Bauerfeind AG

Aktion gegen Ideenklau: Negativpreis "Plagiarius" für dreisten Nachahmer der Bauerfeind Kniebandage GenuTrain®

Original und Fälschung: Bauerfeind Kniebandage GenuTrain® (links) und die dreiste Kopie. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Bauerfeind AG"

Zeulenroda-Triebes (ots) - Zum 33. Mal wurde heute die Frankfurter Konsumgütermesse "Ambiente" zum Anlass genommen, die unrühmliche Auszeichnung "Plagiarius" zu vergeben. In diesem Jahr ist unter den öffentlich getadelten Produktpiraten mit der chinesischen Firma Deltai Medical & Health Articles auch der dreiste Nachahmer der Bauerfeind Kniebandage GenuTrain®.

Bauerfeind hatte das Plagiat auf einer großen Fachmesse entdeckt und eine einstweilige Verfügung wegen unlauteren Wettbewerbs erwirkt. Der Hersteller aus China musste das Produkt von seinem Messestand entfernen und der weitere Vertrieb wurde untersagt.

"Wir scheuen keine Mittel und nutzen alle rechtlichen Möglichkeiten gegen Fälscher und Nachahmer, um unsere kreativen Leistungen und unsere Technologie zu schützen. Dabei sind wir erfolgreich, wie man auch am Beispiel dieser Kniebandage aus China sieht", erklärte Vorstandsvorsitzender Prof. Hans B. Bauerfeind in Frankfurt am Rande der "Plagiarius"-Verleihung. Er wies auf die qualitativen Mängel der kopierten Bauerfeind Kniebandage hin und betonte mit Blick auf die Patienten, dass das Anwenden gefälschter Medizinprodukte zu gesundheitlichen Schäden führen könne.

Seit 1977 vergibt die "Aktion Plagiarius e. V." die gefürchteten Negativpreise für besonders auffällige Produktkopien. Als Trophäe dient ein schwarzer Gartenzwerg mit goldener Nase. Die Nase steht für den Gewinn, den sich in den Augen der Jury die Kopierer verdienen, indem sie etablierte Markenprodukte fälschen und Profit auf Kosten der Original-Hersteller machen. Ziel von "Plagiarius e. V." ist es, die Öffentlichkeit über Ausmaße sowie Schäden und Gefahren von weltweiten Produktfälschungen zu informieren.

Der Verein eröffnete 2007 in Solingen ein Museum, in dem rund 250 Plagiate und die dazu gehörigen Originale ausgestellt sind. Zu den neuen Exponaten zählen nun auch eine qualitativ minderwertige Kniebandage aus China und die Original Kniebandage GenuTrain® von Bauerfeind aus Zeulenroda-Triebes (Thüringen).

Weitere Informationen:

www.bauerfeind.com

Pressekontakt:

Simone Gebler
Unternehmenskommunikation

Bauerfeind AG
Triebeser Straße 16
07937 Zeulenroda-Triebes
Tel.: +49 (0)36628-66-16 35

Original-Content von: Bauerfeind AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauerfeind AG

Das könnte Sie auch interessieren: