CIVIS Medienstiftung

CIVIS Medienpreis 2014 mit Rekord: 709 Programme im europäischen Wettbewerb
TV-Gala am 8. Mai 2014 im Auswärtigen Amt in Berlin

Köln (ots) - Zum CIVIS Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt sind 2014 insgesamt 709 Programme eingereicht. Das ist ein neuer Rekord. Programmmacher und Sendeanstalten aus ganz Europa bewerben sich um Europas bedeutendsten Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt. Am europäischen CIVIS Wettbewerb nehmen erneut Programme aus 23 EU-Ländern und der Schweiz teil.

CIVIS zeichnet seit über zwei Jahrzehnten Programmleistungen im Radio, TV und seit 2010 auch im Internet aus, die das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlichster nationaler, ethnischer, religiöser oder kultureller Herkunft fördern. Eine international besetze Jury unabhängiger Medienexperten bestimmt im Februar im ORF in Wien über die Nominierungen zur Endauswahl. Juryvorsitzende sind TV-Moderator Frank Elstner, WDR- Fernsehjournalistin Sonia Seymour Mikich, NDR-Panorama-Moderatorin Anja Reschke, BR-Hörfunkfunkdirektor Johannes Grotzky und Filmregisseur Ali Samadi Ahadi ("The Green Wave", "Salami Aleikum"). Einsendeschluss war der 22. Januar 2014.

Der CIVIS Medienpreis 2014 wird am 8. Mai vor zahlreichen Gästen aus Politik und Medien in einer festlichen TV-Gala im Auswärtigen Amt in Berlin vergeben. Moderatorin ist Sandra Maischberger. Die ARD/Das Erste überträgt die Veranstaltung im Abendprogramm. Bundespräsident Joachim Gauck (angefragt) und Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments, sind Schirmherren des CIVIS Medienpreises 2014.

Weitere Informationen: www.civismedia.eu

Kontakt:

CIVIS Medienstiftung
Breite Straße 48-50
50667 Köln / Deutschland

Fon: +49 (0)221 277 587 0
Fax: +49 (0)221 277 587 16
Email: info@civismedia.eu

Original-Content von: CIVIS Medienstiftung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CIVIS Medienstiftung

Das könnte Sie auch interessieren: