Kommunikationsverband

Königsdisziplin der B2B Kommunikation: Public Relations

Mit dem Wettbewerb BoB 'Best of Business-to-Business' Communication Award prämiert der Kommunikations-verband seit 1997 zum 16ten Mal die besten BtoB-Maßnahmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/61557 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. ...
Einreichen BoB Award 2013

Hamburg (ots) -

Andreas Fischer-Appelt, Vorstand fischerAppelt AG mit einer Spürnase 
für neue Märkte, Nischen und Chancen. Engagiert in der Beratung 
sowohl von Großunternehmen als auch von Startups, vor allem wenn es 
um die Pflege und Stärkung von Marken geht. BoB Juror 2013/2014.  
"Der BOB-Award hat sich zu Deutschlands führendem Branchenpreis 
für das B2B Geschäft entwickelt.Eine der Kerndisziplinen ist hier das
Thema Public Relations. Hier stehen Aufbereitung und Vermittlung von 
Informationen auf sehr hohem fachlichen Niveau im Fokus. Der BoB ist 
also eine ideale Plattform zur Präsentation von B2B PR Maßnahmen. 
Leider lahmt es an dieser Stelle, da im Moment zu wenig Dienstleister
diese Chance nutzen. Muss sich die Frage gestellt werden, ob PR für 
B2B Marketing möglicherweise doch keine Relevanz hat? Oder werden 
einfach keine kreativen Fälle entwickelt, die PR-basiert sind; ist PR
also nur das Anhängsel guter werblicher oder digitaler Ideen? 
Wir erleben heute eine in mehreren Wellen laufende Entwicklung der
PR. Es geht darum, Marken mit guten Stories glaubwürdig aufzuladen 
und natürlich bekannt zu machen. Werbeagenturen entdecken die 
redaktionelle Wirkung von Kampagnen, indem sie vor allem auf 
PR-Stunts setzen. Titelseiten der Branchenzeitschriften werden vom 
Thema "Branded Content" beherrscht. Durch den Vormarsch von Social 
Media wird PR noch relevanter. Nun werden neue Inhalte benötigt, um 
diese Kanäle zu bespielen und die mit Smartphones und Tablets 
ausgerüsteten Kunden zu erreichen. Namhafte Autohersteller machen 
vor, wie diese neue Welt funktioniert, indem sie ihre Stories in 
Bewegtbild auf Eigenkanälen und YouTube erzählen. 
Am Anfang der spannendsten Kampagnen steht zur Zeit die Frage, ob 
sie in der Lage sind, so spannende Inhalte zu produzieren, dass man 
darüber spricht. Stellen Sie sich diese Frage auch im B2B-Bereich! 
Reichen Sie ihre B2B PR-Maßnahmen ein, wir freuen uns, sie in dieser 
Kategorie bewerten zu dürfen!" Die Einreichung zum 16. BoB Award 2013
erfolgt ausschließlich über das Portal www.bobaward.de.  Einreichen 
können Agenturen, Unternehmen und Institutionen Arbeiten, die im 
Zeitraum Januar 2013 bis Dezember 2013 in Deutschland, Österreich 
oder der Schweiz, in deutscher oder englischer Sprache eingesetzt 
wurden. Der Einsendeschluss ist der 20. Januar 2014. 
Der BoB ist seit dem 23. September 2013 in zehn 
Kommunikationsdisziplinen ausgeschrieben: 
1.	Print
2.	Corporate Publishing
3.	Credentials
4.	Dialogmarketing und Verkaufsförderung
5.	Crossmediale Kommunikationskampagnen / Integrierte 
Kommunikationskampagnen
6.	Live Communication und Messen
7.	Digital Corporate
8.	Digital Communication
9.	Public Relations
10.	Employer Branding 
Einreichen können B2B Unternehmen und Agenturen seit dem 23. 
September 2013 über die Internetplattform des BoB Awards: 
www.bobaward.de 

Pressekontakt:

BDW Service- und Verlagsgesellschaft Kommunikation mbH
Katharina Stinnes, Kattunbleiche 35, 22041 Hamburg, Tel.:
040.41917787
info@bobaward.de

Original-Content von: Kommunikationsverband, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Kommunikationsverband

Das könnte Sie auch interessieren: