Cognos AG

Neuer Vorstand und Aufsichtsrat bei der COGNOS AG

Neuer Vorstand und Aufsichtsrat bei der COGNOS AG
Der Vorstand der COGNOS AG besteht seit 1. Juli 2016 aus (v.l.n.r.) Dr. Matthias Afting, Prof. Dr. Julia Sander, Prof. Dr. Marcus Pradel / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/60931 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Cognos AG/Sven Krobot"

Hamburg (ots) - Die COGNOS AG stellt sich neu auf: Neuer Vorstandssprecher des Bildungsunternehmens ist seit dem 1. Juli Dr. Matthias Afting. Er folgt auf Hermann Kögler, der nach zwölf Jahren aus dem Vorstand ausscheidet und in den Aufsichtsrat gewählt wurde. Zusätzlich wurden vier Bereichsvorstände neu benannt.

An der Spitze der COGNOS AG, einem der größten privaten und unabhängigen Bildungsunternehmen in Deutschland, gibt es einen Wechsel: Der langjährige Vorstandssprecher Hermann Kögler ist auf eigenen Wunsch nach mehr als zwölf Jahren zum 30. Juni aus seinem Amt ausgeschieden. Ihm folgt Dr. Matthias Afting, der seit 1. März Mitglied des Vorstands ist. Der Aufsichtsrat hat Dr. Afting zum 1. Juli zum Sprecher des Vorstands und Hermann Kögler in den Aufsichtsrat gewählt.

Hermann Kögler hat die Entwicklung der Gruppe mehr als zwölf Jahre maßgeblich mitgeprägt und Umsatz sowie Ertrag der COGNOS AG deutlich gesteigert. In seine Amtszeit fällt unter anderem der Ausbau des Bereichs Health & Science. Zuletzt hatte sich Hermann Kögler des Zukunftsthemas Digitalisierung angenommen und mit der Entwicklung von onlineplus die Aktivitäten im Bereich Blended Learning angeschoben. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Dr. Arend Oetker, dankt Hermann Kögler für seinen außerordentlichen Einsatz und freut sich, dass er dem Unternehmen in beratender Funktion weiterhin eng verbunden bleiben wird: "Innerhalb kürzester Zeit hat er als Vorstandssprecher aus der Gesellschaft ein Erfolgsmodell gemacht. Immer wieder war er es, der maßgeblich dazu beigetragen hat, die Segel zu setzen und das Schiff auf den richtigen Kurs zu bringen."

Neu in der Funktion des Vorstandssprechers ist seit 1. Juli Dr. Matthias Afting. Der Mediziner war bis Ende 2015 Mitglied der Geschäftsleitung der Vorwerk-Gruppe und in dieser Funktion verantwortlich für Personal und Organisation. Der 46-Jährige startete seine Karriere bei dem Beratungsunternehmen McKinsey. Dann wechselte er zur Deutschen Bahn, wo er die Personal- und Bildungsstrategie verantwortete sowie Geschäftsführer für den Bereich Personal der DB Services Gruppe war. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dr. Matthias Afting einen sehr gut qualifizierten Manager für den Vorstand der COGNOS AG gewinnen konnten, der uns neben seinen fachlichen Kenntnissen mit seiner Dynamik und seinem außerordentlichen Engagement, seinem diplomatischen Gespür und seinen Organisationsfähigkeiten überzeugt hat. Wir wünschen ihm in der neuen Funktion gutes Gelingen", sagt Dr. Arend Oetker.

Dr. Afting übernimmt neben der Sprecherfunktion im Vorstand auch die Leitung des Bereichs Health & Science und in dieser Funktion den Vorsitz im Aufsichtsrat der LUNEX-University sowie die Geschäftsführung der Hochschule Fresenius gem. GmbH. Diese Positionen hatte bis Anfang Juni Frau Prof. Dr. Marie-Louise Klotz inne, die ihr Vorstandsmandat und ihre damit verbundenen Ämter niedergelegt hat. Der Aufsichtsrat bedauert diese Entwicklung und wünscht Frau Prof. Dr. Klotz auf ihrem weiteren Weg und für ihre persönlichen Ziele alles Gute für die Zukunft.

Somit besteht der Vorstand der COGNOS AG seit 1. Juli aus drei Mitgliedern: Neben Sprecher Dr. Matthias Afting sind dies Prof. Dr. Marcus Pradel, der den Bereich Management & Design verantwortet, und Prof. Dr. Julia Sander, die den Bereich Digitalisierung verantwortet.

Zur Unterstützung des Vorstands wurde zudem zum 1. Juli die Funktion der Bereichsvorstände neu eingeführt. Diese sollen die einzelnen Vorstände in ihren jeweiligen Aufgaben- und Tätigkeitsfeldern operativ unterstützen. Bereichsvorstände sind Prof. Dr. Stefan Wiedmann für den Bereich "Management & Design", Jürgen Weinberg für den Bereich "Fachschulen Health & Science", Matthias Martin für den Bereich "Finanzen & Controlling" sowie Tobias Heilig für den Bereich "Professionals & Corporate Clients".

Über die COGNOS AG

Die COGNOS AG ist eines der größten privaten und unabhängigen Bildungsunternehmen in Deutschland. Sie betreibt Fachschulen, Hochschulen und Weiterbildungseinrichtungen im In- und Ausland. Dazu gehören unter anderem die Hochschule Fresenius, die LUNEX University in Luxemburg, die Akademie für Führungskräfte, die Carl Remigius Medical School. Die COGNOS AG ist auch an der HHL - Leipzig Graduate School of Management beteiligt. Hauptgesellschafter sind die beiden Unternehmer Ludwig Fresenius und Dr. Arend Oetker. Die COGNOS AG beschäftigt 1525 Mitarbeiter und erwirtschaftete in 2015 einen Gesamtumsatz von knapp 129 Mio. Euro.

Pressekontakt:

COGNOS AG

Alte Rabenstraße 2
20148 Hamburg

Ansprechpartnerin:
Marion Schmidt
Leiterin Strategische Kommunikation

Tel.: 040. 41909-325
mschmidt@cognos-ag.de



Das könnte Sie auch interessieren: