Gruner+Jahr, Gala

Quentin Tarantino: "Gute Filme sind wie guter Sex"

Hamburg (ots) - Kultregisseur Quentin Tarantino empfindet das Filmemachen als erotischen Akt. "Am Ende ist Film nichts anderes als der Versuch, die guten Momente, die man beim Sex - hoffentlich oft - hat, auf andere Art wiederzuerwecken", sagte der 52-Jährige im Interview mit GALA (Ausgabe 4/16, ab heute im Handel). "Dreharbeiten haben sehr viel mit intimer Kommunikation zu tun. Und das empfinde ich als ziemlich sexy." Für den Western-Thriller "The Hateful 8", der nächste Woche bei uns anläuft, drehte er in knisternder Stimmung "mit acht fantastischen Schauspielern" über mehrere Wochen seinen "vielleicht bisher besten" Film, so Tarantino. Die acht Hauptpersonen sind eine Frau und sieben Männer; neben Jennifer Jason Leigh spielen unter anderem Samuel L. Jackson und Kurt Russell.

Diese Meldung ist mit Quellenangabe GALA zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

GALA
PR / Kommunikation
Theda Harms
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Tel.: +49 (0) 40/ 3703 - 2980
E-Mail: harms.theda@guj.de
www.gala.de

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, Gala

Das könnte Sie auch interessieren: