Gruner+Jahr, Gala

Julianne Moore vermisst deutsche Türklinken

Hamburg (ots) - Die Zeit in Deutschland hat bei Oscar-Preisträgerin Julianne Moore (55) tiefe Spuren hinterlassen. "Ich habe es geliebt!", sagte sie im Interview mit GALA (Ausgabe 9/16, ab heute im Handel). "Ich habe die Freiheit genossen, in einen Zug zu steigen und Europa kennenzulernen. Das alles hat meinen Horizont erweitert." Auch "absurde Dinge" vermisst der Hollywood-Star - Türklinken zum Beispiel, da es in den Staaten fast nur Knäufe gibt.

Seit Julianne Moore in den Siebzigerjahren in Frankfurt lebte, wo ihr Vater als Richter bei der US Army stationiert war, ist ihr Interesse an Deutschland lebendig geblieben. "Das letzte Mal, als ich in Berlin war, habe ich mir ein Fahrrad gemietet und bin durch die Stadt gefahren. Immer wenn ich hier bin, fahre ich zur Museumsinsel und schaue, was dort los ist. Und ich gehe unglaublich gern in Berlin-Mitte shoppen."

Diese Meldung ist mit Quellenangabe GALA zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

GALA
PR / Kommunikation
Theda Harms
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Tel.: +49 (0) 40/ 3703 - 2980
E-Mail: harms.theda@guj.de
www.gala.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, Gala, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, Gala

Das könnte Sie auch interessieren: