BKK VBU

Gesünder durch Frauenpower
VICTRESS Initiative e.V. und BKK VBU zeichnen Einsatz aus

Gesünder durch Frauenpower / VICTRESS Initiative e.V. und BKK VBU zeichnen Einsatz aus
Andrea Galle, Vorständin der BKK VBU (re.) mit Michaela Nachtrab, Gründerin und Chefin von VerbaVoice, der Gewinnerin des Victress Vital Awards 2015. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/60426 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/BKK VBU"

Berlin (ots) - Am 4. April ist es soweit: Dann zeichnet die Jury der VICTRESS Initiative e.V. zum dritten Mal eine Frau mit dem von der Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK VBU) gestifteten VICTRESS VITAL Award aus. Mit ihm werden Frauen geehrt, deren Projekte dem Wohlergehen und der Lebensqualität der Menschen zu Gute kommen.

Die Idee zur Auszeichnung von Frauen mit einem Gesundheitsaward entstand vor drei Jahren. "Die Bedeutung der eigenen Gesundheit wird einem leider erst bewusst, wenn sie beeinträchtigt ist", erklärt Andrea Galle, Vorständin der BKK VBU. "Mit der Vergabe des VITAL Awards wollen wir dazu beitragen, laufend an die Wichtigkeit dieses Gutes zu erinnern."

Den VITAL Award können Frauen gewinnen, die sich für ein innovatives Gesundheitsthema engagieren, gleichgültig ob es sich dabei um eine Geschäftsidee handelt, eine Initiative, eine Dienstleistung oder eine neue Methode. "Wichtig ist, dass das Projekt der Siegerin eine langfristige Wirkung erzielt. Im Idealfall soll es dabei helfen, soziale Unterschiede auszugleichen", so Andrea Galle.

Nominierungen 2016

Dr. Martina Klein, Dortmund

Die Sozialwissenschaftlerin und Leiterin Fundraisings des Klinikums Dortmunds setzt sich für das europaweit einzigartige Projekt "Kinder-MRT" ein. Hierbei wird den kleinen Patienten durch Schaffung kindgerechter Settings, geräuschreduzierter Geräte und der Ablenkung mithilfe von Videoprojektionen die Angst vor dieser wichtigen und manchmal lebensrettenden radiologischen Untersuchung genommen.

Maxie Matthiessen, Berlin

Sie gründete 2011 das Social Business Ruby Cup, um die Frauenhygiene weltweit zu revolutionieren. In manchen Regionen werden Frauen und Mädchen während der Menstruation vom gesellschaftlichen Alltag ausgeschlossen. Sie haben kein Geld für Binden und bleiben z.B. aus Scham der Schule fern. Mit der Menstruationstasse Ruby Cup wurde eine Alternative zu herkömmlichen Hygieneprodukten geschaffen. Zudem spendet Ruby Cup für jede hier verkaufte Tasse eine an mittellose Nutzerinnen in Afrika.

Prof. Dr. Daniela Steinberger, Frankfurt am Main

Die Ärztin Prof. Steinberger 2009 gründete das bio.logis Zentrum für Humangenetik. Es ist die weltweit erste ärztlich-diagnostische Einrichtung, die mittels eingesandter Proben gesundheitsrelevante genetische Informationen ermittelt, im Internet geschützt zugänglich und medizinisch nutzbar macht. Die Nutzer erhalten medizinisch gesichertes Wissen und fundierte Handlungsempfehlungen für Entscheidungen, die sich unmittelbar auf die eigene Gesundheit oder die der Nachkommen auswirken.

VICTRESS Gala

Die Entscheidung, wer die Preisträgerin 2016 des VICTRESS VITAL Awards ist, wird am Abend des 4. April im Rahmen der VICTRESS Awards Gala bekannt gegeben. Dann wird die Jury weitere erfolgreiche Unternehmerinnen und Gründerinnen aus unterschiedlichen Branchen und der Startup-Szene ehren, die mit ihren Geschäftsideen oder ihrem gesellschaftlichen Engagement als Vorbilder überzeugen. Alle Preisträgerinnen sind der Beweis für die Vereinbarkeit von Authentizität, Führungsstärke und Weiblichkeit. Mehr Informationen unter www.victressawards.com

Pressekontakt:

Ellen Zimmermann
Pressesprecherin BKK VBU
Lindenstraße 67
10969 Berlin
Tel.: 030 / 7 26 12 13 15
E-Mail: Ellen.Zimmermann@bkk-vbu.de
www.meine-krankenkasse.de
Original-Content von: BKK VBU, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: