BKK VBU

E-Health bei seelischen Erkrankungen - BKK VBU hilft mit Online-Programmen von Novego

Berlin (ots) - Gedrückte Stimmung, Freud- und Antriebslosigkeit - dies sind die drei Hauptsymptome einer Depression. Ausgelöst werden kann sie durch einen Trauerfall oder andere Lebenskrisen. Aber seelische Erkrankungen sind sehr gut behandelbar. Die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK VBU) unterstützt Betroffene jetzt mit den Online-Programmen von Novego.

Längst sind Depressionen eine der großen Volkskrankheiten. Laut aktuellem Gesundheitsatlas des BKK Dachverbandes gehen 15 Prozent aller Krankschreibungen auf psychische Erkrankungen zurück. Dieser Zahl liegen die Daten von vier Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zugrunde, die Kunde einer BKK sind. Im Schnitt dauert jede Krankschreibung 40 Tage. Auf einen Termin bei Psychiatern und Psychotherapeuten müssen Betroffene aber oft warten, denn die Wartelisten sind lang.

Für Kundinnen und Kunden mit leichten psychischen Erkrankungen, bietet die BKK VBU jetzt die Online-Programme von Novego an. "Wir wollen, dass Betroffene frühzeitig professionelle Hilfe erhalten, um so eine zeitnahe Behandlung sicher zu stellen und eine langfristige Chronifizierung des Leidens zu vermeiden", erklärt Simone Brabant, Leiterin des BKK VBU-Teams Versorgungssteuerung. Novego bietet webbasierte Unterstützungsprogramme an, welche sich auf wissenschaftlich anerkannte Methoden der Psychotherapie stützen. Sie bieten erste Hilfe bei leichten Depressionen, Burnout und Angsterkrankungen. "Vielen Menschen fällt es leichter, anonym im Netz Unterstützung und Beistand zu suchen als bei einem Arzt", weiß Simone Brabant.

Zunächst wird anhand eines Online-Tests der Schweregrad der Erkrankung ermittelt. Ist die Eignung für die Web-Therapie abgeklärt, steht dem Start nichts mehr im Wege. "Mit Novego gibt es weder Wartezeiten noch Anfahrtswege. Der Patient kann sofort mit der Behandlung beginnen, wann und wo er möchte", beschreibt Simone Brabant die Vorteile des Therapieangebotes. Einen zusätzlichen Vorteil bietet das Programm dadurch, dass die Wartezeit auf eine eventuell dennoch notwendige ambulante Psychotherapie überbrückt werden kann.

Leichte Depressionen, Burnout, Ängste

Es stehen drei Bausteine für leichte Depressionen, Burnout und Ängste zur Verfügung. Die jeweiligen Tools sind auf vier bis 12 Wochen angelegt. Die Programme werden für jeden Teilnahmer individuell zusammen gestellt. Die Module beinhalten zahlreiche Übungen mit Texten, Bildern, Audio- oder Videoelementen und geben den Teilnehmern in kleinen Schritten konkrete Methoden zur Selbsthilfe an die Hand. Jeder User entscheidet selbst, wie viel Zeit er pro Woche für die Bearbeitung aufbieten möchte und ob er dabei annoym bleiben will. Auch das schriftliche Feedback eines Psychologen ist möglich. Alle Inhalte bleiben nach dem Ende des Programmes ein Jahr lang weiterhin online verfügbar.

Erste Erfahrungen zeigen, dass das Angebot sehr gut angenommen wird und die Abbrecherqquote gleichzeitig gering ist. Die BKK VBU übernimmt vollständig die Kosten aller drei Programmvarianten.

Pressekontakt:

Ellen Zimmermann
Pressesprecherin BKK VBU
Lindenstr. 67
10969 Berlin
Tel.: 030 7 26 12 13 15
Original-Content von: BKK VBU, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BKK VBU

Das könnte Sie auch interessieren: