K-Swiss

K-Swiss feiert 2010 Ironman Weltmeisterin Mirinda Carfrae

Westlake Village, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Die ikonische Sportschuh- und Bekleidungsmarke K-Swiss aus Kalifornien ist begeistert darüber, dass sie Mirinda Carfrae, Andreas Raelert und Julie Dibens zum jeweils ersten, zweiten und dritten Platz in K-Swiss Schuhen und Bekleidung beim 32.ten Ford Ironman World Championship in Kailua-Kona, Hawaii am Samstag, 09. Oktober gratulieren kann. K-Swiss vertrat auch den ersten Amerikaner, der über's Ziel kam: Ironman-Veteran Chris Lieto.

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20101011/LA80187-a) (Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20101011/LA80187-b) (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20101011/LA80187-a) (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20101011/LA80187-b)

Die Australierin Mirinda Carfrae dominierte das Feld der Frauen, war dabei die viertschnellste Frau, die jemals in Kona teilnahm, und gewann ihren ersten Ironman World Champion Titel. Carfrae, die im vergangenen Jahr Vizemeisterin war, erreichte das Ziel in 8:58:36 mit einer unglaublichen Laufzeit vin 2:53, der schnellste Marathonlauf einer Frau in der Geschichte Konas. Carfrae rannte in den K-Swiss K-Ruuz(TM), einem super-leichten Laufschuh.

In einem knappen Rennen um das Finale der Männer, holte der aus Deutschland stammende Andreas Raelert die drei Minuten Abstand zu dem möglichen Sieger Chris McCormack auf, und war dann gleichauf mit ihm, fiel nur leider in der letzten Minute wieder zurück. Mit einer Marathonzeit von 2:44:25, trennte Raelert weniger al seine Minute vom ersten Platz. Der derzeitige Ironman European Champion Raelert beendete den Wettkampf mit einer Gesamtzeit von 8:12:17. Dies ist seine zweite Teilnahme an den World Championships, wobei er in den K-Swiss K-Ruuz läuft. Im vergangenen Jahr gehörte er zu den Top Drei.

Trek/ K-Swiss Athletin Julie Dibens aus Grossbritannien kam bei ihrem allerersten Ironman Rennen mit einer Zeit von 9:10:04 auf das Siegerpodest. Dibens, die derzeitige Siegerin des Ironman World Championship 70.3, behielt die Führung während der 112-Meilen Fahrradstrecke und schaffte es mit einer Zeit von 4:55:28 unter die Top Drei, fiel aber während des Marathonlaufs hinter der Rekordgeschwindigkeit ihrer Freundin und Teamkollegin Carfrae zurück. Dibens life in den neuen K-Swiss Blade-Light(TM) Run, einem der leichtesten (mit 9.3oz) neutral-gepolsterten Trainingsschuhe auf dem Markt, die für den effektiven Lauf langer Strecken entwickelt wurden. Der Schuh bietet eine ultra-leichte Polsterungstechnologie, die durch eine Reihe von 'Lamellen', welche sich nach dem Winkel des Aufpralls richten, einen optimalen Aufprallschutz bietet. Die Lamellen kollabieren und pressen sic him Verhältnis der Kräfte zusammen, welche durch die jeweilig Gangart auf sie einwirken. Nach der Einwirkung deer Kraft kehren die Lamellen in ihre Ausgangsposition zurück, und bieten ein 'federndes' Gefühl.

Ironman Veteran Chris Lieto war der erste Amerikaner im ziel mit einer Zeit von 8:25:51 für den 11.ten Platz. Lieto hatte beim Radrennen die Tagesbestzeit mit 4:23:17 und führte beim Marathon bis zur Meile 14. Lieto rannte in den neuen K-Swiss Kwicky Blade-Light, einem Schuh, der im Frühjahr 2011 herausgebracht wird. Der 9oz Laufschuh bietet die modernen, gehobenen SeamFree(TM) und Ion Mask(TM) Technologien, welche die Marke erstmals verwendet, und welche die Verwendung von Nähten unnötig macht und eine flüssige Stossdämpfung bietet, bei welchen alte Modelle einfach nicht mithalten können, und welche den Schuh leicht, trocken und sauber während seiner gesamten Lebenszeit hält.

Dies ist das zweite Jahr, in welchem K-Swiss der offizielle Sponsor des Ironman mit Schuhen und Bekleidung ist. Mit ihrer hochkarätigen Liste von Profi-Triathleten, hat K-Swiss die Aufmerksamkeit und die Verkäufe vor Ort entscheidend gestärkt. K-Swiss ist nun die Nummer Vier bei Schuhen in Kona, und überholte damit langjährige Laufschuhmarken wie Brooks, Adidas, New Balance, Mizuno, und Nike.

Um mehr über die K-Swiss Triatlethen zu erfahren, die Blade-Light Serie und das gesamte Angebot der K-Swiss Schuhe und Bekleidung für den Laufsport, besuchen Sie http://www.kswiss.com. Die Übertragung des Ford Ironman World Championship beginnt auf NBC am 18. Dezember 2010, von 16 bis 18 Uhr.

Über K-Swiss

Gegründet vor mehr als vierzig Jahren in Van Nuys, Kalifornien, hat K-Swiss den ersten Voll-Leder-Tennisschuh, den K-Swiss "Classic" im Jahr 1966 auf den Markt gebracht. Seit seiner Gründung hat sich K-Swiss im kalifornischen Sport tief verwurzelt mit dem Ziel, die inspirierendste und innovative Sportmarke am Markt zu werden. Heute bietet das Unternehmen Leistungs- und Lifestyle Schuhware und Bekleidung für verschiedene Kategorien unter ihrem Dach des kalifornischen Sports, wie Tennis Heritage, California Fit (Laufen, Triathlon und Fitness) und California Youth. K-Swiss entwirft, entwickelt und vermarktet auch Schuhe unter der Marke Palladium, und hat die Marke FORM Athletics inne. Für wietere Informationen über K-Swiss, besuchen sie http://www.kswiss.com.

Redaktionelle Hinweise:

Ein Bild zu dieser Pressemitteilung steht bei der EPA (European Pressphoto Agency) unter http://www.epa-photos.com zur Verfügung

Pressekontakt:

CONTACT: Jennifer Macfarland bei K-Swiss,
+1-818-706-5136,Jmacfarland@k-swiss.com; oder Melanie Dennig,
+1-212-889-1700,Melanie.Dennig@Turnerpr.com, bei K-Swiss

Original-Content von: K-Swiss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: K-Swiss

Das könnte Sie auch interessieren: