Gruner+Jahr, Gala

Franziska van Almsick: "Ich backe lieber, das kann ich besser"

Franziska van Almsick: "Ich backe lieber, das kann ich besser"
Jetzt in der Gala: Franziska von Almsick. Neue Frisur, neue Haarfarbe, neuer Kleidungsstil - dahinter steckt jedoch mehr als nur das Spiel mit Maskeraden: "Ich bin erwachsener, bin nicht mehr die kleine Franzi", beschreibt die 29-Jährige ihre Wandlung und Wandelbarkeit. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke bis zum ...

    Hamburg (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
        abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Die deutsche Schwimm-Legende Franziska van Almsick fand es schon immer unerträglich, wenn früher jemand versuchte, ihr mit Spucke am Finger etwas aus dem Gesicht zu wischen. "Das habe ich als Kind gehasst wie die Pest," bekannte sie im Interview mit GALA (aktuelle Ausgabe, 3. April). Darum werde sie diese Prozedur ihrem 15 Monate alten Sohn Don Hugo auch nie antun. Zusammen mit ihrem Lebensgefährten, dem Unternehmer Jürgen B. Harder und Vater des Kindes, lebt die gebürtige Berlinerin in Heidelberg, wo "wir einen   ganz normalen Alltag haben wie andere auch." Sie stellt sich sogar an den Herd: "Aber berühmt sind meine Kochkünste nicht," gibt sie zu. "Ich backe lieber, das kann ich besser." In GALA zeigt sie jetzt das Gegenteil von ihrer hausfraulichen Seite: Mal als Vamp, mal mondän, mal geheimnisvoll modelt sie in verschiedenen aufregenden Looks vor der Kamera.

    Neue Frisur, neue Haarfarbe, neuer Kleidungsstil - dahinter steckt jedoch mehr als nur das Spiel mit Maskeraden: "Ich bin erwachsener, bin nicht mehr die kleine Franzi", beschreibt die 29-Jährige ihre Wandlung und Wandelbarkeit. "Mode und Aussehen sind mir wichtiger geworden," stellt sie fest. "Früher habe ich mich hinter meinem Sport versteckt. Da war es mir egal, wenn die Haare schief hingen und ich nicht perfekt gestylt war." Das Fotoshooting, für das ihre Haarlänge gestutzt werden musste, kam für sie offenbar passsend: "Ich spürte, jetzt genau ist der richtige Zeitpunkt für eine Veränderung." Dass sie ihre von Natur aus dunkle Haarfarbe jetzt zurück hat, unterstreicht ihr Selbstbewusstsein: "Ich bin wieder mehr ich selbst", bekennt sie, "und doch anders, reifer, fraulicher."

    Im Alter von 15 Jahren gewann Franziska van Almsick bei der Schwimm-Europameisterschaft in Sheffield sechsmal Gold und wurde zur Sportlerin des Jahres gekürt. Besonders am Herzen liegt ihr die gerade anlaufende Initiative, mit der sie erreichen will, "dass jeder Grundschüler in Deutschland ordentlich schwimmen lernt." Für die ARD wird sie als Kommentatorin die Olympischen Spiele in Peking begleiten.

    Diese Meldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Ein Foto von Franziska van Almsick im neuen Look senden wir Ihnen auf Wunsch gern zu. Im Zusammenhang mit dieser Meldung bzw. dem Artikel zum neuen Styling von Franziska van Almsick in der aktuellen Ausgabe (Nr. 15) von GALA steht es einmalig honorarfrei zum Abdruck zur Verfügung. Fotocredit: Armin Morbach für GALA.

Pressekontakt:
Iliane Weiß
Leitung Kommunikation / PR
G+J Frauen/ Familie/ People
Gruner + Jahr AG & Co KG
Tel: 040/3703-2468; Fax: -5703
E-Mail: weiss.iliane@guj.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, Gala, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, Gala

Das könnte Sie auch interessieren: