Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (249) Rentnerin überfallen

    Nürnberg (ots) - Am 19.02.2005, um 19.55 Uhr, wurde eine 79-jährige Rentnerin Opfer eines Handtaschenräubers. Die ältere Dame sperrte die Haustüre ihres Wohnanwesens in der Denisstraße auf, betrat den Flur und machte noch das Licht an, als sie von einem unbekannten jungen Mann plötzlich nach hinten umgerissen und zu Boden gezogen wurde. Die Geschädigte hielt ihre Handtasche fest und so gelang es dem Täter zunächst nicht, die Tasche an sich zu reißen. Erst nachdem er mehrmals mit der Faust auf die Rentnerin einschlug konnte er die Handtasche in seinen Besitz bringen. Anschließend flüchtete er mit seiner Beute zu Fuß über die Paumgartnerstraße in die Austraße.

    Die schwarze, ca. 20x30 cm große, Damenhandtasche konnte bisher nicht aufgefunden werden. In der Tasche befanden sich ca. 80 Euro Bargeld und verschiedene persönliche Papiere.

    Das Opfer wurde bei dem Überfall zum Glück nur leicht verletzt.

    Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen, an denen auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, verliefen bislang negativ.

    Täterbeschreibung: Etwa 18-20 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlanke Figur,rundes blasses Gesicht, dunkle Bekleidung, schwarze Mütze.

    Bei dem Räuber könnte es sich um den jungen Mann handeln, der bereits am 17. Februar zwei Rentnerinnen im Stadtteil Gostenhof überfallen hatte (siehe OTS-Meldungen Nr. 243 und 245). Sachdienliche Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Telefonnummer 0911/211-3333.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon: 0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: