Kommunikationsverband

Kommunikationsverband schreibt den BoB "Best of Business-to-Business" Award zum 12. Mal aus - Jury tagt bei der DATEV eG in Nürnberg

    Hamburg (ots) - Der BoB steht für "Best of Business-to-Business" und ist der einzige deutschsprachige Konzept- und Kreativ-Wettbewerb für Deutschland, Österreich und die Schweiz, den der Kommunikationsverband e.V., Hamburg, seit 1997 für alle Disziplinen der Business-to-Business-Kommunikation ausschreibt.

    Der Kommunikationsverband zeichnet seit 1997 herausragende B2B-Kommunikation aus und fördert damit ganz gezielt und interdisziplinär die Qualität der Kommunikation in diesem Bereich. Der Ausschreibungsbeginn für den 12. BoB Award 2009 ist der 01. September 2009. Die Einreichung erfolgt für  Agenturen, Medien, Industrieunternehmen und Institutionen über das Portal www.bobaward.de. Der Einsendeschluss ist der 22. Dezember 2009 die Preisverleihung wird voraussichtlich im April 2010 in Frankfurt am Main stattfinden.

    "Kreative Kommunikation. Effiziente Ergebnisse."

    Die Digitalisierung und Mobilisierung der Vertriebswege ist in der B2B-Kommunikation deutlich komplexer und weiter entwickelt als im B2C-Marketing. Neben Online-, CRM- und E-Mail-Kampagnen, sind das bewegte Bild und zunehmend Life-Communication stärker im Trend. Der BoB hat die Aufgabe relevante und erfolgreiche Kommunikationsmaßnahmen für alle Marktteilnehmer transparent zu machen. Eine Übersicht über Arbeiten, die mit dem BoB 2007 & 2008 ausgezeichnet wurden, sind in Buchform über die Bundesgeschäftsstelle des Kommunikationsverbands zu bestellen.

    Die BoB Jury

    Zum dritten Mal wird die Jury des BoB unter dem Vorsitz von Michael Koch, Kreativgeschäftsführer von OgilvyOne zusammen treffen. Gastgeber ist im Januar 2010 die DATEV eG. in Nürnberg. das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. In die BoB-Jury werden in erster Linie Kommunikationsfachleute aus Unternehmen berufen außerdem Vertreter aus Agenturen, der Fach- und Wirtschaftspresse und der Wissenschaft. Mit dieser Zusammensetzung sichert der Kommunikationsverband die Objektivität und größtmögliche Bewertungsqualität bei der Beurteilung der Wettbewerbsbeiträge.

    Der BoB wird in acht Kommunikationsdisziplinen ausgeschrieben:

    1. Integrierte Kommunikationskampagne
2. Corporate Publishing
3. Dialogmarketing und Verkaufsförderung
4. Anzeigen(-serien) und Beilagen(-serien)
5. Multimedia- und digitale Anwendungen
6. Public Relations (inkl. Interne Kommunikation,
            Externe Kommunikation)
7. Live-Communication und Messen
8. Credentials / Eigenwerbung

    Zugelassen sind alle Werbe- und Kommunikationsmittel im Bereich der B2B-Kommunikation, die im Zeitraum Oktober 2008 bis September 2009 in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, in deutscher oder englischer Sprache eingesetzt wurden. Einsendungen aus dem Bereich der Konsumgüter- und Endverbraucherwerbung sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

    Die Bewertungskriterien

    Alle eingereichten Arbeiten werden von der Jury nach folgenden Kriterien bewertet:

    Strategie & Konzept Kreative Leitidee Umsetzung Ergebnis

    Gewinner sind immer Kunde und Agentur!

Pressekontakt:
Bundesgeschäftsstelle Kommunikationsverband e.V.
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg
Tel.: 040.41917787
Tel.: 040.41917789
Fax: 040.41917790
info@kommunikationsverband.de
www.kommunikationsverband.de
www.bobaward.de

Original-Content von: Kommunikationsverband, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kommunikationsverband

Das könnte Sie auch interessieren: