Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (154) Kranausleger auf Autobahn gekippt

Erlangen (ots) - Heute morgen gegen 04.40 Uhr durchschlug ein Lkw auf der schneebedeckten BAB 3 in Fahrtrichtung Würzburg, zwischen den Anschlussstellen Nürnberg Nord und Erlangen-Tennenlohe, die Mittelleitplanke und blieb liegen. Zur Bergung des Lkw wurde ein großer Autokran eingesetzt. Kurz vor 07.00 Uhr kippte der Ausleger des Krans um und fiel quer über die Autobahn in die Fahrspur Würzburg / Nürnberg. Die Ursache des Unglücks ist derzeit nicht bekannt; die Verkehrspolizei Erlangen ermittelt. Ein Pkw-Fahrer, der in Richtung Nürnberg unterwegs war, prallte dann in das Hindernis und wurde dabei leicht verletzt. Auch der Fahrer des Lkw zog sich leichte Verletzungen zu. Aufgrund der Bergungsmaßnahmen kam es in beiden Richtungen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, die derzeit noch andauern. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 150.000 Euro

Joachim Hagen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Einsatzzentrale
Telefon: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: