Subway Sandwiches

Subway in Deutschland: Zweitgrößtes US Franchise-Unternehmen für Fast Food-Restaurants geht in die Offensive

    Berlin (ots) - Subway, mit rund 16.520 Restaurants in 73 Ländern
zweitgrößter Franchise-Geber für Fast Food-Restaurants weltweit, geht
jetzt flächendeckend in Deutschland an den Markt. Schon heute gibt es
21 Restaurants, vorwiegend in Metropolen wie Berlin, München, Hamburg
und Frankfurt. Bis Ende des Jahres sollen es 36 Restaurants sein, und
bis 2010 will Subway über 1.000 Stores bundesweit eröffnen. "Der
Markt ist reif für unser Konzept der frischen und gesunden
Sandwiches, denn sie liegen im Wellness-Trend, während konventionelle
Fast Food-Produkte rückläufig sind", erklärt Oliver Friedrich,
Development Agent für Subway Berlin. Das Brot für die Sandwiches wird
in den Restaurants alle vier Stunden frisch gebacken. Zur Auswahl
stehen fünf verschiedene Brotsorten, 20 Beläge aus Salaten, Gemüse
und Soßen sowie elf Fleischvariationen. "Das ist das Neue: Frische
und Individualität. Der Kunde hat zwei Millionen
Kombinationsmöglichkeiten für sein Sandwich, das vor seinen Augen
zubereitet wird", so Oliver Friedrich.
    
    In den USA hat Subway den Konkurrenten McDonald´s überrundet:
Subway zeichnete Anfang des Jahres 13.247 Restaurants, McDonalds´s
dagegen 13.099. Bereits seit zehn Jahren führt Subway das US-Ranking
der größten Franchise-Geber an, auf dem McDonald´s Platz sieben
belegt. Fred DeLuca, Gründer und Präsident von Subway, nennt als
Grund für seinen Erfolg: "Das Franchise-Konzept von Subway ist
einfach und flexibel, und die Investitionskosten sind vergleichsweise
gering." Entsprechend hoch ist die Nachfrage der Franchise-Nehmer. In
den nächsten fünf Jahren sind rund 5.000 neue Restaurants in den USA
geplant. Der Umsatz von Subway liegt mit derzeit 4,07 Mrd. Dollar 13%
über dem Vorjahr.
    
    Den Gastronomie-Markt in Deutschland findet DeLuca hinsichtlich
Struktur und Verbraucherverhalten ideal: offen für neue Esskulturen,
experimentierfreudig, gesundheitsbewusst. Das Franchise-Konzept wurde
auf die nationalen Marktanforderungen ausgerichtet: Trainingscenter
in Potsdam, Rundum-Betreuung der Franchisees durch Development Agents
in 16 Gebieten. Niedrige Investitions- und Betriebskosten, einfaches
Handling - kein Kochen, keine teure Technik wie Fettabscheider oder
Abluft - und flexible Ladengrößen zeichnen das Franchise-Konzept von
Subway Deutschland aus.
    
ots Originaltext: Subway
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Gislinde Sander in der Agentur Sander Public Relations
22765 Hamburg, Friedensallee 27
Tel. 040 - 39 90 29 19, Fax 040 - 39 90 29 20
E-Mail: info@sanderpr.de.

Original-Content von: Subway Sandwiches, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Subway Sandwiches

Das könnte Sie auch interessieren: