Deutsche Castrol

Castrol glänzt bei der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien mit hoher Präsenz und treffenden Analysen

Manuel Neuer: bester Torhüter im Castrol Index und ausgezeichnet mit dem Goldenen Handschuh als bester Torwart der WM / Mandatory Credit: Castrol / Action Images / Andrew Boyers / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/61518 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter ...

Hamburg (ots) - Einen Titel hat bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien nicht nur die DFB-Elf gewonnen. Auch Castrol, offizieller Sponsor und Statistikpartner des FIFA World Cup 2014, zieht eine positive Bilanz des eigenen Engagements beim Medienereignis der Superlative. Geschätzte 3,2 Milliarden Zuschauer weltweit verfolgten die Spiele im Fernsehen - und damit die nicht zu übersehende Präsenz von Castrol allein bei der Bandenwerbung.

Neben dieser unglaublichen Kontaktreichweite sorgten insbesondere der Castrol Index und die Statistiken um Spiele und Spieler für Aufmerksamkeit und eine differenzierte Wahrnehmung des Schmierstoffspezialisten. Von der BILD-Zeitung über die Deutsche Presseagentur bis zum Sport-Informationsdienst reichten die Abnehmer und Verstärker der Fußballanalysen, die die Kompetenz und Expertise von Castrol auch in dieser Disziplin zur Schau stellten.

Der Castrol Index: Spitzenleistung analysieren

Als Innovationsführer setzt Castrol auf den Einsatz bahnbrechender Technologien und Datenanalysen, um die Leistung seiner Schmierstoffe zu optimieren. Mit der gleichen Sorgfalt wurde der Castrol Index konzipiert, der als erstes objektives System für die Bewertung von Spielerleistungen öffentliche Anerkennung erfuhr. Der Index, der bereits beim FIFA Confed-Cup 2009 und 2013 sowie bei der WM in Südafrika 2010[TM] erhoben wurde, bedient sich im ersten Schritt der neuesten FIFA-Trackingtechnologie, um jede Aktion jedes Spieler auf dem Feld zu erfassen. Im zweiten Schritt erfolgt die prozessorgesteuerte, vom Ort der Aktion abhängige Bewertung, danach schließt sich die Qualitätskontrolle und etwaige Sonderauswertungen durch ein Team von Castrol Leistungsanalysten an. Der Castrol Index wurde nach jeder Spielrunde aktualisiert und unter http://www.fifa.com/castrolindex/ veröffentlicht.

Soziale Netzwerke verstärken Botschaften auf natürliche Weise

Ein weiterer Coup gelang Castrol mit 'Footkhana', einem Videohit auf Youtube, das zwei Pioniere aus der Welt des Fußballs und des Motorsports auf unwiderstehliche Weise zusammenbringt: Neymar und Ken Block, US-amerikanischer Driftstar und Gymkhana-Ikone, zelebrieren Fußball- und Motorsportkunst auf höchstem Niveau und mit bestem Unterhaltungswert. Das sehen auch die Fans so: das Video erlangt den Status des am meisten gese-henen und geteilten Videos aller offiziellen WM-Sponsoren und kommt auf knapp 16 Millionen Views sowie fast 1 Million Shares in den sozialen Netzwerken (www.castrol.com/footkhana).

Promotions und Verkaufsaktionen sorgen für Nachfrage

Kurz vor und während der Fußball-Weltmeisterschaft besetzte dieses Thema nicht nur die Medien, sondern auch die Verkaufsstellen. Die Castrol Feel-it Promotion nutzte den brasilianischen Sympathie- und Leistungsträger Neymar Jr. als Markenbotschafter und stellte ihn in den Mittelpunkt am PoS. Das sorgte für wichtige Abverkaufsimpulse an Tankstellen und Werkstätten.

Mediakooperation mit BILD - Europas größter Tageszeitung

Ein Medien-Highlight bildete die Zusammenarbeit mit BILD: Bei den Gewinnspielen für das Vorrundenspiel Deutschland gegen USA und für das große Finale in Rio de Janeiro war der offizielle WM-Sponsor Castrol der Ausrichter. In diesen Deutschland-exklusiven Aktionen verlosten BILD und Castrol einmal vom 18. bis zum 22. Juni insgesamt 100 Tickets zum Gruppenspiel in Recife und vom 10. bis 12. Juli 50 Tickets zum Finale gegen Argentinien - einschließlich Sonderflug. Der Aufruf zur Teilnahme erfolgte über die BILD Zeitung, die BamS sowie BILD.de. Zusätzlich sorgten TV, Online- und Radio-Werbung für weitere Impulse. Insgesamt erreichten beide Aktionen rund 55 Millionen Kontakte in den Zeitungen und mehr als 400 Millionen Page Impressions auf BILD.de. Hinzu kamen die begeisterten 100 Gewinner, die den Einzug in die K.O.-Runde ihres Teams live erleben konnten, sowie 50 Weltmeister-Bewunderer, die durch diese Kooperation zu Zeitzeugen des ersten Titels nach der Ära Lothar Matthäus wurden. Diese Aktion brachte Castrol EDGE als Präsenter nicht nur eine unglaublich hohe Aufmerksamkeit ein, sondern sorgte auch für beste Sympathiewerte unter den Fußballfans!

Pressekontakt:

Karsten Jaeger
Deutsche Castrol Vertriebsgesellschaft mbH
Presse und Kommunikation
Telefon: 040 6395-5436
Mobil: 0172 4009187
E-Mail: karsten.jaeger@castrol.com

Original-Content von: Deutsche Castrol, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Castrol

Das könnte Sie auch interessieren: