Accuray

Untersuchung von Gesundheitstechnologie validiert extrakranielle Radiochirurgiebehandlungen, vor allem bei Verwendung von CyberKnife(R)

    Sunnyvale, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

    - Französische Gesundheitsbehörde weist klinische Vorteile kurativer und palliativer Pflege nach

    Accuray Incorporated (Nasdaq: ARAY), global führend im Bereich der Radiochirurgie, meldete heute, dass die französische Gesundheitsbehörde Haute Autorite de Sante (HAS) einen Bewertungsbericht für Gesundheitstechnologie veröffentlicht hat, in dem extrakranielle Radiochirurgiebehandlungsanwendungen, vor allem bei Verwendung des robotergestützten Radiochirurgiesystems CyberKnife(R), validiert werden. Der Bericht sieht die klinischen Vorteile dieser extrakraniellen Anwendungen als signifikante Verbesserung gegenüber vorhandenen Alternativen an (2 auf einer Skala von 5, wobei 1 den höchsten Signifikanzgrad darstellt).

    Gesundheitstechnologiebewertung (Health Technology Assessment, HTA) wird verwendet, um die Auswirkung medizinischer Technologie auf Patienten und Gesundheitsorganisationen zu bewerten, indem Sicherheit, Wirksamkeit, Kostenwirksamkeit und Effizienz bewertet werden. Das HTA-Programm ist darauf ausgelegt, Entscheidungsträgern qualitativ hochwertige Informationen zu bieten, und wird häufig verwendet, um wichtige Entscheidungen bezüglich einer Rückvergütung zu treffen. Es wird in vielen Ländern ausserdem verwendet, um Kaufentscheidungen zu fundieren.

    HTA ist ein äusserst strikter Prozess und setzt einen hohen Standard für Best Practices in der Gesundheitspflege, um die Sicherheit zu steigern, die Qualität zu verbessern und Kosten zu senken. HTA beeinflusst inzwischen praktisch alle Gesundheitsrichtlinienprozesse in Frankreich, und seine Bedeutung nimmt bei Gesundheitssystemen in aller Welt immer mehr zu.

    In den letzten Jahren wurden HTA-Programme in aller Welt immer stärker zurate gezogen, um auf steigende Kosten des Gesundheitswesens einzugehen und Entscheidungsträgern Zugang zu besseren Entscheidungsfindungsprozessen zu bieten. Der Bericht der HAS wurde erstellt, um validierte Indikationen zu definieren, bevor Patienten mit der Behandlung durch drei CyberKnife-Systeme beginnen, die dank des Supports durch das Französische Nationale Krebsinstitut (INCa) erworben wurden.

    "Die positive HTA für Anwendungen bei extrakranieller Radiochirurgie als Teil des Bewertungsprozesses des CyberKnife-Systems markiert einen Meilenstein bei der wachsenden klinischen Akzeptanz dieser bahnbrechenden Technologie in aller Welt", sagte Euan S. Thomson, Ph.D., President und CEO von Accuray. "Die Validierung durch eine so wichtige, unparteiische Instanz veranschaulicht erneut, dass sich der Markt für Radiochirurgie weiter verbreitert, und dass das CyberKnife-System die Anforderungen von Patienten und Klinikern in aller Welt erfüllt."

    Die HTA-Bewertung umfasste eine Analyse von 42 Studien über die Verwendung von Radiochirurgie für extrakranielle Indikationen und kam zu dem Schluss, dass es ausreichende, zu erwartende klinische Vorteile für die kurative oder palliative Behandlung von Patienten mit Wirbelsäulentumoren, sowie primären und metastatischen Lungentumoren gibt.

    Informationen zum CyberKnife(R) Robotic Radiosurgery System

    Das CyberKnife-System stellt die nächste Generation von Radiochirurgiesystemen dar und kombiniert fortlaufende Bildsteuerungstechnologie mit einem kompakten linearen Beschleuniger, der über die Flexibilität verfügt, sich dem Behandlungsplan entsprechend, in drei Dimensionen zu bewegen. Diese Kombination, die als intelligente Robotik bezeichnet wird, verstärkt die Vorteile von Radiochirurgie für die Tumortherapie im gesamten Körper. Das CyberKnife-System verfolgt und erfasst Tumor- und Patientenbewegungen während des Eingriffs in Echtzeit und gleicht diese aus, was die Verabreichung präziser Strahlung mit hoher Dosis, normalerweise mit einer Genauigkeit im Submillimeterbereich, ermöglicht.

    Informationen zu Accuray

    Accuray Incorporated (Nasdaq: ARAY) mit Firmensitz in Sunnyvale, Kalifornien, ist im Bereich der Radiochirurgie global führend. Das CyberKnife-System des Unternehmens ist das weltweit erste und einzige kommerziell verfügbare, intelligente roboterbasierte Radiochirurgiesystem, das für die Behandlung von Tumoren an beliebigen Stellen des Körpers, typischerweise mit einer Genauigkeit im Submillimeterbereich, konzipiert wurde. Bis heute wurden mit dem CyberKnife-System schätzungsweise mehr als 30.000 Patienten weltweit behandelt. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.accuray.com.

    Safe Harbor-Erklärung

    Die voranstehende Meldung kann bestimmte zukunftsweisende Aussagen enthalten, die Risiken und Unwägbarkeiten ausgesetzt sind, einschliesslich Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Branche für medizinische Geräte. Mit Ausnahme der hierin enthaltenen historischen Informationen stellen die in dieser Pressemeldung dargestellten Themen, einschliesslich Aussagen zur Rückvergütung und Abdeckung für Eingriffe, die mit dem CyberKnife-System ausgeführt werden, klinischen Studien, Prüfung und Genehmigung durch Regulierungsbehörden und die Vermarktung von Produkten zukunftsweisende Aussagen im Sinne der "Safe Harbor"-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 dar. Zukunftsweisende Aussagen gelten nur zum Zeitpunkt, an dem diese Aussagen gemacht werden, und basieren auf Informationen, die zu dem Zeitpunkt verfügbar sind, an dem diese Aussagen gemacht werden und/oder die Überzeugungen der Unternehmensleitung zu diesem Zeitpunkt bezüglich zukünftiger Ereignisse. Sie sollten zukunftsweisenden Aussagen keine unangemessene Bedeutung zuschreiben. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Leistungen und Ergebnisse substanziell von den zukunftsweisenden Aussagen unterscheiden, zählen u.a.: Verfügbarkeit von Rückzahlungen und Abdeckung von Eingriffen mit dem CyberKnife innerhalb von Vergütungssystemen des Gesundheitswesens, Marktakzeptanz von Produkten; konkurrierende Produkte, die Kombination unserer Produkte mit komplementärer Technologie; und andere Risiken, die von Zeit zu Zeit unter der Überschrift "Risikofaktoren" in unserem aktuellsten Formular 10-Q, das am 14. Mai 2007 eingereicht wurde, dargestellt sind, und die von Zeit zu Zeit durch unsere anderen bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Dokumente aktualisiert werden. Die tatsächlichen Betriebsergebnisse des Unternehmens können aufgrund dieser und anderer Faktoren erheblich von den in derartigen zukunftsweisenden Aussagen dargestellten Ergebnissen abweichen. Wir übernehmen keinerlei Verpflichtung, zukunftsweisende Aussagen zu aktualisieren, um auf tatsächliche Leistungen oder Ergebnisse, Änderungen von Annahmen oder Änderungen anderer Faktoren, die sich auf zukunftsweisende Informationen auswirken, einzugehen, sofern dies nicht aufgrund anwendbarer Wertpapiergesetze erforderlich ist.

    Internetseite: http://www.accuray.com

Pressekontakt:
Susan Lehman von Rockpoint Public Relations, +1-510-832-6006,
susan@rockpointpr.com, für Accuray Incorporated; oder Stephanie
Tomei, Accuray Public Relations Manager, +1-408-789-4234,
stomei@accuray.com

Original-Content von: Accuray, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Accuray

Das könnte Sie auch interessieren: