Gruner+Jahr, Gala

Für Peaches Geldof war der Ehemann "nur eine Affäre"

Honorarfrei vom 28.4. bis 4.5.16. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6106 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Gruner+Jahr, Gala/GALA 18/2016"

Hamburg (ots) - Bittere Erkenntnis: Thomas Cohen, Witwer der vor zwei Jahren an einer Überdosis Heroin gestorbenen Peaches Geldof, kam seiner Frau nie wirklich nah. "Ich habe sie geliebt, aber ich konnte ihr nicht helfen", sagt er im Gespräch mit GALA (Ausgabe 18/16, ab morgen im Handel). "Für einen Süchtigen ist die Sucht alles. Die Sucht ist die große Liebe, und du bist nur eine Affäre." Er selbst war es, der Peaches, Tochter von Punk- und Charity-Ikone Bob Geldof, tot im gemeinsamen Haus in Kent aufgefunden hatte.

"Gerettet" hätten ihn nach der Familientragödie die gemeinsamen Söhne - Phaedra und Astala sind heute drei und vier Jahre alt. "Ich musste für sie klarkommen, weil sie mich brauchen. Sie geben meinem Leben Sinn und Liebe. Sie sind glücklich. Dieses Glück strahlt auf mich ab." Peaches werde immer ein Teil von ihm sein, so Cohen, "aber man darf sich nicht im Schmerz verlieren, sonst wird man von ihm zerstört". Er habe den Schmerz in etwas Positives umgeleitet, "in meine Musik". Sein aktuelles Album mit dem Titel "Bloom Forever" erscheint Anfang Mai.

Diese Meldung ist mit Quellenangabe GALA zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

GALA
PR / Kommunikation
Theda Harms
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Tel.: +49 (0) 40/ 3703 - 2980
E-Mail: harms.theda@guj.de
www.gala.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, Gala, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, Gala

Das könnte Sie auch interessieren: