Etihad Airways

Etihad Airways weiter auf Wachstumskurs: Erfolgreiches Jahr 2007

München/Abu Dhabi (ots) - Etihad Airways hat auf der ITB 2008 ihre Passagierzahlen für 2007 bekanntgegeben und vermeldet einen Passagierrekord. Die Airline aus Abu Dhabi konnte im vergangenen Jahr einen Passagierzuwachs von 67 Prozent verzeichnen: die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) beförderte 2007 mehr als 4,6 Millionen Passagiere im Vergleich zu 2,8 Millionen in 2006.

Von Januar bis Dezember 2007 verzeichnete Etihad eine durchschnittliche Sitzauslastung von 69 Prozent für ihr Streckennetz, das 45 Zielflughäfen umfasst - das ist die höchste bisher erreichte Auslastung. Die Flug-gesellschaft baute ihre Flotte um 13 Maschinen auf insgesamt 37 aus. Sie nahm neun neue Zielflughäfen in ihr Streckennetz auf und erweiterte ihr Angebot durch eine höhere Frequenz auf zahlreichen Routen.

"Dank unserer intensiven Bemühungen wurde 2007 erneut ein deutliches Wachstum erzielt. Im letzten Jahr konnten wir uns über Rekord-beförderungszahlen und -auslastungen freuen, zusammen mit einer gesteigerten Wahrnehmung der Qualität von Etihads Produkten und Services, wofür wir eine Reihe von wichtigen Branchenpreisen erhielten" fasst James Hogan, CEO von Etihad Airways, zusammen.

Alle Fluggastkabinen von Etihad verzeichneten 2007 ein deutliches Wachstum bei der Sitzauslastung. Die Fluggesellschaft erzielte in der Coral Economy Class durchschnittliche Sitzladefaktoren von 71 Prozent mit einer Durchschnittsauslastung von über 80 Prozent für die Ziele Dublin, Toronto, Jakarta, Manila, Katmandu und Lahore.

Die durchschnittliche Sitzauslastung in der Pearl BusinessClass kletterte 2007 auf 61 Prozent, was einem Anstieg von 46 Prozent im Jahresvergleich entspricht. Die am meisten frequentierten Strecken in der Pearl Business Class während des letzten Jahres waren Flüge von und nach Toronto, London Heathrow, Sydney und Genf mit durchschnittlichen Sitzladefaktoren von 81, 76, 76 bzw. 70 Prozent.

Das stärkste Wachstum bei der Sitzauslastung während des Jahres 2007 wurde in der Diamond First Class erreicht, wo die durchschnittliche Auslastung im Vergleich zu 2006 um 75 Prozent anstieg.

"Erste Anzeichen sprechen dafür, dass auch 2008 ein starkes Jahr für Etihad wird. In den ersten Tagen des neuen Jahres wurden bereits neue Rekorde bei den Beförderungszahlen im gesamten Streckennetz aufgestellt", so Hogan weiter. "Dieses Jahr verspricht genauso spannend zu werden wie das letzte. Wichtige Highlights werden unsere ersten Flüge nach China und unser Umzug in ein neues, eigenes Flughafenterminal an unserem Drehkreuz in Abu Dhabi sein."

Verbindungen in den Nahen Osten, die 2007 besonders gefragt waren, darunter Flüge nach Damaskus und Amman, erreichten durchschnittliche Sitzladefaktoren von 71 bzw. 72 Prozent. Die Bedienung des Indischen Subkontinents erlebte eine besonders starke Nachfrage mit einer Durchschnittsauslastung in der Economy-Klasse von und nach Dhaka, Islamabad und Lahore von über 80 Prozent. Etihads jüngste Destination Kathmandu wurde schnell zu einem der beliebtesten Ziele mit einer Auslastung von 80 Prozent seit der Aufnahme ins Streckennetz im Oktober 2007.

Etihads Luftfrachtdienst Crystal Cargo expandierte 2007 ebenfalls stark mit 43 Prozent mehr beförderten Luftfrachtsendungen im Vergleich zu 2006. Die Anzahl der transportierten Frachttonnen stieg über 32 Prozent auf 175.000 Tonnen. Crystal Cargo steigerte außerdem während des Jahres seine Ladekapazität durch die Vergrößerung seiner Flotte um ein MD-11-Frachtflugzeug.

Zum Sommerflugplan 2008 nimmt Etihad Peking in ihr Streckennetz auf. Noch in diesem Jahr sollen vier weitere Ziele in Indien folgen: Kalkutta, Chennai, Jaipur und Kalikut. Die Airline fliegt bereits nach Mumbai, Delhi, Kochi und Trivandrum.

Über Etihad Airways:

Etihad Airways, die staatliche Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, wurde im Juli 2003 gegründet.

Von Deutschland aus fliegt Etihad derzeit 10-mal pro Woche ab Frankfurt und 7-mal pro Woche ab München nonstop nach Abu Dhabi.

Über das internationale Drehkreuz Abu Dhabi werden den Fluggästen weitere Verbindungen in den Nahen Osten, zum Indischen Subkontinent und nach Südostasien sowie nach Afrika, Australien, Europa und Nordamerika angeboten.

Das Streckennetz von Etihad umfasst inzwischen 45 Destinationen.

Für weitere Informationen: www.etihadairways.com

Pressekontakt:

Fleishman-Hillard Germany GmbH
Sandra Dixkes
Tel.: +49 69 405702-467
Fax: +49 69 430373
E-Mail: Sandra.Dixkes@fleishmaneurope.com
www.fleishmaneurope.de

Original-Content von: Etihad Airways, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Etihad Airways

Das könnte Sie auch interessieren: