Gruner+Jahr, Gala

Keine Blaubeer-Muffins für Tarzan

Hamburg (ots) - Der schwedische Hollywood-Schauspieler Alexander Skarsgård (39) zeigt als Tarzan den heißesten Film-Body dieses Sommers. "Alles hundert Prozent echt, kein Photoshop", sagt er im Interview mit GALA (Ausgabe 31/16, ab morgen im Handel). "Ich habe acht Monate gebraucht, um mir diesen Körper anzutrainieren." Für seine Tarzan-Diät habe er zudem "alle drei Stunden auf einer Hühnerbrust herumgekaut und gedünstetes Gemüse gelöffelt". Das Schlimmste sei aber gewesen, "dass ich auf meine Blaubeer-Muffins verzichten musste. 240 Tage lang!"

Alexander Skarsgård wurde als Vampirsheriff in der Erfolgsserie "True Blood" zum Frauenschwarm, sammelte schon mehrere "Sexiest Man"-Titel. Er selbst sieht das locker: "Sie glauben doch nicht wirklich, dass ich so etwas ernst nehme! Abgesehen davon gibt es Schlimmeres. ,Größter Waschlappen des Jahres' wäre nicht so prickelnd."

Diese Meldung ist mit Quellenangabe GALA zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

GALA
PR / Kommunikation
Theda Harms
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Tel.: +49 (0) 40/ 3703 - 2980
E-Mail: harms.theda@guj.de
www.gala.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, Gala, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, Gala

Das könnte Sie auch interessieren: