssen anders dargeboten werden. Der Nutzer möchte Inhalte erleben und unterhalten werden."

Oder die Nutzer haben das System nicht verstanden: "Nutzer beschweren sich plötzlich in Free-Apps über Werbung und bezeichnen den Preis der Pay-Variante als "Abzocke", weil sie selbst das Modell nicht verstehen." - meint Robert Fahle, Leiter Mobile bei RTL interactive.

Alle Meinungen, alle Referenten, alles Wissenswerte rund um Apps und Mobile Marketing erfahren Sie am 14. Februar beim MEDIENTAGE SPECIAL. Programm und Anmeldung unter: www.medientage.de/app

Pressekontakt:

Medientage München
Anja Kistler
Telefon: 089/68999250
Fax: 089/68999199
anja.kistler@medientage.de
Original-Content von: Medientage München, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medientage München

Das könnte Sie auch interessieren: