HelpAge Deutschland

HelpAge Deutschland unterstützt Opfer der Überschwemmungen in Indien

Osnabrück (ots) - HelpAge unterstützt die Opfer der dramatischen Überschwemmungen in Indien mit Nahrungsmitteln, Medikamenten und Notunterkünften.

"Etwa 180.000 alte Menschen sind von der Katastrophe betroffen. Sie sind oftmals nicht mehr mobil und können nicht vor den ansteigenden Wassermassen fliehen.", so Heywood Hadfield, Nothilfekoordinator des internationalen Netzwerkes HelpAge International, der sich vor Ort aufhält, um die Hilfe zu organisieren. Für erste Hilfsmaßnahmen wurden 50.000 Euro bereitgestellt.

Zusammen mit der lokalen Hilfsorganisation HelpAge Indien werden schon jetzt erste Hilfsmaßnahmen durchgeführt. Dabei werden Freiwillige aus dem ganzen Land eingesetzt. Vor allem geht es um die Evakuierung und die gesundheitliche Versorgung alter Menschen.

"Die Menschen mussten große Summen zahlen, um sich mit Booten in Sicherheit bringen zu lassen. Jetzt stehen sie ohne jedes Geld und ohne ihre gesamte Habe da.", beklagt Avanash Datta, der Leiter von HelpAge Indien. Viele Betroffene mussten Zuflucht auf Dächern oder höher gelegenen Dämmen suchen und warten jetzt dringend auf Hilfe. Die Rettungsaktionen werden durch heftige Regenfälle weiter erschwert.

"Nach unseren Erfahrungen werden gerade alte Menschen bei den Hilfsmaßnahmen nach Katastrophen oftmals übersehen. Sie sind weniger mobil, körperlich schwächer und haben größere gesundheitliche Probleme.", erläutert Michael Bünte, Geschäftsführer von HelpAge Deutschland. Deswegen ist eine Unterstützung für sie dringend notwendig.

   Spenden mit dem Stichwort "Überschwemmung Asien" auf das 
   Konto 55517 
   Sparkasse Osnabrück 
   BLZ 26550105 

Online-Spenden bitte unter dem Stichwort : "Soforthilfe aktuell"

Pressekontakt:

HelpAge Deutschland  - Michael Bünte/Geschäftsführung
Tel. 0541/470 55 11 oder 0178/730 16 43
Email : info@helpage.de, weitere Infos : www.helpage.de
Original-Content von: HelpAge Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: