Deloitte

"Erfolgreich in stürmischen Zeiten"
Deloitte zeichnet norddeutsche Unternehmen mit dem "Axia-Award 2009" für Bestleistungen aus

Hannover/München (ots) - Deloitte zeichnete gestern im Sheraton Pelikan Hotel Hannover vier norddeutsche Mittelständler mit dem "Axia-Award Nord" für beispielhafte Unternehmensführung aus. Gastredner Paolo Dell' Antonio, Sprecher des Vorstands der Mast-Jägermeister AG, hielt einen Vortrag zum Thema "Kurs halten in stürmischen Zeiten" und durch den Abend führte Christian Baulig von der Financial Times Deutschland. Die Preise, dieses Jahr zum dritten Mal vergeben, gingen an die FRÄGER-Gruppe, einen auf Antriebstechnik spezialisierten Zulieferer, an die Maschinenfabrik Bernard KRONE, an die Projekt- und Schwergutreederei Beluga Shipping und an den Sportartikelhändler Globetrotter Ausrüstung; darüberhinaus hatten 67 weitere Unternehmen am Wettbewerb teilgenommen. Die Jury befand die Unternehmensführung der Sieger in je einem von vier Bereichen (Internationalisierung, Innovations-, Personal- oder Kundenbeziehungsmanagement) für herausragend. Begleitend zum Wettbewerb erstellte die Private University of Applied Sciences Göttingen (PFH) die Studie "Erfolgreich in stürmischen Zeiten", die Prof. Dr. Frank Albe von der PFH vorstellte. Die Preisverleihung bildete den Auftakt des in fünf Bundesländern ausgelobten Axia-Awards - nächste Woche findet die Verleihung des Axia-Awards für Ostdeutschland in Berlin statt.

"Norddeutschlands Mittelständler sind gut durch das raue Wirtschaftsklima gesteuert. Die Bewerber haben in den letzten fünf Jahren beeindruckende Umsätze, Gewinne und Eigenkapitalquoten erzielt und diese für Investitionen genutzt. Doch Innovationen nützen wenig, wenn sie nicht den Kunden und damit dem Geschäft zu Gute kommen; und auch Internationalisierung lässt sich ohne gute Personalführung kaum bewältigen. Jeder der Preisträger hat dies berücksichtigt und eine hervorragend abgestimmte Strategie entwickelt", beschreibt Jürgen Reker von Deloitte.

Aufwendiges Bewerbungsverfahren

"Axia" ist altgriechisch für "Wert", bedeutet aber auch "Fähigkeit" und "Erfolg". Die Bewerber mussten zeigen, dass sie alle drei Eigenschaften mitbringen. Berater von Deloitte untersuchten die Betriebe zunächst mithilfe eines Fragebogens, dann führten sie persönliche Gespräche mit den Bewerbern. Anhand dieser Auswertungen wählte die Jury unter Leitung von Prof. Dr.Frank Albe von der PFH die vier Sieger aus. Sie bestand im Weiteren aus Christian Baulig von der Financial Times Deutschland, Monika Evert von der Investitionsbank Schleswig-Holstein, Joachim Weigelt von der NBank, Christiane Ram von der Hamburgischen Gesellschaft für Wirtschaftsförderung mbH (HWF) sowie Peter Dietterle und Jürgen Reker von Deloitte.

Sieger im Bereich "Innovationsmanagement" - FRÄGER-Gruppe

Der Zulieferer FRÄGER-Gruppe aus Immenhausen erhielt den Preis, da er konsequent und gezielt neue Angebote entwickelt, um zusätzliche Geschäftsfelder zu erschließen. Besonders überzeugt zeigte sich die Jury von der Entwicklung "Benni", einem kleinen Elektroauto, dessen Bestandteile Fräger bis auf Karosserie und Fahrwerk selbst entworfen und gebaut hat. Inzwischen ist die Entwicklung abgeschlossen, die Gruppe hat begonnen, den Stadtflitzer selbst zu vermarkten - auch, um als Antriebslieferant unabhängiger zu werden. Die Juroren honorierten diese beachtliche Leistung des mittelständischen Unternehmens, das sich erstmals an eine derart umfangreiche Entwicklungsaufgabe herangewagt hatte.

Sieger im Bereich "Internationalisierung" - Maschinenfabrik Bernard KRONE GmbH

Die Maschinenfabrik Bernard KRONE GmbH aus Spelle verfolgt nicht nur sehr erfolgreiche ihre weltweite Expansion, dem Landmaschinenhersteller gelingt es außerdem, die Internationalisierung mit bestem Innovations-, Kundenbeziehungs- und Mitarbeitermanagement zu verbinden. Besonders gut klappt dies in Wachstumsmärkten wie China und Indien. Dort ist KRONE bereits mit eigenen Verkaufsmannschaften vor Ort, um die steigende Nachfrage nach Futtermaschinen zu decken. Der Hersteller bietet seinen Kunden ganz hervorragende After-Sales-Services, um sich vom Wettbewerb abzugrenzen. Deshalb und dank der guten Verwertung von weltweiten Marktchancen hat das Unternehmen Erfolg - preiswürdig, befand die Jury.

Sieger im Bereich "Kundenmanagement" - Globetrotter Ausrüstung Denart & Lechhart GmbH

Der Sportartikelhändler Globetrotter Ausrüstung GmbH begeisterte die Juroren mit einem herausragenden Kundenbeziehungsmanagement. Angebote wie reisemedizinische Beratung etwa zu Impfungen helfen den Kunden bei der Reisevorbereitung. Erlebnisreiche Verkaufsflächen wie Kanubecken, Kältekammern oder Tauchbecken laden zum ausgiebigen Testen der Ausrüstungsgegenstände ein. Zudem sind Kulanz, Hilfsbereitschaft und Expertise so fest im Geschäftsgebaren verankert, dass Mitarbeiter auch schon mal von teuren Reisen abraten und gezielt günstigere, aber ebenso spannende und anspruchsvolle Ausflüge empfehlen. Auch setzt der Sportartikelhändler ständig kreative, gezielte Einzelmaßnahmen zur Kundenbindung um. So führte das Unternehmen erfolgreich eine Kundenkarte für Rabattaktionen ein; Teilnehmer erhalten so direkt einen Angebots-Newsletter. Doch der Betrieb hört auch zu: Kunden können jeden gekauften Artikel bewerten, ihre Anmerkungen werden auf den Internetseiten des Handelsunternehmens veröffentlicht.

Sieger im Bereich "Personalmanagement" - Beluga Shipping GmbH

Die Beluga Shipping GmbH, eine Projekt- und Schwergutreederei aus Bremen, überzeugte mit ganzheitlichem Personalmanagement. Bei Beluga Shipping greifen Unternehmensstrategie und Personalentwicklung bestens ineinander. Letztere ist besonders wichtig, denn der Altersdurchschnitt liegt aktuell bei 35 Jahren. Das Unternehmen setzt bei der Weiterbildung auf den "Maritime Campus" in Elsfleth, auf die unternehmenseigene "Sea Academy", die eine Ausbildung an Bord von Schiffen ermöglicht, sowie auf Schulungen und Seminare im eigenen Haus. Das Lernen lohnt sich: Beluga bietet Mitarbeitern zum einen viel Anwendungsfreiraum, zum anderen gibt es ein ausgereiftes Mitarbeiterbeteiligungsmodell: Angestellte können Anteile an einem Beluga-Schiff erwerben und Vorschläge zur Steigerung von dessen Wirtschaftlichkeit ausarbeiten.

"Unsere Untersuchung hat gezeigt, dass Erfindungsgeist, Kunden- und Mitarbeiterorientierung sowie die Ausrichtung auf nationale und globale Nischenmärkte unverzichtbar sind, um im mittelständischen Wettbewerb erfolgreich zu sein. Die Preisträger haben das nicht nur erkannt, sondern die Erkenntnis auch zielstrebig umgesetzt. Genau diese Art Unternehmertum ist es, die den deutschen Mittelstand durch stürmische Zeiten in die Zukunft bringen wird", fasst Prof. Dr. Frank Albe von der PFH Göttingen zusammen.

Die begleitende Studie finden Sie unter http://www.presseportal.de/go2/StudieAxia-Award2009 zum Download.

Bildmaterial kann unter http://www.bildschoen-berlin.com/Deloitte/ heruntergeladen werden. Weiteres Pressematerial erhalten Sie auf Anfrage.

Über Deloitte

Deloitte erbringt Dienstleistungen aus den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Corporate Finance für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen. Mit einem Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 140 Ländern verbindet Deloitte erstklassige Leistungen mit umfassender regionaler Marktkompetenz und verhilft so Kunden in aller Welt zum Erfolg. "To be the Standard of Excellence" - für rund 169.000 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsame Vision und individueller Anspruch zugleich.

Die Mitarbeiter von Deloitte haben sich einer Unternehmenskultur verpflichtet, die auf vier Grundwerten basiert: erstklassige Leistung, gegenseitige Unterstützung, absolute Integrität und kreatives Zusammenwirken. Sie arbeiten in einem Umfeld, das herausfordernde Aufgaben und umfassende Entwicklungsmöglichkeiten bietet und in dem jeder Mitarbeiter aktiv und verantwortungsvoll dazu beiträgt, dem Vertrauen von Kunden und Öffentlichkeit gerecht zu werden.

Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu, einen Verein schweizerischen Rechts, und/oder sein Netzwerk von Mitgliedsunternehmen. Jedes dieser Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig. Eine detaillierte Beschreibung der rechtlichen Struktur von Deloitte Touche Tohmatsu und seiner Mitgliedsunternehmen finden Sie auf www.deloitte.com/de/UeberUns .

© 2010 Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Member of Deloitte Touche Tohmatsu

Pressekontakt:

Isabel Milojevic
PR Manager
Tel: +49 (0)89 29036 8825
imilojevic@deloitte.de
Original-Content von: Deloitte, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deloitte

Das könnte Sie auch interessieren: