Accuray

Installation eines zweiten CyberKnife(R) Robotik-Radiochirurgie-Systems im Vicenza Hospital

Sunnyvale, Kalifornien, November 1 (ots/PRNewswire) - Accuray Incorporated , ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Radiochirurgie, gab heute bekannt, dass das Vicenza Hospital, Ospedale Civile San Bortolo in Italien, die erste Klinik in Europa ist, die mit zwei CyberKnife(R) Systemen (Robotic Radiosurgery Systems) ausgestattet ist. Es wird erwartet, dass noch vor Jahresende damit begonnen werden kann, Patienten mit dem zweiten System zu behandeln.

"Das CyberKnife ist in der Lage, schnell und einfach genaue radiochirurgische Behandlungen überall im Körper durchzuführen. Somit ist es die ideale Behandlungsoption für die wachsende Anzahl von Fällen in der Radiochirurgie. Mit der Installation eines zweiten CyberKnife Systems sind wir in der Lage, diese wachsende Nachfrage für eine präzise radiochirurgische Behandlung des ganzen Körpers zu erfüllen. Ausserdem können wir ein grösseres Spektrum an Patienten behandeln, einschliesslich solcher, die als nicht operierbar erachtet werde oder schlechte chirurgische Kandidaten aufgrund ihres Alters und der damit verbundenen medizinischen Verfassung sind und solche, die eine Alternative zur klassischen Chirurgie suchen", so Professor Federico Colombo M.D., Leiter der neurochirurgischen Abteilung am Vicenza Hospital.

Das Vicenza Hospital, welches sich in der Region Venedig (Italien) befindet, installierte sein erstes CyberKnife System in 2003. Es war das erste in Europa und wurde vornehmlich dazu verwendet, arteriovenöse Fehlbildungen (arteriovenous malformations - AVM) und gutartige Gehirntumore wie zum Beispiel Neurome und Meningeome zu behandeln. Das zweite System wird es ermöglichen, dass eine erhöhte Anzahl an Patienten sowohl mit intrakraniellen als auch mit extrakraniellen Tumoren behandelt werden kann. "Bis heute hat das Vicenza Hospital mehr als 2.300 Patienten mit dem CyberKnife System behandelt und die Klinik hofft, die Anzahl der Patienten verdoppeln zu können, die von der Behandlung mit CyberKnife profitieren können", fügte Professor Federico Colombo hinzu.

Da das Patienteninteresse an der CyberKnife Radiochirurgie und die ärztlichen Überweisungen exponentiell ansteigen, ist die Ergänzung um ein zweites System bei Vicenza repräsentativ für die wachsende Zahl von CyberKnife Zentren, die weltweit mehrere Systeme kaufen und installieren.

"Da sich die Indikationen, die von der CyberKnife Radiochirurgie profitieren, weiterentwickeln, übersteigt die Nachfrage nach radiochirurgischen Behandlungen innerhalb einer Institution die Kapazität eines einzelnen CyberKnife Systems", so Vittorio Puppo, Leiter von Accuray EIMEA (Europa, Indien, Naher Osten, Afrika). "Die Expansion des Vicenza Hospitals ist ein weiteres Beispiel dafür, dass Einrichtungen mehrere CyberKnife Systeme brauchen, um die wachsende Patientennachfrage zur Behandlung von Tumoren zu handhaben. Das System eignet sich nicht nur für intrakranielle Tumore sondern auch und ganz besonders für Tumore in Lunge, Prostata, Bauchspeicheldrüse und Leber."

Über das Vicenza Hospital

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.ulssvicenza.it/.

Über das CyberKnife(R) Robotik-Radiochirurgie-System

Das CyberKnife Robotik-Radiochirurgie-System ist weltweit das einzige Robotik-Radiochirurgie-System, das entwickelt wurde, um Tumore an beliebigen Stellen des Körpers nicht-invasiv zu behandeln. Mit der Verwendung kontinuierlicher Bildführungstechnik und Computer-Robotertechnik, verfolgt, erfasst und korrigiert das CyberKnife-System automatisch Bewegungen des Tumors oder des Patienten in Echtzeit während der gesamten Behandlung. Dies ermöglicht es dem CyberKnife System, hohe Strahlendosen punktgenau abzugeben, dabei Schäden am umgebenden, gesunden Gewebe zu minimieren und die Notwendigkeit invasiver Kopf- oder Körper-Stabilisationsrahmen aufhebt.

Über Accuray

Accuray Incorporated , mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, ist ein weltweiter Marktführer auf dem Gebiet der Radiochirurgie und dabei spezialisiert, eine Verbesserung der Lebensqualität und der nicht-chirurgischen Behandlungsalternativen für Patienten mit der Diagnose Krebs zu erzielen. Accuray entwickelt und vermarktet das CyberKnife Robotik-Radiochirurgie-System, welches die Vorteile der Radiochirurgie auch auf die extrakraniellen Tumore erweitert, einschliesslich denen in der Wirbelsäule, der Lunge, Prostata, Leber und Bauchspeicheldrüse. Bis heute wurde das CyberKnife System bei über 100.000 Behandlungen weltweit verwendet und mehr als 206 wurden in führenden Krankenhäusern in Nord- und Südamerika, Europa und Asien eingesetzt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.accuray.com.

Safe Harbor Erklärung

Die vorstehende Erklärung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten, einschliesslich der Unsicherheiten, die verbunden sind mit der medizinischen Geräte-Industrie. Mit Ausnahme der hierin enthaltenen historischen Informationen, handelt es sich bei den dargelegten Sachverhalten in dieser Pressemitteilung, einschliesslich der Aussagen bezüglich klinischer Anwendungen, klinischer Akzeptanz, klinischen Nutzens, der klinischen Publikationen und klinischen Ergebnisse um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der "Safe Harbor"-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten nur zum Zeitpunkt an dem diese Aussagen gemacht werden und basieren auf Informationen, die zum Zeitpunkt dieser Aussagen gemacht werden und/oder auf dem gute Glauben des Managements zu diesem Zeitpunkt hinsichtlich zukünftiger Ereignisse. Sie sollten sich nicht in unangemessenem Umfang auf alle zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Wichtige Faktoren, aufgrund derer die tatsächlichen Leistungen und Ergebnisse wesentlich von den vorausschauenden Aussagen, die wir getroffen haben, sind: Marktakzeptanz von Produkten; konkurrierende Produkte, die Kombination unserer Produkte mit komplementärer Technologie und andere Risiken, die von Zeit zu Zeit unter der Überschrift "Risk Factors" (Risikofaktoren) in unserem Bericht auf Formular 10-K für das Geschäftsjahr detailliert werden, welcher am 31. August 2010 bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurde. Die tatsächlichen Ergebnisse des Geschäftsbetriebes der Gesellschaft können sich erheblich von jenen unterscheiden, welche in solchen vorausschauenden Aussagen als Ergebnis dieser und anderer Faktoren vorausgesagt wurden. Wir übernehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen dahingehend, dass sie die tatsächlichen Leistungen oder Ergebnisse, geänderte Annahmen oder Veränderungen anderer Faktoren widerspiegeln, welche zukunftsgerichtete Informationen beeinflussen, es sei denn, das anwendbare Wertpapierrecht schreibt dies vor.

Pressekontakt:

CONTACT:  Sancie Nakarat, Manager, EU-Marketing von Accuray 
Incorporated,+33-(0)-6-81-36-84-34, snakarat@accuray.com; oder Fleur
de Lempdes, EdelmanParis, +33-(0)1-56-69-75-23,
fleur.delempdes@edelman.com, für AccurayIncorporated
Original-Content von: Accuray, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: