voestalpine AG

euro adhoc: voestalpine AG
Fusion/Übernahme/Beteiligung
Böhler-Uddeholm AG; Überschreiten der Stimmrechtsschwelle von 90%

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Vorstand/Stellungnahmen

25.03.2008

Die voestalpine AG hat durch entsprechende Aktienkäufe am 20.3.2008 die Stimmrechtsschwelle von 90% überschritten und hält jetzt 90,24% der Stimmrechte an der Böhler-Uddeholm AG. Diesbezüglich wird auf die heutige Veröffentlichung der Böhler-Uddeholm AG verwiesen.

Die voestalpine AG teilt mit, dass sie - vorbehaltlich der Genehmigung durch den Aufsichtsrat - nunmehr die erforderlichen Schritte für ein Squeeze-out Verfahren nach dem Gesellschafterausschluss-Gesetz bei der Böhler-Uddeholm AG einleiten wird. Ziel ist die Fassung eines entsprechenden Beschlusses in der ordentlichen Hauptversammlung der Böhler-Uddeholm AG am 23.6.2008. Zur Höhe der Barabfindung für die Kleinaktionäre kann zum jetzigen Zeitpunkt keine Aussage gemacht werden; diese wird entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen festgelegt und veröffentlicht werden.

Weitere Details zur Veröffentlichung finden Sie auf der Website www.voestalpine.com bzw. steht Ihnen die Investor Relations-Abteilung der voestalpine AG unter +43/50304/15-9949 für Fragen zur Verfügung.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

DI Peter Fleischer
Head of Investor Relations
Tel.: +43/50304/15-9949
Fax: +43/50304/55-5581
mailto:peter.fleischer@voestalpine.com
http://www.voestalpine.com

Branche: Metallindustrie
ISIN: AT0000937503
WKN: 897200
Index: WBI, ATX Prime, ATX
Börsen: Wiener Börse AG / Amtlicher Handel
Original-Content von: voestalpine AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: voestalpine AG

Das könnte Sie auch interessieren: