synlab Labordienstleistungen

Erhöhte Nachfrage nach Gendiagnostik wegen Verdacht auf Brustkrebs
Untersuchung ist bei Risikopatientinnen eine Kassenleistung

Bad Nauheim (ots) - Der Labordienstleister synlab registriert derzeit eine erhöhte Nachfrage nach gendiagnostischen Beratungen bei Verdacht auf familiären Brustkrebs. Hintergrund sind offenbar die Medienberichte über Angelina Jolie.

"Trägerinnen eines mutierten BRCA1- oder BRCA2-Gens haben ein extrem hohes Risiko, selber zu erkranken. Aber nicht jede Familie mit einem Brustkrebsfall muss zwangsläufig eine solche Mutation tragen", sagte Dr. Christof Meyer-Kleine, Leiter des Centrums für Humangenetik der synlab-Gruppe in Bad Nauheim. Deshalb rät der Experte Haus- und Fachärzten, vor einer aufwändigen genetischen Untersuchung dieser beiden Gene unbedingt eine humangenetische Beratung in Anspruch zu nehmen. "Spezialisten für Humangenetik können durch die humangenetische Beratung unnötige genetische Analysen vermeiden", betonte Meyer-Kleine.

Stellt sich in der genetischen Beratung heraus, dass eine Frau ein erhöhtes Risiko hat, Trägerin einer BRCA1- oder BRCA2-Mutation zu sein, so kann diese Untersuchung im Centrum für Humangenetik in Bad Nauheim durchgeführt werden. "Eine solche Analyse ist eine Kassenleistung und belastet nicht das Budget eines überweisenden Arztes", stellt der Experte fest.

Hintergrund

Brustkrebs ist eine der häufigsten Tumorerkrankungen, die bei Frauen allen Alters auftreten kann. Ein Mädchen, das heute geboren wird, wird mit einer Wahrscheinlichkeit von 12 Prozent im Laufe seines Lebens Brustkrebs erleben. Aber nur ein Mädchen von 300 bis 350 geborenen Mädchen hat von Vater oder Mutter eine Mutation in einem Gen geerbt, die diese Wahrscheinlichkeit auf 60 Prozent erhöht. Diese Frauen haben meist - wie Angelina Jolie - weitere Verwandte, die ebenfalls jung an Brustkrebs erkrankten. Betroffen kann nicht nur die mütterliche Familie, sondern auch die väterliche sein.

Kontakt für fachliche Nachfragen:

Dr. rer. nat. Christof Meyer-Kleine 
synlab Medizinisches Versorgungszentrum 
Centrum für Humangenetik 
Bad Nauheim GmbH 
Mondorfstr. 17 61231 Bad Nauheim 
Tel.: +49 (0) 6032 91120 
E-Mail: Christof.Meyer-Kleine@synlab.com 

Pressekontakt:

Ralf Geißler
Perfect Game Communications
Lachnerstraße 32
80639 München
Tel: +49 (0)89 30 90 52 95 20
Mobil: +49 170 904 30 50
E-Mail: rg@perfect-game.de

Das könnte Sie auch interessieren: