Verizon Business

Tipps von Verizon Business für einen erfolgreichen Unified Communications and Collaboration-Plan

Basking Ridge, New Jersey, November 19 (ots/PRNewswire) - - Was es beim Wechsel zu Unified Communications zu beachten gilt

Einheitliche Kommunikation und Zusammenarbeit (Unified Communications and Collaboration, UC&C) - also die Nutzung von Internet Protocol (IP)-Netzwerken zur Integration unterschiedlicher Systeme, Medien, Geräte und Anwendungen - eröffnet Unternehmen und Regierungsbehörden zahlreiche Vorteile. So lässt sich UC&C zur Straffung von geschäftlichen Prozessen einsetzen. Es kann Entscheidungsprozesse beschleunigen, das Kundenerlebnis optimieren und zur Verbesserung der Erträge eines Unternehmens beitragen.

Zahlreiche Organisationen lassen sich jedoch von den Herausforderungen der Migration zu unternehmensweitem UC&C abschrecken.

Für Unternehmen und Behörden besteht die Aufgabe darin, sich mit einer Reihe von Themen auseinanderzusetzen, darunter die Bewertung und Einschätzung, in welchem Umfang UC&C Verbesserungen mit sich bringt, die Frage, ob intern die entsprechenden technischen Ressourcen, ausgebildetes Personal und genügend Netzwerk-Kapazität zur Verfügung stehen, und schliesslich die Einbindung von UC&C in die täglichen Geschäftsabläufe sowie die Harmonisierung der Inbetriebnahme mit wichtigen Unternehmensprogrammen.

Branchenexperten raten Unternehmen, einen global aufgestellten, strategischen Provider hinzuzuziehen, der über die richtige Mischung aus Beratungs-Know-how, breit angelegten IP-Kapazitäten und einem umfassenden Spektrum an Business-Tools verfügt. Er sollte belegen können, dass er in der Lage ist, komplexe geschäftliche Problemstellungen und Prozesse zu begreifen, um so gemeinsam mit dem Kunden festzulegen, was geändert werden muss, um in den vollen Genuss der Möglichkeiten von UC&C zu kommen, und er sollte den Kunden bei seinem UC&C-Vorhaben begleiten.

(ANMERKUNG: Ein Audio-Podcast, in dem UC&C vorgestellt und erklärt wird, wie Unternehmen damit die Produktivität der Mitarbeiter steigern und betriebliche Abläufe optimieren können, hören Sie hier: http://www.verizonbusiness.com/resources/media/index.xml?urlid=129464 )

Zur weiteren Unterstützung von Firmen und Behörden hält Verizon Business eine Reihe wertvoller Tipps bereit:

    In moderne IP-Netzwerke investieren. UC&C fängt mit einer an
    Möglichkeiten reichen IP-Infrastruktur an. Flexible und ausbaufähige
    IP-Netzwerke bilden die Grundlage für die erfolgreiche Einführung von
    UC&C. Die Netzwerke sollten in der Lage sein, erhöhte Datenaufkommen zu
    bewältigen, um dem Benutzer ein durchgängig hochwertiges Erlebnis zu
    ermöglichen.
    Technologie-Status und technisches Personal. Machen Sie sich klar, in
    welchem Umfang die aktuell bei Ihnen installierte Technologie von der
    Umstellung auf UC&C betroffen ist, um so eventuelle Lücken bei Netzwerk,
    Geräten und Anwendungen aufzudecken. Überprüfen Sie, ob bei Ihrem
    technischen Personal die entsprechenden Fähigkeiten vorhanden sind, um so
    den Bedarf an Neueinstellungen und Nachschulungen zu ermitteln.
    Technologie an Unternehmenszielen ausrichten. Bei Kaufentscheidungen
    sollte der Schwerpunkt auf der Erfüllung spezifischer Unternehmensziele
    liegen. Stellen Sie sicher, dass die Anbieter-Plattformen die technischen
    und finanziellen Anforderungen Ihrer Organisation erfüllen. Wägen Sie
    sorgfältig Netzwerk-, Hardware- und Software-Optionen vor dem Hintergrund
    ab, ob diese aktuelle und zukünftige Unternehmensziele mittragen können.
    Gehen Sie eine Partnerschaft mit einem Serviceprovider ein, der in der
    Lage ist, zur Erzielung optimaler Ergebnisse verschiedene Technologie-
    Plattformen zu integrieren.
    Erfolgsmesspunkte definieren. Machen Sie sich die ultimativen Ziele der
    Einführung von UC&C bewusst. Befragen Sie Benutzer innerhalb des
    Unternehmens, um ihre Bedürfnisse und ihre Bereitschaft für Veränderungen
    zu ermitteln. Wie wird das Geschäft aktuell geführt und wie kann UC&C
    dazu beitragen, Mitarbeiter zu mehr zu befähigen und geschäftliche
    Prozesse zu straffen? Vergegenwärtigen Sie sich die Bedürfnisse der
    Endanwender und entwickeln Sie Profile, welche die Kern-Funktionsbereiche
    abdecken. Legen Sie aktuelle und zukünftige Anforderungen fest und planen
    Sie entsprechend.
    Umfassende Roadmap erstellen. Gute Planung ist entscheidend für den
    Erfolg der UC&C-Einführung. Entwickeln Sie eine weit reichende Roadmap,
    die sämtliche Bereiche wie Technologie und Finanzen abdeckt, ausserdem
    eine detaillierte Einführungs- und Implementierungsplanung. Der Plan
    sollte mehrphasig sein, wobei jede Phase einen wichtigen geschäftlichen
    Prozess oder eine entscheidende Unternehmensfunktion zum Schwerpunkt hat.
    Eine wohlüberlegte Herangehensweise trägt zur Minimierung von
    Unterbrechungen bei und bietet die Chance, Gelerntes in den folgenden
    Schritten umzusetzen.
    Den positiven Einfluss von UC&C auf die geschäftlichen Abläufe
    maximieren. Die Integration der Präsenz- und Automations-Ressourcen von
    UC&C bietet enorme Chancen zur Optimierung unternehmensweiter
    Geschäftsprozesse, wodurch die Produktivität der Mitarbeiter gesteigert
    und Entscheidungsprozesse beschleunigt werden. Zusätzlich eignet sich
    UC&C als Katalysator zur Verbesserung und Straffung eines breiten
    Spektrums an Aktivitäten, darunter die Erbringung von Kundenservice-
    Leistungen, Produktentwicklung und Personalangelegenheiten.
    Von Anfang an auf Nummer sicher. Die UC&C-Plattform ist so angelegt, dass
    sie sich im Normalfall nahtlos in das derzeitige Netzwerk eines
    Unternehmens integrieren lässt and auf vorhandenen Investitionen in
    Technologie aufbaut. Das Netzwerk sollte allerdings die Voraussetzungen
    für hochwertigen Service und solide Sicherheitsmassnahmen mitbringen.
    Eine gründliche Konzeptions- und Testphase tragen zu einem reibungslosen
    Übergang bei.
    Die Voraussetzungen für fortlaufendes Management prüfen. Die Entscheidung
    Eigenregie vs. Auslagern dieser Aufgabe ist von entscheidender Bedeutung.
    Dabei kommt es darauf an, die Komplexität des täglichen Managements von
    UC&C-Plattformen zu verstehen. Ermitteln Sie, ob Ihr eigenes Personal
    über die Fähigkeiten und die Zeit verfügt, um Performance-Probleme
    effizient managen und lösen zu können. Entscheiden Sie sich für einen
    Managed Services-Provider mit dem Personal, den Tools und den Prozessen,
    die dazu beitragen, dass die Performance der UC&C Prozesse bei Ihnen
    durchgängig gut ist.
    Support-Systeme und -Prozesse entwickeln. Da UC&C-Applikationen in
    Echtzeit ablaufen, muss der Helpdesk Ihres Unternehmens darauf
    vorbereitet sein, sich kurzfristig mit Performance-Problemen beim
    Endanwender sowie dessen Fragen auseinanderzusetzen. Die Entwicklung
    automatisierter Verfahren für Passwort-Resets und andere tägliche
    Wartungsaufgaben trägt dazu bei, die Inanspruchnahme der
    Helpdesk-Mitarbeiter zu reduzieren, und verbessert die Response-Zeiten
    sowie die Zufriedenheit der Endnutzer.
    Anwender schulen und weiterbilden. Die Einführung von UC&C ist kein
    Selbstläufer. Die Benutzer in Ihrem Unternehmen müssen im Hinblick auf
    die neuen UC&C Tools und ihre Möglichkeiten geschult werden. Entwickeln
    Sie Online-Trainingsprogramme, die dazu beitragen, dass die Anwender die
    neuen Tools annehmen und in ihre Arbeit integrieren, damit sie
    effizienter und produktiver arbeiten können.
    Bewerten und modifizieren. Bauen Sie Meilensteine in Ihre UC&C-Planung
    ein. Nutzen Sie eine Kombination aus Best Practices der Branche und
    internem Benchmarking, um sich realistische Performance-Ziele zu setzen.
    Gehen Sie über die Bewertung von Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit
    hinaus, um die Auswirkungen der Einführung von UC&C aus unterschiedlichen
    Perspektiven zu bewerten: Finanzen, Kundenservice, geschäftliche Prozesse
    und Zufriedenheit der Endnutzer. 

"Die Nutzung von UC&C erfordert ebenso technologisches wie kulturelles Umdenken", sagte Kerry Bailey, Vice President Global Services von Verizon Business. "Verizon Business bietet die richtige Kombination aus Netzwerk, Services, Tools und Spezialisten, die Firmen und Behörden darin unterstützen, die wachsenden Anforderungen im Hinblick auf Teleworking, Umweltverantwortung und Neugestaltung von geschäftlichen Prozessen zu bewältigen. Verizon Business eröffnet Kunden das gesamte Leistungsspektrum von UC&C. Wir stellen die Rahmenbedingungen und das Beratungs-Know-how zur Verfügung, mit dem wir Unternehmen bei der Entwicklung umfassender Strategien begleiten, mit denen sie das Potenzial moderner, durch IP ermöglichter Zusammenarbeit freisetzen."

Verizon Business hält in 30 Ländern rund um den Globus eine Palette von über 50 standardisierten Professional Services bereit. Diese Serviceleistungen werden von 2700 speziell ausgebildeten und erfahrenen Beratern erbracht, deren Schwerpunkte auf fünf Schlüsselbereichen liegen: Contact Center Services, IT-Services, IP-Kommunikation, Netzwerk-Integration und technische Services sowie Security Services.

Die Professional Services-Berater von Verizon Business helfen Unternehmen bei der Schaffung von flexiblen UC&C-Rahmenbedingungen. Gleichzeitig sprechen sie Empfehlungen für die Etablierung von bestimmten UC&C-Lösungen aus. Unternehmen und Behörden haben ihrerseits Zugriff auf das umfangreiche Portfolio fortschrittlicher Collaboration-, Conferencing-, Mobility-, Voice-over-IP (VoIP)- und Contact Center Services sowie auf Managed und Hosted Services, die sich das weltweite IP-Netzwerk von Verizon Business als Ausgangsbasis zunutze machen.

Über Verizon Business

Verizon Business ist eine Geschäftseinheit von Verizon Communications (NYSE: VZ) und betreibt das weltweit engmaschigste öffentliche IP-Netzwerk. Das Unternehmen bietet Grossunternehmen und Behörden Lösungsansätze, die Sicherheit, Verlässlichkeit und Geschwindigkeit in sich vereinen. Verizon Business verbindet dabei Produkte und Services für moderne IP-Kommunikations- und Informationstechnologie (IT), darunter Managed Services, Sicherheit, Mobilität, Collaboration und Professional Services, zu führenden Unternehmenslösungen, welche die Innovationsfähigkeit von Unternehmen fördern und dazu beitragen, ihre Marktpositionen auszubauen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.verizonbusiness.com.

DAS VERIZON ONLINE-NEWSCENTER: Verizon Medienmitteilungen, Reden und Biografien von Führungskräften, Medienkontakte, hoch auflösende Videoaufnahmen und Bilder sowie weitere Formen von Information finden Sie im Verizon News Center im Internet unter www.verizon.com/news. Wenn Sie zukünftig Medienmitteilungen per E-Mail erhalten möchten, können Sie sich im News Center für die automatische Zustellung von für Sie interessanten Verizon Medieninformationen registrieren.

Pressekontakt:

Ansprechpartner: Kevin W. Irland, +1-703-886-1117,
kevin.w.irland@verizon.com

Original-Content von: Verizon Business, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verizon Business

Das könnte Sie auch interessieren: