Deloitte

Deloitte Deutschland erzielt in schwierigem Markt 716 Mio. Euro Bruttoumsatz

Frankfurt/München (ots) -

Weiter Investitionen in Top-Talente/Positive Auswirkung der Erholung 
erst für 2010 erwartet 

Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte Deutschland erbrachte im Geschäftsjahr 08/09 (endete zum 30. Juni 2009) als Marktleistung einen Bruttoumsatz von 716 Mio. Euro nach 779 Mio. Euro im Vorjahr - dies entspricht einem Rückgang von 8 Prozent nach einem außergewöhnlichen Vorjahr. Die durchschnittliche Wachstumsrate über die letzten zwei Jahre betrug 11,2 Prozent. Abschlussprüfung, Steuerberatung und Corporate Finance konnten zulegen. Positiv entwickelten sich über alle Funktionen hinweg insbesondere die Beratungsdienstleistungen für den Finanz- und Energiesektor sowie Reorganisation Services. Global belief sich der konsolidierte Umsatz des Deloitte-Netzwerks auf 26,1 Milliarden US-Dollar nach 27,4 Milliarden US-Dollar im Vorjahr.

"Im abgelaufenen Geschäftsjahr mussten wir uns einer sehr schwierigen gesamtwirtschaftlichen Lage stellen, die sich auch im Kalenderjahr 2009 negativ auf den Prüfungs- und Beratungsmarkt auswirkte", erklärt Prof. Wolfgang Grewe, Sprecher der Geschäftsführung bei Deloitte Deutschland. "Doch trotz der Investitionszurückhaltung der Unternehmen konnten wir ein annehmbares Ergebnis erzielen."

Umsatzentwicklung nach Geschäftsbereichen

Bei einer insgesamt stabilen Leistungsentwicklung im Geschäftsbereich Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Beratungsleistungen lag der Rückgang des Bruttoumsatzes auf 353,5 Millionen Euro (07/08: 429,8 Mio. Euro) am Auslaufen globaler Großprojekte unter deutscher Führung. Dem deutlichen Anstieg in der Abschlussprüfung stand ein Rückgang von Beratungsprojekten im Bereich Risikomanagement gegenüber.

Die Steuerberatung konnte den Bruttoumsatz auf 147,5 Mio. Euro (07/08: 133,2 Mio. Euro) steigern. Hier konnte Deloitte Deutschland insbesondere mit Global Employer Services, Indirect Tax und Real-Estate-Beratungsleistungen am Markt wachsen.

Zum Wachstum des Geschäftsbereichs Corporate Finance auf 73,9 Mio. Euro (07/08: 63,9 Mio. Euro) trugen die Bereiche Reorganisation Services und Corporate M&A entscheidend bei, während Consulting aufgrund der rückläufigen Nachfrage im Beratungsmarkt einen Umsatzrückgang auf 141,4 Mio. Euro (07/08: 152,4 Mio. Euro) verbuchte. Dennoch konnte der multidisziplinäre, grenzüberschreitende Ansatz einige Erfolge insbesondere im FSI- und TMT-Sektor verzeichnen.

Mitarbeiter

Im Geschäftsjahr 08/09 wurden insgesamt 1.051 Mitarbeiter eingestellt. Im Jahresdurchschnitt belief sich die Mitarbeiterzahl auf 4.696 nach 4.011 im Vorjahr. Im laufenden Geschäftsjahr plant Deloitte Deutschland, sehr selektiv in stark nachgefragten Bereichen Top-Talente einzustellen.

Ergebnis des globalen DTT-Netzwerks

Das aggregierte Umsatzergebnis des globalen Deloitte-Netzwerks betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr 08/09 26,1 Milliarden US-Dollar, ein Rückgang von 4,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr - in der jeweiligen Landeswährung entspricht dies einem Plus von einem Prozent. Asien-Pazifik blieb mit einem Wachstum von 4,7 Prozent (3,4 Mrd. $) die am schnellsten wachsende Region. Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) verzeichnete einen Rückgang von neun Prozent auf 10,2 Mrd. US-Dollar. Amerika erzielte 12,5 Mrd. US-Dollar (-3,7%). Weltweit wuchs die Mitarbeiterzahl um 4,5 Prozent auf rund 169.000 Mitarbeiter an. Die Investitionen weltweit beliefen sich auf 1 Mrd. US-Dollar sie wurden vor allem für Fortbildungsmaßnahmen, Marktentwicklung und die Akquisition der Public Sector Practice BearingPoint in Nordamerika aufgewendet.

Ausblick laufendes Geschäftsjahr

Auch im laufenden Geschäftsjahr stellt sich das Unternehmen auf harte wirtschaftliche Bedingungen ein - mit positiven Konjunkturimpulsen für Deloitte wird erst im Frühjahr 2010 gerechnet, mit einer nachhaltigen Erholung der Beratungsbranche frühestens Mitte 2010. Deloitte strebt dennoch auch für das laufende Geschäftsjahr ein stabiles Umsatzniveau an.

"Das Beratungsgeschäft bleibt auch 2010 noch schwer abzuschätzen: Laufende Projekte werden weiterhin neu priorisiert und geplante Investitionen zurückgestellt", meint Prof. Dr. Wolfgang Grewe. "Inwieweit sich angesichts dieser Neuorientierung der Unternehmen der wachsende Beratungsbedarf in neue Aufträge umsetzen lässt, ist heute kaum vorhersehbar. Mit unserem multifunktionalen Leistungsspektrum sind wir jedoch gut aufgestellt, bestehenden und potenziellen Kunden Lösungen für ihre individuelle Leistungsfähigkeit zu bieten."

Ende

Über Deloitte

Deloitte erbringt Dienstleistungen aus den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Corporate Finance für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen. Mit einem Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 140 Ländern verbindet Deloitte erstklassige Leistungen mit umfassender regionaler Marktkompetenz und verhilft so Kunden in aller Welt zum Erfolg. "To be the Standard of Excellence" - für 169.000 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsame Vision und individueller Anspruch zugleich.

Die Mitarbeiter von Deloitte haben sich einer Unternehmenskultur verpflichtet, die auf vier Grundwerten basiert: erstklassige Leistung, gegenseitige Unterstützung, absolute Integrität und kreatives Zusammenwirken. Sie arbeiten in einem Umfeld, das herausfordernde Aufgaben und umfassende Entwicklungsmöglichkeiten bietet und in dem jeder Mitarbeiter aktiv und verantwortungsvoll dazu beiträgt, dem Vertrauen von Kunden und Öffentlichkeit gerecht zu werden.

Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu, einen Verein schweizerischen Rechts, und/oder sein Netzwerk von Mitgliedsunternehmen. Jedes dieser Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig. Eine detaillierte Beschreibung der rechtlichen Struktur von Deloitte Touche Tohmatsu und seiner Mitgliedsunternehmen finden Sie auf www.deloitte.com/de/UeberUns .

© 2009 Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Member of Deloitte Touche Tohmatsu

Pressekontakt:

Isabel Milojevic
PR Manager
Tel: +49 89 29036-8825
imilojevic@deloitte.de

Original-Content von: Deloitte, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deloitte

Das könnte Sie auch interessieren: