Gruner+Jahr, Gala

Bettina Wulff fühlte sich als First Lady "unter Druck"

Honorarfrei vom 8.6. bis zum 14.6.17. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6106 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Gruner+Jahr, Gala/GALA 24/2017"

Hamburg (ots) - Ständig in der Öffentlichkeit zu stehen, stets in Sachen Aussehen begutachtet zu werden - für Bettina Wulff (43) war das eine Herausforderung. "Als der Fokus auf meiner Person lag, hat es mich schon unter Druck gesetzt", sagt die ehemalige First Lady, die Deutschland 2010 bis 2012 an der Seite von Bundespräsident Christian Wulff repräsentierte, im Gespräch mit GALA (Ausgabe 24/17, ab morgen im Handel). Mit diesem Druck habe sie sich "sehr unwohl gefühlt", so Bettina Wulff weiter. "Ich wollte immer als natürlich wahrgenommen werden."

Pressekontakt:

GALA
PR / Kommunikation
Theda Harms
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Tel.: +49 (0) 40/ 3703 - 2980
E-Mail: harms.theda@guj.de
www.gala.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, Gala, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, Gala

Das könnte Sie auch interessieren: