Baker Tilly Roelfs

Baker Tilly legt mit weltweit 3,8 Milliarden US-Dollar erneut Rekordumsatz vor

Düsseldorf/London (ots) - Baker Tilly International hat seinen Jahresgesamtumsatz um sieben Prozent auf 3,8 Milliarden US-Dollar gesteigert. Das internationale Netzwerk mit 165 Mitgliedsfirmen auf der ganzen Welt festigt damit seinen 8. Platz im Ranking des International Accounting Bulletin (IAB) der weltweit führenden Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsnetzwerke. Vor allem im Bereich Beratung konnte Baker Tilly mit einem Wachstum von 17 Prozent deutlich zulegen. Gleichzeitig konnte die globale Präsenz des Netzwerkes auf mittlerweile über 28.000 Mitarbeitern in 141 Ländern ausgebaut werden.

Innerhalb Europas avanciert Baker Tilly Roelfs durch sein internes und externes Wachstum - zuletzt durch den Zusammenschluss mit der Hamburger TPW-Gruppe - für das Netzwerk immer mehr zu einem bedeutenden Wachstumstreiber. In Deutschland spielt für Baker Tilly Roelfs der Zugriff auf sein globales Netzwerk eine zunehmend wichtige Rolle: Vor allem im Bereich großer deutscher mittelständischer Unternehmen nimmt die Nachfrage nach internationaler Projekten stetig weiter zu. Auf der anderen Seite gewinnt auch die Beratung internationaler Unternehmen, die in Deutschland Fuß fassen oder expandieren wollen, für Baker Tilly Roelfs zunehmend an Bedeutung.

"In einem durchweg herausfordernden Wettbewerbsumfeld hat unser internationales Netzwerk Baker Tilly International - nicht zuletzt auch durch unsere ausgezeichnete Performance - nun schon zum fünften Mal in Folge den weltweiten Gesamtumsatz gesteigert", sagt Ralf Gröning, Co-Managing Partner bei Baker Tilly Roelfs und Member des International Board of Directors von Baker Tilly International: "Speziell in Deutschland erleben wir tagtäglich, wie der Bedarf nach internationaler Expertise steigt. Dem können wir nur gerecht werden, wenn wir auf ein globales Netzwerk internationaler Experten vertrauen können. Daher werden wir weiterhin den Ausbau unseres Netzwerks und unserer weltweiten Kontakte forcieren und dabei auch in Zukunft vor allem in Europa eine gestaltende und führende Rolle übernehmen."

Die nun vorgelegten Zahlen basieren auf dem kombinierten Umsatz aller unabhängigen Baker Tilly International Mitgliedsunternehmen des Finanzjahres 2014, das zum 30. Juni 2015 endete.

Umsatz nach Regionen

Asien Pazifik (APAC): 850 Millionen US-Dollar (+13 %)

Lateinamerika: 101 Millionen US-Dollar (+16 %)

Europa, Mittlerer Osten, Afrika (EMEA): 1.266 Millionen US-Dollar (+7 %)

Nordamerika: 1.600 Millionen US-Dollar (+4 %)

Pressekontakt:

Gregor Damm
Referent Marketing & Communications
Tel. +49 211 6901-1383
Gregor.Damm@bakertilly.de

Weitere Meldungen: Baker Tilly Roelfs

Das könnte Sie auch interessieren: