Medienmagazin DWDL.de

Cordula Stratmann verliert ihre Sitcoms bei ARD & ZDF

Köln (ots) - Die beiden Comedyserien "Die Kuhflüsterin" und "Ellerbeck", in denen Cordula Stratmann bei ARD und ZDF die Hauptrolle spielte, erhalten keine Fortsetzung. Das erfuhr das Medienmagazin DWDL.de. Die Produktionen waren 2015 im Sommerprogramm zu sehen und verzeichneten nur schwache Einschaltquoten. Als Konsequenz daraus entschieden die Sender, die Serien nicht für eine zweite Staffel zu verlängern.

Das Erste hatte "Die Kuhflüsterin" im Vorabendprogramm ausprobiert, dort aber fast durchweg weniger als eine Million Zuschauer erreicht. Inzwischen ist der Sender dort mit einer Quiz-Doppelprogrammierung erfolgreich. Das ZDF hat sich unterdessen dazu entschieden, neben "Ellerbeck" auch "...und dann noch Paula" mit Alexander Schubert ("heute-show") nicht zu verlängern. Die Comedyserie war ebenso wie die Sitcom mit Stratmann im Sommer auf dem Sendeplatz der "heute-show" zu sehen, konnte deren starke Zuschauerzahlen aber nicht im Ansatz erreichen.

"Die Sitcom-Versuche des ZDF waren und sind eine Bereicherung des Programmangebotes. Sie setzen neue humorvolle Akzente und dokumentieren die Innovations-Bereitschaft des Senders", sagte Stephan Denzer, Comedy-Teamchef beim ZDF, dem Medienmagazin DWDL.de und verwies darauf, dass Comedyserien keine Selbstläufer sind: "Wir wissen aus den Erfahrungen des vergangenen Jahres, aber noch vielmehr aus der langen Tradition des Genres, dass hier schnelle Erfolge höchst unwahrscheinlich sind. Deshalb werden wir weiter versuchen, das Know How in diesem schwierigen Genre zu fördern, um damit die Erfolgsaussichten für zukünftige Programminnovationen zu erhöhen."

Im Falle der bei ZDF und ZDFneo ausgestrahlten Comedyserien "Lerchenberg", "Eichwald, MdB" und "Im Knast" ist eine Entscheidung über eine Fortsetzung hingegen noch nicht gefallen, erklärte das ZDF gegenüber DWDL.de. "Lerchenberg" war 2014 für den Grimme-Preis nominiert, in diesem Jahr durften sich auch die Redaktionen von "Eichwald, MdB" und "Im Knast" für das Konzept und die Entwicklung der Sitcoms über eine Nominierung freuen.

Pressekontakt:

Alexander Krei
Redakteur
Medienmagazin DWDL.de
eMail: krei@dwdl.de
Telefon: 0221 / 643060 24

Original-Content von: Medienmagazin DWDL.de, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: