Hansgrohe SE

Hansgrohe-Team Schwarzwald stellt zwei Triathleten für die Deutsche Olympiamannschaft
Daniel Unger und Jan Frodeno kämpfen in Peking um olympisches Gold

Zwei Kaderkollegen, die sich bestens kennen: Jan Frodeno und Daniel Unger (von links) aus dem Hansgrohe-Team Schwarzwald starten für Deutschland bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke... mehr

Schiltach (ots) - Der Triathlon steht bei den Olympischen Spielen in Peking aus deutscher Sicht ganz im Zeichen des Hansgrohe-Teams Schwarzwald: Daniel Unger und Jan Frodeno aus der Triathlon-Bundesligamannschaft des Schwarzwälder Armaturen- und Brausenherstellers Hansgrohe ( www.hansgrohe.com ) gehen bei den Wettkämpfen am 18. und 19. August in China für Deutschland an den Start. Damit stellt das Profiteam des Schwarzwälder Sanitärspezialisten Hansgrohe aus Schiltach zwei von drei Athleten der deutschen Triathlon-Mannschaft. Als dritter Starter für Peking hatte sich beim Weltcup in Madrid überraschend Christian Prochnow das letzte Olympia-Ticket gesichert.

Daniel Unger holte 2007 in Hamburg erstmals den Weltmeistertitel in der beliebten Ausdauersportart nach Deutschland und führt derzeit in der olympischen Disziplin die Weltspitze des Triathlon an. Auch Teamkollege Jan Frodeno, amtierender Deutscher Meister über die Sprintdistanz, hatte sich bereits durch seinen sechsten Rang bei den letztjährigen Welttitelkämpfen für den Start in Peking qualifiziert. Seit vielen Jahren eng befreundet, stehen Unger und Frodeno nach einer gemeinsamen Vorbereitungszeit am Olympiastützpunkt in Saarbrücken nun gemeinsam vor dem Höhepunkt ihrer Karrieren.

Beinahe hätte das Hansgrohe-Team die gesamte deutsche National-Mannschaft im Triathlon gestellt. Doch Steffen Justus, der potenzielle Dritte im Bunde, verpasste bei den Europameisterschaften am 10. Mai 2008 infolge eines Missgeschicks ganz knapp die Olympia-Qualifikation. "Für eine Qualifikation hat es leider nicht gereicht, aber ich freue mich riesig für die Jungs, dass sie gemeinsam nach China fahren", kommentiert Steffen Justus. "Meine sportliche Laufbahn ist noch jung, und ich habe das Fernziel London 2012 fest im Auge." Ein weiterer Triathlet aus dem Hansgrohe-Team in Peking ist Shane Reed, der jedoch für seine neuseeländische Heimat um eine Top-Platzierung kämpft. Reed hatte sein Olympia-Ticket bereits im März beim Weltcup-Auftakt im australischen Mooloolaba gelöst.

Der dritte Starter für die Deutsche Olympiamannschaft im Triathlon ist Christian Prochnow. Beim entscheidenden Weltcup in Madrid konnte er sich überraschend gegen die Konkurrenz aus dem eigenen Land durchsetzen und sich den letzten freien Platz in der deutschen Mannschaft sichern. Hansgrohe gratuliert dem 25-Jährigen Christian Prochnow und wünscht allen Triathleten viel Erfolg bei den Olympischen Spielen in Peking.

Über Hansgrohe - das Original aus dem Schwarzwald Aus der Leidenschaft für den Ausdauersport heraus entwickelte Hansgrohe sein großes Engagement als Sponsor im deutschen Triathlon-Sport. Nachdem 1995 das Hansgrohe-Team Schwarzwald ins Leben gerufen wurde, sind die Athleten des Armaturen- und Brausenspezialisten seit dem Jahr 2000 an der Spitze der Deutschen Triathlon Liga (DTL) vertreten. Das Hansgrohe-Team ist eine feste Größe in der internationalen Triathlonszene und konnte die Deutsche Mannschaftsmeisters bereits sechsmal gewinnen.

Das Unternehmen Hansgrohe mit Stammsitz in Schiltach/Schwarzwald hat sich in seiner 106jährigen Firmengeschichte innerhalb der Sanitärbranche den Ruf als einer der Innovationsführer in Technologie und Design erworben. Mit seinen Brausen, Armaturen und Duschsystemen schafft Hansgrohe die Originale, die das Bad funktionaler, komfortabler und schöner machen. 2006 erwirtschaftete das Unternehmen mit seinen Marken Axor, Hansgrohe, Pharo und Pontos einen Umsatz von 569 Mio. Euro (2005: 476 Mio. Euro) im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 20 Prozent. Auf dieser Basis schafft das Unternehmen im In- und Ausland neue Arbeitsplätze. Weltweit beschäftigt die Hansgrohe Gruppe heute mehr als 3.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon zwei Drittel im Inland. Das Unternehmen, das intensiv gegen Plagiate und Ideenklau vorgeht, produziert in fünf deutschen Werken, in Frankreich, in den Niederlanden, in den USA und in China.

Bestimmen Sie Ihren Duschtyp unter www.duschtyp.de

Pressekontakt:

Hansgrohe AG
- Pressestelle -
Dr. Carsten Tessmer
Tel.: +49 (0) 7836/51-3009
Fax: +49 (0) 7836/51-1170
E-Mail: public.relations@hansgrohe.com
Internet: www.hansgrohe.com

Original-Content von: Hansgrohe SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hansgrohe SE

Das könnte Sie auch interessieren: