Deloitte

Gelebte Corporate Governance im Mittelstand

Stuttgart/München (ots) - Der Axia-Award von Deloitte zeichnet drei baden-württembergische Mittelständler für beispielhafte Unternehmensführung aus / Studie untersucht die Corporate-Governance-Praxis im baden-württembergischen Mittelstand

Deloitte hat gestern Abend im Stuttgarter Mercedes-Benz Museum zum ersten Mal den Axia-Award in Baden-Württemberg verliehen. Im Fokus standen mittelständische Unternehmen aller Branchen, die verantwortliches Handeln, langfristige Unternehmenspolitik und Transparenz zur nachhaltigen Unternehmensführung nutzen. Die begleitende Studie "Nachhaltig wirtschaften" von Deloitte und dem Lehrstuhl für Rechnungswesen und Finanzierung der Universität Hohenheim, vertreten durch Prof. Dr. Dirk Hachmeister und Dr. Niklas Lampenius, zeigt wichtige Aspekte anhaltender, erfolgreicher Unternehmensführung auf. Insgesamt nahmen 48 baden-württembergischen Unternehmen teil - ausgezeichnet wurden Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Gerhard Rösch GmbH und Uzin Utz AG. Die Veranstaltung moderierte Dr. Thomas Clark von der Financial Times Deutschland.

"Das große Interesse am norddeutschen Axia-Award im letzten Jahr überzeugte uns, den Wettbewerb auf Baden-Württemberg, das Bundesland der Innovation, auszudehnen", erklärt Thomas Traub, Partner Mittelstand bei Deloitte. "Die baden-württembergischen Mittelständler stellten ihre Corporate Governance Best Practices vor, wobei sie zentralen Gestaltungsfeldern wie einer transparenten Unternehmensstruktur, der nachhaltigen Wertschöpfung sowie der Wahrung der Ethikgrundsätze besondere Aufmerksamkeit schenkten."

Der altgriechische Begriff "Axia" steht für "Wert", bedeutet aber auch "Fähigkeit" und "Erfolg". Diese drei Attribute erfüllen auch die Gewinner in den Kategorien "Corporate Governance", "Nachhaltige Wertschöpfung" und "Gelebte Unternehmenskultur" - insbesondere ein effektives Risikomanagement, mitarbeiterbezogene Unternehmenspolitik sowie eine einheitliche Corporate Governance standen dabei im Vordergrund.

Kategorie "Corporate Governance"- Alfred Kärcher GmbH & Co. KG

Der Hersteller von Reinigungsgeräten und -anlagen setzt Corporate Governance einheitlich um. Insbesondere durch die strategisch ausgerichtete Unternehmensführung, ausführliche Berichterstattung sowie ein umfassendes Risikomanagement konnte sich das Winnender Unternehmen gegenüber dem Wettbewerb in dieser Kategorie durchsetzen.

Kategorie "Nachhaltige Wertschöpfung" - Uzin Utz AG

Hier stand ein besonders herausragendes Risikomanagement im Mittelpunkt. Die Uzin Utz AG aus dem Bereich der Bauchemie sichert ihren Fortbestand, indem gefährdende Prozesse schon im Vorfeld analysiert werden. Dazu werden verschiedene Abteilungen eingebunden, ein vorbildliches Reportingsystem eingesetzt und Methoden wie What-if-Analysen, Checklisten sowie Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge angewendet.

Kategorie "Gelebte Unternehmenskultur" - Gerhard Rösch GmbH

Die Jury war von der gelebten Unternehmensphilosophie und -kultur des Tübinger Textilherstellers beindruckt. Die Firma weist zudem eine hohe Familienfreundlichkeit und Mitarbeiterzufriedenheit auf - beispielsweise fördert sie die interne Weiterbildung an der hauseigenen Gerhard-Rösch-Akademie.

"Die Studienergebnisse zeigen, dass oftmals zwar die Probleme erkannt werden, aber eine Diskrepanz zwischen der Erkenntnis und Wahrnehmung dieser Fragestellungen einerseits und deren Umsetzung andererseits besteht", fasst Prof. Dr. Dirk Hachmeister von der Universität Hohenheim zusammen. "Es gibt keine einheitliche Lösung, die sich allen Unternehmensbesonderheiten anpassen könnte - vor allem sind jedoch eine zukunftsorientierte, strategische Ausrichtung, Flexibilität, mehr Transparenz und ein übergreifendes Risikomanagement gefragt."

Die begleitende Studie finden Sie unter http://www.deloitte.com/dtt/research/0,1015,cid%253D245758,00.html zum Download. Bildmaterial kann unter www.axia-award.de heruntergeladen werden. Weiteres Pressematerial erhalten Sie auf Anfrage.

Ende

Deloitte

Deloitte erbringt Dienstleistungen aus den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Corporate Finance für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen. Mit einem Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in 140 Ländern verbindet Deloitte erstklassige Leistungen mit umfassender regionaler Marktkompetenz und verhilft so Kunden in aller Welt zum Erfolg. "To be the Standard of Excellence" - für die 165.000 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsame Vision und individueller Anspruch zugleich.

Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu, einen Verein schweizerischen Rechts, und/oder sein Netzwerk von Mitgliedsunternehmen. Jedes dieser Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig. Eine detaillierte Beschreibung der rechtlichen Struktur von Deloitte Touche Tohmatsu und seiner Mitgliedsunternehmen finden Sie auf www.deloitte.com/de/UeberUns © 2009 Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Pressekontakt:

Isabel Milojevic
PR Manager
Tel. +49 89 29036-8825
imilojevic@deloitte.de

Original-Content von: Deloitte, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deloitte

Das könnte Sie auch interessieren: